Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Eller
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Dreamcast Magazin 6/2000


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (11) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 6.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 21 Gesamtwertung: 1.39 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 414x570 | Grösse: 91 Kbyte | Hits: 11959
Scan von PH.55

User-Kommentare: (41)Seiten: [1] 2 3   »
09.03.2019, 09:55 gigaibpxl (342 
Mein japanischer DC ging leider in Rauch auf weil ich irgendwann mal vergessen hatte den Spannungswandler dazwischen zu schalten...


Ja genauso erging es mir auch !
08.03.2019, 17:50 [PaffDaddy] (1624 
advfreak schrieb am 08.03.2019, 17:30:
[PaffDaddy] schrieb am 08.03.2019, 15:44:

das stimmt so nicht. die dreamcast konnte schon immer gebrannte images lesen, per boot cd (utopia). ein modchip, oder anderweitige modifizierungen an der konsole, waren und sind nicht nötig.

https://en.wikipedia.org/wiki/Utopia_bootdisk


Ja du hast recht, ich hab das mit der Wii verwechselt. Beim Dreamcast brauchte man nur diese CD und alles ist gelaufen. So hab ich auf meinem europäischen DC dann meine ganzen US und JAP Importe abgespielt. Mein japanischer DC ging leider in Rauch auf weil ich irgendwann mal vergessen hatte den Spannungswandler dazwischen zu schalten...


ich hab noch 3 jap dreamcasts, für 100€ könnte ich mich von einer trennen, wer interesse hat.
08.03.2019, 17:30 advfreak (899 
[PaffDaddy] schrieb am 08.03.2019, 15:44:

das stimmt so nicht. die dreamcast konnte schon immer gebrannte images lesen, per boot cd (utopia). ein modchip, oder anderweitige modifizierungen an der konsole, waren und sind nicht nötig.

https://en.wikipedia.org/wiki/Utopia_bootdisk


Ja du hast recht, ich hab das mit der Wii verwechselt. Beim Dreamcast brauchte man nur diese CD und alles ist gelaufen. So hab ich auf meinem europäischen DC dann meine ganzen US und JAP Importe abgespielt. Mein japanischer DC ging leider in Rauch auf weil ich irgendwann mal vergessen hatte den Spannungswandler dazwischen zu schalten...
08.03.2019, 15:44 [PaffDaddy] (1624 
advfreak schrieb am 07.03.2019, 14:09:
Jep so ein CD-DVD-Zwitter! Wurde damals im Sega Magazin monatelang hochgejubelt...

Konnte aber auch nicht verhindern das CD-Kopien nach Chipeinbau problemlos auf der Konsole gelesen wurden.


das stimmt so nicht. die dreamcast konnte schon immer gebrannte images lesen, per boot cd (utopia). ein modchip, oder anderweitige modifizierungen an der konsole, waren und sind nicht nötig.

https://en.wikipedia.org/wiki/Utopia_bootdisk

die boot cd gehört auch heute noch in die grundausstattung eines jeden dc user. damit war es auch möglich games im vga modus zu spielen, bei denen das original nicht die möglichkeit bot.
Kommentar wurde am 08.03.2019, 17:46 von [PaffDaddy] editiert.
08.03.2019, 09:05 Revovler Ocelot (375 
advfreak schrieb am 07.03.2019, 11:37:
Ach da ging doch alles schief was nur schief gehen konnte...

Wir haben damals schon gemutmaßt das Sony heimlich in deren Werbeabteilung Maulwürfe eingesetzt hat die das gesamte Marketing sabotieren.

BTW: Das Magazin war schrecklich, habs nur wegen der GD-Rom gekauft.


Ja das könnte man echt meinen. Der Verdacht drängt sich irgendwie auf. Zumindest im deutschsprachigen Raum hat Sega beim Marketing echt irgendwie gepennt. Das ganze Marekting Budget ist wohl für das fragwürdige experimentelle Magazin drauf gegangen, das kein Platz mehr für klassische Werbung war..
07.03.2019, 14:09 advfreak (899 
Jep so ein CD-DVD-Zwitter! Wurde damals im Sega Magazin monatelang hochgejubelt...

Konnte aber auch nicht verhindern das CD-Kopien nach Chipeinbau problemlos auf der Konsole gelesen wurden.
07.03.2019, 12:43 Fürstbischof von Gurk (871 
"GD-Rom". Mußte tatsächlich nachgugeln. Und wieder was gelernt.
07.03.2019, 11:37 advfreak (899 
Ach da ging doch alles schief was nur schief gehen konnte...

Wir haben damals schon gemutmaßt das Sony heimlich in deren Werbeabteilung Maulwürfe eingesetzt hat die das gesamte Marketing sabotieren.

BTW: Das Magazin war schrecklich, habs nur wegen der GD-Rom gekauft.
07.03.2019, 10:16 Revovler Ocelot (375 
Das Magazin war ja furchtbar. Man könnte wirklich meinen, das wäre schon ein Vorzeichen dafür, dass der Dreamcast unter keinem guten Stern stand. Habe nie verstanden, was das Magazin mit den merkwürdigen Covern und dem merkwürdigen Modellen eigentlich aussagen wollte. Wusste vor kurzem nicht, dass die Amerikaner und die Briten mit ihren DC Magazinen wesentlich besser hatten. Besonders das US Magazin war einfach nur genial.

Das war eine vergeudete Chance. Das deutsche Magazin hätte mit den richtigen Leuten sicher ebenso gut werden können wie die englischen Publikationen.
18.07.2015, 10:55 dee dee (96 
Manche treten ins Fettnäpfchen, andere baden darin.
16.07.2015, 12:40 SarahKreuz (9108 
Stimmt, hier war doch mal was.
16.07.2015, 12:38 Retro-Nerd (11976 
Vorsicht mit weiteren Bemerken, gerade hier. Da

a) Britney in Lauerstellung liegt
b) Cassidy dann endgültig verrückt wird


Kommentar wurde am 16.07.2015, 12:39 von Retro-Nerd editiert.
16.07.2015, 12:35 SarahKreuz (9108 
Natürlich ist Zufall Zufall. Sonst wäre es Schicksal. Oder ein von Kultboy integriertes (manipulatives) Sub-Programm, um bestimmte Cover ständig auf die Hauptseite zu befördern. Den Typ hier sehe ich jedenfalls auch fast im monatlichen Takt.
31.03.2015, 15:36 Anna L. (2028 
Dem rutscht vor lauter Vaseline an den Händen fast das Pad aus der Hand.
03.01.2015, 22:29 RetroChampion (32 
Wenn DER TYP nicht gekifft hat, dann weiß ich es echt nicht!
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!