Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: loadfix
 Sonstiges




Kult-Musik

Gehe zu:

Command & Conquer Original Soundtrack (Remastered)


Quelle:
https://tinyurl.com/25p9f9wd

Label:
EA Music

Erscheinungsdatum:
2020

Preis:
ca.10 Euro (digitales Album)

Inhalt:
Pünktlich zum 25.Jubiläum des ersten Command & Conquer gab es 2020 nicht nur eine Remastered-Version des Spiels auf den gängigen Vertriebsplattformen zu erwerben, sondern es erschien separat - unter dem Banner von Electronic Arts - auch der Soundtrack des Spiels. Frank Klepacki höchstselbst hat ein Vierteljahrhundert später seinen Tracks eine Frischzellenkur verpasst. Dezent. Ohne die Originale zu hart ranzunehmen, sie womöglich derart zu verfremden, dass die Fans des Originals es nicht wiedererkennen würden. Von den insgesamt 46 Musikstücken sind gerade einmal 5 in der unangetasteten, originalen Version (OST) vorhanden. 4 von diesen OST-Tracks gibt es allerdings auch in einer alternativen Remastered-Version. Und damit wären die am signifikantesten geänderten Tracks auch schon benannt. Denn diese wenigen Songs - unter anderem "No Mercy" und "Act on Instinct" - sind ihrer penetranten Sprachsamples beraubt worden. Ein Markenzeichen des C&C-Soundtracks. Aber da es die Original-Stücke auch auf das Album geschafft haben, bleibt es jedem Einzelnen überlassen, welche Version denn nun bevorzugt wird. Es liegt die Vermutung nahe, dass diese wenigen Stücke Frank Klepacki einfach zu "cheesy" im Nachhinein waren, und deswegen abgeändert wurden. Der komplette Rest des Albums ist dermaßen Remastered worden, sodass man schon ein feines Gehör für minimalste Details haben muss, um überhaupt einen Unterschied zu den Originalstücken ausmachen zu können. Sie klingen immer noch nach 1995. Aber keine Kompression stört den Genuss der Musik. Das Remastern der Stücke fand mit Sicherheit durch qualitativ hochwertiges Orignalmaterial statt, das noch in irgendeinem Electronic Arts-Archiv - oder der Festplatte von Herrn Klepacki - schlummerte. Die Titel von diesen ikonischen C&C-Tracks (zum Beispiel "Prepare for Battle" oder "Warfare") werden wahrscheinlich noch nicht mal Fans etwas sagen. Beim hören werden aber sofort die Lichter aufgehen, begleitet von einem geseufzten "Ach ja, DIESES Musikstück! Mensch, habe ich bestimmt 482 Mal gehört innerhalb des Spiels!". Mit einer Gesamtlaufzeit von 2 Stunden und 14 Minuten wird bei Command & Conquer Original Soundtrack (Remastered) ein sehr ordentlicher Batzen Musik für das Geld aufgefahren.

Fazit:
Viel Aufwand wurde hier nicht betrieben, um die Stücke ins 21.Jahrhundert zu bugsieren. Aber das muss es auch gar nicht. Die dezente Restaurierung ist vielleicht genau das, was der Die Hard-Fan so eben noch erträglich findet, bevor eine Meinung wie "Das ist doch nicht mehr der C&C-Soundtrack!" als Urteil gefällt wird. Für gerade einmal zehn Euro bekommt man hier Value For Money und eine Zeitreise von über zwei Stunden zurück ins Jahr 1995. Bei Interesse empfiehlt sich auch der komplette Remastered-Soundtrack vom Nachfolger Red Alert/Alarmstufe Rot. Der ist zeitgleich mit diesem Album erschienen, und bewegt sich von der Qualität her auf gleichem Niveau. In der Summe ist Alarmstufe Rot sogar noch wuchtiger: 51 Tracks, über dreieinhalb Stunden Musik aus dem Spiel. Ein Fest für Fans.

Scans & Texte von Sarah Kreuz


User-Kommentare: (1)Seiten: [1] 
28.03.2021, 05:45 schuster39 (697 
Watt? EA gibt Musikstücke auf einem (digitalen) Album raus? Interessant...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!