Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Dustmother
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Special 7/96 (Doppelausgabe)


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (7) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
BeeJay -
cochin -
Dekay Gut
Ernst Wie neu
Horseman Gut
joker07a -
Teddy9569 -
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 2 Gesamtwertung: 4.00 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 398x567 | Grösse: 61 Kbyte | Hits: 996
Scan von Deathrider

User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
22.06.2018, 10:23 JerryMouse (475 
VISCorp hatte schon unter Escom-Zeiten einen Lizensierungsvertrag für Setupboxen geschlossen. Nach der Escom-Pleite war dieser auf der Kippe, schließlich wußte man nicht an wen die Amiga-Rechte gehen würden. Mit dem Kauf hätte man zu einem günstigen Preis die Amiga-Patente gleich ganz besessen.

Aber selbst bei einem erfolgreichen Kauf wäre die Amiga-Computer-Linie ganz sicher eingestellt (bestenfalls abverkauft) worden, denn es war keine Weiterentwicklung vorgesehen, es ging alleine um die Verwendung der Amiga-Patente für die eigenen TV-Setupboxen. Im allerbesten Fall wäre vielleicht eine Weiter-Lizensierung an Dritte wie Eagle oder phase5 möglich gewesen.

Selbst wenn die Amiga-Rechte an Firmen wie phase5 gegangen wäre, wäre es sehr fraglich gewesen ob diese genug Resourcen eine Fortentwicklung der Amiga-Technologie gehabt hätten (siehe das Debakel um die A\Box (1996) mit dem Custom-Chipsatz CAIPIRINHA). Wahrscheinlich wäre es dann doch ein Amiga-Clone mit CHRP-Hardware geworden wie der TransAM (1997) von PIOS oder die pre\box (1998 ) und AMIRAGE K2 (1999) von phase5.
Kommentar wurde am 22.06.2018, 10:23 von JerryMouse editiert.
15.06.2015, 10:52 Teddy9569 (1548 
Mit Viscorp jedenfalls nicht. Die hatten nicht das vereinbarte Geld. Eventuell wurden da Chancen vertan. Eagle und Konsorten (Phase 5???) wollten sich auch die Rechte sichern. Sofern es überhaupt noch Chancen gab. Man hoffte halt noch.
03.05.2012, 12:44 lone-tiger (338 
"VISCorp & Amiga - was bringt die Zukunft?"
Hm, rote Zahlen?

Mit wievielen Firmen hat Amiga den fusioniert bzw. wurde aufgekauft?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!