Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thiele Hermann
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

PC Xtreme
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 4 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.00

Erstausgabe: 11/96
Letzte Ausgabe: 4/97
Verlag: Cybermedia Verlag GmbH
Sprache: Deutsch
Personen die mitgearbeitet haben:
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 6 Hefte online!

Alle Cover online!

Jahrgang 1996
11/96
12/96
Jahrgang 1997
1/97
2/97
3/97
4/97


User-Kommentare: (21)Seiten: [1] 2   »
03.06.2020, 14:29 Ariovist (16 
Mir hat damals (!) das Konzept sehr gefallen. Dass es zu der damaligen Zeit, als PC Spiele Magazine noch gut liefen komplett eingestellt wurde, empfand ich als sehr schade.

Btw. trenne ich mich aus privaten Gründen von meinen Zeitschriften. Auf eBay habe ich neben Powerplay, Amiga Joker auch diese Hefte eingestellt. Wer mag meldet sich einfach, würde alles am liebsten zusammen abgeben.
01.05.2020, 14:17 Bearcat (1340 
Das Layout der „PCX“ hat mir mit seinen pro Seite gefühlt 20 Schriften in 13 verschiedenen Größen überhaupt nicht gefallen, der Inhalt aber schon. Leider haben sie sich am Ende gründlich verrechnet: in der Ausgabe 4/97 schreiben sie noch von einer „Pause“ für das Heft, das dann im Herbst desselben Jahres wieder frisch loslegen soll. Mit CD und sowieso. Tja, und was passierte im Herbst ´97? Genau, die Gamestar feierte Premiere. Tschüss, aus, vorbei. Im Editorial der ersten Ausgabe schreiben sie noch sinngemäß, sie wären wohl wahnsinnig, noch ein Spielemagazin auf den Markt zu werfen… Nichts ist unberechenbarer als das Leben!
16.03.2016, 16:18 spatenpauli (833 
nudge schrieb am 11.09.2015, 07:35:
"Das definitive Spielemagazin von Lenhardt, Gaksch und Forster"

Das dies heute Retrohelden sind ist klar. Aber dass sie damals schon als Werbung/Referenz auf der Titelseite standen? Da merke ich doch, wie wenig ich vor lauter Diskettenmagazinen die gedruckten Magazine gelesen habe

Siehe auch die erste PC Player-Ausgabe von 1993. "Spielekompetenz von Lenhardt und Schneider" groß auf dem Cover.
16.03.2016, 15:08 Frank ciezki [Mod Videos] (3303 
Das war ein gutes Magazin.
Leider schon vor der neuen Power-Play ein Beweis dafür, dass nicht immer Qualität über das Überleben einer Publikation entscheidet.
11.03.2016, 19:14 Pascal Parvex (94 
Shoryuken schrieb am 22.02.2016, 13:35:
Scheint wohl so eine Cybermedia Tradition zu sein.
Das alte Maniac Forum gibt es auch noch.


Ja, aber da gibt es auch noch die Zeitschrift dazu. Das Maniac-Forum (das alte) ist ja auch auf der Homepage des Heftes verlinkt, das PC-Xtreme-Forum nirgends mehr als offizielle Forum.
22.02.2016, 13:35 Shoryuken (863 
Scheint wohl so eine Cybermedia Tradition zu sein.
Das alte Maniac Forum gibt es auch noch.
22.02.2016, 06:48 Pascal Parvex (94 
Zur Vollständigkeit halber: Das PC-Xtreme-Forum der Zeitschrift damals hat bis heute überlebt: www.pcx-forum.com
Kommentar wurde am 22.02.2016, 06:49 von Pascal Parvex editiert.
11.09.2015, 07:35 nudge (1030 
"Das definitive Spielemagazin von Lenhardt, Gaksch und Forster"

Das dies heute Retrohelden sind ist klar. Aber dass sie damals schon als Werbung/Referenz auf der Titelseite standen? Da merke ich doch, wie wenig ich vor lauter Diskettenmagazinen die gedruckten Magazine gelesen habe
01.05.2014, 08:59 Twinworld (2195 
Komplett an mir vorrübergegangen aber dank Kultmag.com konnte ich jetzt mal darin rumstöbern.
Die geballte Fachkompetenz überzeugt,die Spieletest sind klasse und Informativ geschrieben.
Besonders die verbale Bewertung in Form einen Gesprächs zwischen den Testern wo Vor und Nachteile des Spiels hervorgehoben werden ist nicht nur Gut sondern auch Inorvativ.
Schade das sich das Magazin nicht länger am Markt halten konnte.
01.09.2012, 12:41 lone-tiger (338 
Scheint ja ein sehr unterschätztes Heft gewesen zu sein.
Das "X" erinnert mal überhaupt nicht an eine erfolgreiche Mystery-Serie in den 90ern...
22.06.2012, 11:01 docster (3311 
Ergab das ein "X", wenn man den Jahrgang übereinander schichtete?


Gute Frage...

...zumindest einen Jahrgang hätte sich die "PC Xtreme" schon verdient gehabt.

Für mich stach das Magazin qualitativ außerordentlich hervor, die erschienenen Ausgaben übrzeugen mich noch bei heutigem Durchblättern und Schmökern.
22.06.2012, 09:45 Frank ciezki [Mod Videos] (3303 
Jahrgang ? Dann war´s wohl das X von "War wohl niX".
Kommentar wurde am 22.06.2012, 09:45 von Frank ciezki editiert.
22.06.2012, 09:13 90sgamer (752 
Weiß jemand, was die komischen Streifen auf dem Rücken der Zeitschrift sollten? Ergab das ein "X", wenn man den Jahrgang übereinander schichtete?
03.12.2011, 13:13 Commodus (5156 
Interessant! Nach der PP-Zeit kam er mir wie ein Hans Dampf in allen Gassen vor (positiv gemeint). Schwer für einen Laien auszumachen, wo und bei welchem Verlag er beschäftigt war.

@Sir_Brennus

Bist Du es Hr.Lenhardt?
03.12.2011, 13:01 Sir_Brennus (514 
War er nun bei beiden parallel beschäftigt, oder hat er die PC Player verlassen und ist nach dem Scheitern der PC Xtreme zurück zur PC Player gegangen?


Lenhardt hatte die PCPlayer bereits Anfang 1996 verlassen. Das geschah ohne irgendwelche Hinweise (ausser das "Deleter" Video bei den Multimedia Leserbriefen). Dann kam die PCXtreme. Nach deren Ableben folgten ein paar Monate als freier Mitarbeiter bei der GameStar, bevor es 1998 wieder für fast ein Jahr PCPlayer hieß. Danach geriet er in die Fänge von Computec und schrieb fast ein Jahrzehnt für wechselne Magazine dort.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!