Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: TrickMcKracken
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Sega Pro 2/94


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (8) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 4 Gesamtwertung: 6.75 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x550 | Grösse: 50 Kbyte | Hits: 3498
Scan von Sega-Ages.de

User-Kommentare: (23)Seiten: [1] 2   »
19.04.2019, 23:52 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Curt Henning alias Mr. Perfect Er hatte sehr viel mehr Charisma und Klasse als viele aktuellen Wrestler die heute auf der Matte rumhüpfen.
19.10.2015, 13:19 Frank ciezki [Mod Videos] (3344 
Der sieht aus, als hätte man ein Baby auf 1,95m aufgepumpt.
02.02.2010, 10:45 Berghutzen (3606 
Ach, er war einfach so überheblich ohne den richtigen Coolnessfaktor. Und er war zwar technisch absolut auf der Höhe, keine Frage, aber ich hab mich nie so anfreunden können. Er war mir wohl nicht spektakulär genug.
02.02.2010, 10:36 108 Sterne (648 
Was kann man gegen Mr.Perfect gehabt haben? Er war "absolutely perfect"; mal abgesehen von seinem ausufernden Kokskonsum!
02.02.2010, 10:26 Berghutzen (3606 
"The Wrestler", das war ein richtig guter Film. Mr. Perfect hingegen ging mir immer auf den Geist. Ich fand Razor Ramon besser...
08.01.2010, 18:30 Gundark (692 
Zum Thema Wrestling empfehle ich zwei Filme:
"The Wrestler" mit MickeyRourke

und den Dokufilm "Bigger stronger faster", wo es explizit ums Doping im Catchen und im Showbuisness geht (Schwarzenegger,etc.).
Das alles aus der Sicht von drei Bruedern die ebenfalls WWF Helden hatten und teilweise ihnen nacheiferten (1 Bruder dopete sogar um ebenfalls nach oben zu kommen).

Untertitel: "Is it still cheating, if everyone's doing it?"
Kommentar wurde am 08.01.2010, 18:31 von Gundark editiert.
30.04.2009, 18:07 whitesport (851 
Hab schon gedacht, daß wäre Brock Lesnar, hätte sich ganz gut gehalten...
30.06.2008, 00:08 108 Sterne (648 
In der Tat sterben Wrestler jung. Mr Perfect, Rick Rude, Earthquake, Yokozuna, Eddy Guerrero, Bam Bam Bigelow, Crush, Brian Pillman, der British Bulldog...

Die Ex-Gattin und Managerin des Macho Man, Elizabeth, ist an Drogen gestorben. Lex Luger, ihr Lover, hatte starke Alkohol und Drogenprobleme und soll sie auch geschlagen haben; jetzt lebt er bei irgendeinem Anhänger einer christlichen Sekte und hat zum Glauben gefunden.
Chris Benoit hat seine Familie und sich selbst ermordet. Die Autopsie hat ergeben, das sein Hirn dank der Anabolika im Zustand eines 90-jährigen war, er war wohl wegen dem Zeug garnicht mehr Zurechnungsfähig.

Es ist traurig zu sehen, wie die Helden der Kindheit teils enden.

Manch einer macht sich darüber lustig, das Wrestling ja nur Fake ist. Doch trotzdem bleibt es eine athletisch sehr anspruchsvolle Disziplin mit hohem Verletzungsrisiko und Schmerzen. Wrestler sind bis zu 330 Tage im Jahr unterwegs; jeden Abend ein Kampf, man muß immer fit sein. Da sind Schmerzmittel und Alkohol ständige Begleiter, selbst wenn man keine Muskelaufbaupräparate nimmt.
Wenn ein Wrestler verletzt ist und nicht kämpfen kann, gibts auch kein Geld; der Mindestlohn ist bei 99% sehr niedrig, nur die absoluten Topstars werden reich. Da ist der Druck einfach gewaltig.:(
29.06.2008, 19:58 Falk Sturmfels (270 
Bin zufällig auf dieses Cover im Zufallsgenerator gestoßen. Hab aus Neugier mal nach einer Totenliste gesucht.

http://www.wrestling-history.de/RIP.htm

Katastrophal. Wenn ich das richtig überflogen habe, sind rund fünfzig Prozent der Wrestler vor dem Erreichen des Fünfzigsten Lebensjahres tot.
30.11.2007, 01:11 Gast
Mr. Perfect war in der zweiten Klasse meine erste eigene Catchkarte !!
10.06.2007, 09:02 kultboy [Admin] (11025 
Na hoffentlich nicht wegen John Cena.
09.06.2007, 11:17 cassidy [Mod] (3726 
Jake the Snake, hmm!
09.06.2007, 11:14 Adept (1153 
die einzigen, die schon seit Ewigkeiten in der WWF/WWE sind, sind glaube ich der Undertaker, Shawn Michaels und Ric Flair, wenn auch mit Unterbrechungen. Verfolge die WWE heute noch, in erster Linie wegen des Takers und einem Wrestler, den ich hier nicht nennen will.
30.05.2007, 21:31 Frank ciezki [Mod Videos] (3344 
Oder belästigen uns mit ihrem Familienscheiß wie der Hulk.
30.05.2007, 21:27 Majordomus (2176 
Tja mit dem Wrestling ist's halt genauso wie mit den Computerspielen.
Irgendwann kam der Punkt, da wurde alles zu viel, zu bunt und zu überdreht. Scheint wohl ein gesellschaftliches Problem zu sein.

Ich für meinen Teil schwebe lieber in der Retro-Welt. Sei es beim Zocken oder beim Wrestling.

P.S: Einige der Wrestler aus den 90igern leben zum Glück doch noch und genießen ihren Ruhestand. Den haben sie sich auch redlich verdient
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!