Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Petoschka
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Play Zone 9/2004


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (5) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
Evil -
fm4dj -
Kaneda Wie neu Abo mit DVD-Hülle
kultmags -
Teddy9569 -
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00

Bild: JPG | Abmessung: 403x570 | Grösse: 94 Kbyte | Hits: 913
Scan von Organics

User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
11.05.2021, 05:57 invincible warrior (1046 
Ja, The Room war ein klarer Rüchschritt! Aber was danach kam war halt echt nicht mehr gut. Das hier hat noch gute Ansätze.
Teil 2 ist definitiv deren Magnus Opus, Teil 3 war schon viel schwächer, aber immer noch gut. The Room ist dann eher mixed und was danach kam eher mixed negativ.
10.05.2021, 10:13 ScroogeMcDuck (61 
Also für mich war bereits The Room ein deutlicher Rückschritt im Vergleich zu den hervorragenden ersten drei Teilen der Reihe. Vor allem die Qualität der Rätsel kam (mit einer Ausnahme) nicht über peinliches Resident Evil Niveau hinaus. Aber auch das Gegnerdesign fällt deutlich ab, wodurch auch die Atmosphäre, von ein paar gelungenen Momenten abgesehen, nie die intensive Wirkung der Vorgänger auf mich ausüben konnte. Klar, es war immer noch besser als das durch und durch belanglose Homecoming, aber das ist nun auch wirklich keine Kunst.
10.05.2021, 05:09 invincible warrior (1046 
The Room war der letzte recht gute Silent Hill Teil, war ja auch der letzte Teil des Originalteams. Danach wurde es nicht mehr in Japan, sondern im Westen entwickelt.
09.05.2021, 06:55 SarahKreuz (9677 
Ich fand "The Room" gar nicht schlecht. Vor allem die Ausgangslage der Story in der Wohnung war echt gruselig. Leider haben sie etwas zu wenig daraus gemacht. Die düstere Wohnung (in der ja nicht viel passierte) und der Spion (durch den man gucken konnte) sollte dann auch der gruseligste Moment im ganzen Spiel sein.
30.11.2018, 12:05 Gunnar (3931 
Merke: Früher hieß es einfach "Fortsetzung", heute lautet das Zauberwort dagegen "Serialität". Damit kann man dann die 1000. Staffel von "Game Of Thrones" und "The Walking Dead" ganz legitim als "zeitgemäße Weiterentwicklung filmischer Narration" verklären - und die Marketing-Abteilungen täten gut daran, ein "Call Of Duty: Modern Infinity Ops 5" ebenso zu bewerben.
28.03.2015, 17:06 Shoryuken (863 
Gerade die Fortsetzungen empfinde ich mittlerweile als echtes Problem.

Ich habe . z.B. keine Lust ein Assasins Creed 7 ooder Call of Duty Teil 153 zu spielen, wenn der letzte Teil der Serie den ich gespielt habe Part 1 bzw. Part 2 war.
28.03.2015, 14:29 Anna L. (2028 
Neue Spiele-Namen sind wie Newcomer-Bands. Zunächst singt keiner mit, weil kein Schwein mit der Band was verbindet. Aber ganz ohne Risiko geht es auch nicht. Es muss Neuerungen geben. Sonst lachen die Leute irgendwann, weil den Entwicklern offenbar die Ideen ausgegangen sind.
28.03.2015, 14:27 Darkpunk (2700 
Fortsetzungen wohin man blickt Teil 2: Final Fantasy XII, DTM Race Driver 2, GTA SA, Metal Gear Solid 3, PES 4, Spiderman 2, Driv3r und Onimusha 3 usw...

Der hier nicht aufgeführte dritte Teil der BiA-Reihe ist mein persönlicher FPS-Favorit mit 2. Weltkriegsszenario.
GTA San Andreas habe ich leidenschaftlich gern gespielt (Vice City finde ich noch besser).
Über Driv3r hülle ich erneut den Mantel des Schweigens...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!