Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Voodoo
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Sega Pro 11/92 (Erstausgabe)


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (8) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
altersegahase -
Deathrider -
Dunken -
Fu-Sheng -
kultboy -
kultmags -
Max76 Gut engl. Originalausgabe
SegaSegaSega Wie neu Mit den Aufklebern/Stickern
Ausgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 10.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 2.00 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x550 | Grösse: 48 Kbyte | Hits: 2208
Scan von Sega-Ages.de

User-Kommentare: (6)Seiten: [1] 
13.09.2008, 09:40 Gast
OMG. Ich hab bei eBay eine Ausgabe der SegaPro ersteigert - und bin entsetzt. Das Magazin ist eine direkte Übersetzung aus dem englischen. Soweit, so gut. Allerdings sind die engl. Magazine ja nicht unbedingt für Kritik bekannt.

Terminator 2 - The Arcade Game 94 %
James Bond - The Duel 80 %

Das sind Gurken. Das waren sie damals schon.
Blackhole Assault 89 % - OMG.

Dazu kommt, dass eben fast 1:1 aus dem Englischen übersetzt wurde. Klingt beschissen, liest sich beschissen. Und eine Menge Schreibfehler sowie fehlende Buchstaben sind auch dabei. Alles in allem: Wirklich keine "Pro"fessionelle Zeitschrift. Schade..
21.01.2008, 11:52 Gast
Ich hatte auch drei Ausgaben davon, soweit mir bekannt, war Sega Pro wie die Edge nur eine Übersetzung des UK-Magazins. Besonders kritisch war sie wirklich nicht, und 6,50DM war damals schon ne Menge Geld (das SEGA-Magazin kostete 5DM - ob es qualitativ besser war, darüber mag man streiten).
Das Layout war auch aus heutiger Sicht die reinste Katastrophe - alles total überfrachtet mit Screenshots und dem ganzen Geschnörkel. Trotzdem ärgerlich, dass ich die später weggeschmissen habe.
10.04.2007, 01:10 Lari-Fari (1848 
Nach allem, was ich über die PC Action gehört habe, klingt das nicht wirklich nach einem Qualitätsmerkmal...
Dass der Prozessor des SNES eine Art auf 16Bit umgebauter NES-8Bit-Prozessor war, ist natürlich richtig, aber hat irgendwer das beim Spielen mal bemerkt? Ich hab Mega Drive und SNES immer als ziemlich gleichwertig wahrgenommen, und nachdem ich dank Emulation einige direkte Konvertierungen ausprobieren konnte, hat sich das bestätigt. Das MD war bei einigen Grafik-Geschichten besser dran, dafür konnte das SNES öfter mal beim Sound punkten.
Wenn dann Sega Pro trotzdem die Sega-Kisten über den grünen Klee lobt - was soll's, es war halt Krieg. Konsolen-Krieg. Das waren noch Zeiten!
Kommentar wurde am 10.04.2007, 01:18 von Lari-Fari editiert.
10.04.2007, 00:34 sega-ages.de (2 
Zur Verteidigung der SEGA Pro muss ich sagen, dass eine SEGA Zeitschrift natürlich nur Spiele für SEGA Systeme testet. Das sollte schon klar sein. Und die Artikel und Spieletest haben den Stil der heutigen PC Action. Ich finds gut. :-)

Außerdem: Die Megabit Zahl eines Spieles sagt nun wirklich rein gar nichts über dessen Qualität aus, nur über die Kosten der Herstellung des Moduls, da Speicherplatz damals teuer war. ;-) Da sollte schon eher die Bit Zahl der Konsole entscheident sein. Und da muss man wissen, dass das SNES kein reiner 16 Bitter war.
07.04.2007, 03:59 sadric (3 
Muss zu meiner schande gestehen das ich sie wo ich noch jünger war leider gesammelt habe.
Das "Pro" im Namen stimmt schon.
Nintendo wurde so dermassen nieder gemacht und Sega zum videospiele Gott herhoben das es nicht mehr lustig ist.
Ein Beispiel ,immer wenn Spiele Parallel erschienen also für Nintendo und Sega,nein sie haben natürlich nicht beide Versionen getestet,aber immer einen kleinen Seitenhieb
abgelassen und die
Nintendo Version hatte mehr Megabit,naja da hieß es dann mehr Megabit ergibt kein besseres Spiel,als endlich mal Street Fighter für das Mega Drive erschien ,glaube hat dadrin auch fast 100% bekommen und die MD version hatte 4 Megabit mehr,war es natürlich das grösste
Also ehrlich dieses Magazin ist das schlimmste das jemals herrausgebracht wurde ,ganz ehrlich.Das einzig gute an dem Magazin war der glänzende Umschlag
Kommentar wurde am 07.04.2007, 04:02 von sadric editiert.
06.04.2007, 15:07 kultboy [Admin] (11023 
Kannte jemand diese Zeitschrift? War mir bisher vollkommen unbekannt.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!