Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Petoschka
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 2/91




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (68)Seiten: «  1 2 [3] 4 5   »
26.07.2009, 01:30 forenuser (3289 
Ja, technisch war Demon Stalker nicht so wirklich prickelnd. Tatsächlich bin ich mir nun aber nicht sicher, ob nun Garrison (welches mich neben der Technik auch spielerisch nicht so angesprochen hat) oder nun Demon Stalker mehr geruckscrollt haben...
25.07.2009, 23:28 Retro-Nerd (12248 
Demon Stalkers ruckelt so stark, das dir nach 2 Minuten die Augen Tränen. Dann doch lieber Garrison.
25.07.2009, 23:19 forenuser (3289 
Gauntlet zu zweit auf dem VC64 - das war schon spaßig damals. Es war unkompliziert und jeder hat sofort begriffen um was es ging. Leider war die VC64 Fassung etwas buggy, was den Spielspaß doch gebremst hat.

Das bessere Gauntlet ist IMHO aber "Demon Stalkers" von EA. Recht was komplexer und ein genialer Leveleditor machen das etwas, ähh, "tiefgründiger"...
22.01.2009, 22:39 freqnasty (154 
108 Sterne schrieb am 22.01.2009, 13:03:
Majordomus schrieb am 18.12.2008, 07:33:
Da spiele ich lieber die Perfektion des Gauntlet-Prinzips: Diablo


Von daher denke ich, das man Spiele wie die PS2-Games der Baldur´s Gate-Reihe oder Champions of Norrath, die dasselbe Prinzip, nur mit direkter Steuerung bieten eher als Perfektion des Gauntlet-Konzepts verstehen kann; wobei die Perfektion auch da noch nicht erreicht wurde.
...


es gab schon auf dem 64er sehr schnell gauntlet-inspirierte spiele, die ihren paten deutlich übertrafen.
die beiden druid teile zb, oder into the eagles nest
22.01.2009, 20:44 Majordomus (2178 
108 Sterne schrieb am 22.01.2009, 13:03:
Majordomus schrieb am 18.12.2008, 07:33:
Da spiele ich lieber die Perfektion des Gauntlet-Prinzips: Diablo


Finde ich nicht. Gauntlet unterscheidet sich in einem Aspekt ganz erheblich von Diablo; Gauntlet bietet Action. Eine direkte Steuerung.


Wenn man es genau nimmt hast Du natürlich recht.
Für mich ist Gaunlet irgendwie zu hektisch (kann man auch als Action bezeichnen), daher lautet meine Logik:

Gaunlet - Hektik/Action = Diablo

Also das Grundprinzip Hack n Slay mit indirekter Steuerung. Alles klar?
22.01.2009, 13:23 cassidy [Mod] (3811 
Haben es gestern zu Dritt gespielt! Vorher habe ich eigentlich auch nur die alte 64er Version gezockt! Die hatte ich eigentlich auch noch ganz nett in Erinnerung, aber nun stresst es mich nur noch! Und öde Langweilig finde ich es noch dazu!
22.01.2009, 13:21 whitesport (851 
Mit 4 Spielern am Automaten wars unschlagbar damals.
22.01.2009, 13:13 cassidy [Mod] (3811 
Vielleicht ist mir Gauntlet einfach zu komplex!

Diablo fand und finde ich einfach nur ätzend! So grottenlangweilig, dass meine Füsse beim Schlafen schlafen!
22.01.2009, 13:03 108 Sterne (648 
Majordomus schrieb am 18.12.2008, 07:33:
Da spiele ich lieber die Perfektion des Gauntlet-Prinzips: Diablo


Finde ich nicht. Gauntlet unterscheidet sich in einem Aspekt ganz erheblich von Diablo; Gauntlet bietet Action. Eine direkte Steuerung. Wenn ich eins an Diablo nicht mag, dann die Point´n Click Steuerung. Das ist mir viel zu passiv, das Spiel spielt sich praktisch von alleine. Ich klicke den Gegner an, und mein Charakter haut solange praktisch automatisch auf den Feind ein, bis er tot ist; ich muß nur aufpassen, rechtzeitig den Hotkey für einen Heiltrank zu drücken.

Von daher denke ich, das man Spiele wie die PS2-Games der Baldur´s Gate-Reihe oder Champions of Norrath, die dasselbe Prinzip, nur mit direkter Steuerung bieten eher als Perfektion des Gauntlet-Konzepts verstehen kann; wobei die Perfektion auch da noch nicht erreicht wurde.

Klar, Gauntlet kann heute nicht mehr so süchtig machen wie vor 20 Jahren....aber mir persönlich geht es bei ALLEN Spielen von damals so. Derselbe Spaß wie damals kommt einfach heute nicht mehr dabei auf, jedenfalls bei mir.
22.01.2009, 12:27 swasti (19 
ich hatte das damals vor ewigkeiten ein paarmal am automaten gezockt. irgendwie fand ich das damals geil. auch am c64 hatte ich das früher stundenlang gezockt.
vor ein paar monaten - hatten wir das bei einem bekannten auf seinem mame-automaten gespielt.

irgendwie fand ich es aber immer noch ganz nett.
22.01.2009, 11:55 cassidy [Mod] (3811 
Hab mich jetzt noch mal ausführlicher mit dem Automatenoriginal auseinandergesetzt. Und, ich muss sagen, was ne Scheisse!
Warum haben wir damals diesem Mistspiel so nen Kult angehangen?
Ich kann es nicht mehr verstehen!
Jeder kannte Gauntlet.
Jeder spielte Gauntlet.
Jeder fand Gauntlet Supermörderhammeraffentittengeil.
Warum?
Bin ich alt geworden?
Zu erwachsen für dieses simple Spielprinzip?
Ist mein Herz plötzlich aus Stein?
Ich weiss es nicht!
18.12.2008, 07:33 Majordomus (2178 
Ein Klassiker keine Frage.
Die Idee finde ich ganz toll, nur das Spiel selbst konnte mich am C64 nie richtig überzeugen. Mir war das ganze Geschehen immer viel zu hektisch.
Da spiele ich lieber die Perfektion des Gauntlet-Prinzips: Diablo
24.02.2008, 15:18 Gast
Auf dem 64er war es totale Scheiße. Ewige Ladezeiten, miese Grafik und noch dazu voller Bugs. Hab echt bereut, es mir gekauft zu haben. Aber auf dem Automaten war es ein Hit, vor allem zu zweit konnte es viel Spaß machen.
06.08.2007, 09:21 Projectyle (577 
Haber mir dieses Wochenden Gauntlet für den GBA zugelegt. Ich sage nur "ich bin süchtig"
07.03.2007, 20:15 Gast
Eines der Spiele mit ultralanger Ladezeit (Datasette) für den Atari 800. Plus (fast) jeder Level musste nachgeladen werden. Aber zu zweit zocken war schon super (wär mein Kumpel nur nicht immer in die andere Richtung gerannt...). Andy
Seiten: «  1 2 [3] 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!