Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: smd0805
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 5/90




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
15.05.2010, 20:41 Bren McGuire (4805 
Mit dem Schwertschwingenden Barbaren aus der "Golden Axe"-Reihe verhält es sich in Bezug auf die Schreibweise seines Namens ja recht ähnlich: Während er in Segas originaler Automatenversion und deren Umsetzungen für Master System und Mega Drive "Ax Battler" heißt (also ohne e), schreibt er sich in den Computerfassungen "Axe Battler"...
05.04.2009, 18:36 Andy (568 
Interessant. Auf TheLegacy heisst die entsprechende Seite Bob Morane, der Screenshot der C64-Version zeigt Bob Moran, der der ST-Version aber Bob Morane.

In "Operation Neptune" (bzw. Ocean) hieß es definitiv auch: "Bob Morane".
05.04.2009, 18:21 PaulBearer (898 
Die Comics kenne ich nicht, aber die C64-Spiele "Bob Moran - Rittertum" und "Bob Moran - Science Fiction" schrieben sich tatsächlich ohne "e".
30.03.2009, 00:09 Andy (568 
Den Text so lesend fällt mir auf das Sandra tatsächlich einen netten, lockeren und interessanten Schreibstil hat. Wie alt war sie zu der Zeit?
Den Bob Morane schreibt man mit "e" am Ende soviel ich weiß (seh' die Comics immer im lokalen Comicbuchladen, natürlich nur weil ich von aussen Eier auf AD&D-Nerds werfe).

Kurz: Bubble Ghost top, Hostages OK, Operation Neptune naja.

Edit: Dieser geistreiche (haha ) Kommentar ist mein 200ster. Schon oder erst, wer kann das sagen?
Kommentar wurde am 30.03.2009, 00:11 von Andy editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!