Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: AlucardX
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Erotic Interactive Nr. 4


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (2) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
Ausgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 8 Gesamtwertung: 4.13 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 413x570 | Grösse: 44 Kbyte | Hits: 5930
Scan von Devon Manta

User-Kommentare: (31)Seiten: [1] 2 3   »
20.02.2021, 16:32 forenuser (3266 
Filtertüte schrieb am 12.01.2010, 19:43:
forenuser schrieb am 10.01.2010, 15:26:
auch wenn ich den text nicht auswenig kenne, aber das es da um "ruf-mich-an" fon-sex geht wäre mir neu. In dem lied geht es eher um das echte handwerk...

"Die Rosi hat ein Telefon, auch ich hab ihre Nummer schon, unter 32 16 8 herrscht Konjunktur die ganze Nacht.
Und draußen im Hotel d´amour langweilen sich die Damen nur, weil jeder, den die Sehnsucht quält, ganz einfach Rosis Nummer wählt."

Also, ich würde sagen, schon. Könnte natürlich auch sein, daß es um...ähem..."Lieferservice" geht. Aber der ist (zumindest in München) im Sperrbezirk genauso verboten. Außerdem, wenn am Telefon die ganze Nacht Konjunktur herrscht, bleibt für das echte Handwerk eh keine Zeit.


Ich bin mit einem kommentar ja nur 11 Jahre im Verzug...

Hm, ich war damals knapp 10, aber IIRC gab es derlei "Mehrwertdienste" noch nicht, es war also wohl eine normale (münchener) Festnetznummer. Schwer als angerufene damit Geld zu verdienen. Ich denke also eher, dass das werte Frl. Rosi unter der RN zwecks Terminvereinbarung zu erreichen war.
Kommentar wurde am 20.02.2021, 16:32 von forenuser editiert.
20.02.2021, 13:12 Edgar Allens Po (1298 
einoeL schrieb am 10.01.2010, 15:44:
Kann man dieses Wissenssegment eigentlich auch studieren?


Klar, das geht. Schreib' dich ein, es lohnt sich.
20.02.2021, 13:11 Edgar Allens Po (1298 
Frank ciezki schrieb am 22.07.2018, 19:35:
Aber warum hat sich Edgar Alan´s Po nicht dazu ausgelassen ?


Ich bin mehr so der Intellektuelle, der für solch niedere Gelüste wenig übrig hat.
22.07.2018, 19:35 Frank ciezki [Mod Videos] (3503 
Nicht schlecht.
Hast unter drei "Künstlernamen" ein Cover kommentiert.
Aber warum hat sich Edgar Alan´s Po nicht dazu ausgelassen ?
22.07.2018, 18:21 Anna L. (2028 
Rektum schrieb am 15.10.2011, 20:19:
Wenn man diese Frau anruft, ist man auf der Stelle dort, wo man eigentlich eh ohne großes Geschwätz gleich hin will: An der Milchbar.




Hast mich gerade echt zum Schmunzeln gebracht.
27.12.2015, 17:56 Anna L. (2028 
Der Gesprächspartner kann anhand der Lautstärke der Herzgeräusche erkennen, wo sich das Telefon befindet. Wandert das Telefon nach unten, werden die Herzgeräusche leiser, wandert es nach oben, werden sie lauter. Wandert es gar zu tief, werden Magen- und Darmgeräusche hörbar, sofern vorhanden.
Kommentar wurde am 27.12.2015, 17:57 von Anna L. editiert.
30.07.2014, 23:47 Reverend_Durchknall (128 
...vor allem dürfte der Gesprächspartner jetzt nur Gerausche und Geschrubber hören
27.12.2011, 12:45 Stalkingwolf (722 
Die Frage ist nur, bringt das an der Stelle was mit dem Hörer
15.10.2011, 20:19 Rektum (1730 
Wenn man diese Frau anruft, ist man auf der Stelle dort, wo man eigentlich eh ohne großes Geschwätz gleich hin will: An der Milchbar.
15.10.2011, 17:07 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Starkes Cover!
15.03.2011, 15:51 Rektum (1730 
Besonders gelungen ist das Schnurtelefon.
15.03.2011, 09:44 PaulBearer (903 
Warum ist denn noch nicht die gesamte Zeitschrift eingescannt?
14.09.2010, 14:21 Commodus (5310 
Bren McGuire schrieb am 13.09.2010, 19:32:
Häufigstes Statement eines Kunden an der Kasse nach dem Kauf dieser Lektüre: "Könnten Sie mir bitte noch eine Tüte geben?"


...Mit Taschentuch dazu? Oder geht so? Wir haben auch Küchenrolle!
13.09.2010, 19:39 SarahKreuz (9559 
Bren McGuire schrieb am 13.09.2010, 19:32:
Häufigstes Statement eines Kunden an der Kasse nach dem Kauf dieser Lektüre: "Könnten Sie mir bitte noch eine Tüte geben?"


Bestimmt dumm, wenn die dann durchsichtig ist.
13.09.2010, 19:32 Bren McGuire (4805 
Häufigstes Statement eines Kunden an der Kasse nach dem Kauf dieser Lektüre: "Könnten Sie mir bitte noch eine Tüte geben?"
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!