Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Petoschka
 Sonstiges




-_-

zurück


zu den Testberichten von Zeppelin: Giants of the Sky


Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 9 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.12

Seiten: [1] 2 

von 90sGamer | System: PC CD-ROM

Seiten: [1] 2 

User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
28.05.2014, 08:44 Sir_Brennus (641 
Boromir schrieb am 28.05.2014, 08:29:
Hab nicht gewusst dass das game von microprose ist. Ich hab die bestseller cd und die ist von ikarion


Ist es auch nicht. Das ist eine originale Ikarion (aka Kingsoft) Entwicklung. Den US Vertrieb übernahm hier Microprose. Daher auch das Hakenkreuz. Die "Hindenburg" ist in den USA wegen ihres Absturzes in New York, der ja quasi das Ende der Zeppelin-Ära darstellt sehr bekannt. Entsprechend ist sie auf dem europäischen Covern nicht vertreten.
28.05.2014, 08:29 Boromir (609 
Hab nicht gewusst dass das game von microprose ist. Ich hab die bestseller cd und die ist von ikarion
27.05.2014, 18:31 Lord Loeffel (89 
Il bastardo schrieb am 13.12.2013, 18:39:
Eine Flugsimulation im ersten Weltkrieg

Dann wäre Air Power eventuell etwas für dich
http://youtube.com/watch?v=QGgbAUj3crU
Kommentar wurde am 27.05.2014, 18:38 von Lord Loeffel editiert.
13.12.2013, 18:39 Il bastardo (210 
Ich glaube ohnehin, dass der LZ-129 Hindenburg als Propaganda für rechte Agitatoren ziemlich uninteressant ist, da ja allgemein bekannt ist, welchen leuchtenden Abgang er in Lakehurst hatte - und nicht einmal zehn Jahre später auch sein Erbauerland. Selbst Hitler war kein Freund von Luftschiffen und hatte angeblich große Vorbehalte, die Zeppeline für die Reichspropaganda einzuspannen.

Ich bin übrigens selbst ziemlicher Zeppelin-Fan und habe auch einige Bücher dazu gelesen. Die Zeppelin-Ära als Wirtschaftssimulation zu spielen hat mich allerdings nie sonderlich gereizt, da der Linienbetrieb meinem Wissensstand nach bis zum Ende nichtmal annähernd wirtschaftlich war - zu großes Missverhältnis zwischen Wartungs- und Personalaufwand und Gewinn durch Passagier- und Frachtbeförderung. Es gibt aber zwei Genres, wo ich eine Zeppelin-Thematik äußerst spannend finden würde: Eine Flugsimulation im ersten Weltkrieg, oder ein Point & Click-Adventure in der Machart von The Last Express. Potential für gute Spiele wäre tonnenweise vorhanden.
13.12.2013, 14:43 Berghutzen (3616 
Twinworld schrieb am 13.12.2013, 07:10:
Wir hätten es geschwärzt lassen sollen,nicht das noch irgentwelche rechte denken sie hätten es hier mit gleichgesinnten zu tun.
Mir bereitet das Bauchschmerzen.


Genau aus dem Grund lassen wir es stehen: Damit irgendwelche Symbolfetischisten merken, wie allein sie mit ihrer Meinung stehen. Es geht hier nicht um das Kreuz an sich, sondern um den Gesamtzusammenhang. Und der ist hier in diesem Teil des Internets mal sowas von nicht rechts!

Also: Rücken durchdrücken!
13.12.2013, 07:10 Twinworld (2360 
Wir hätten es geschwärzt lassen sollen,nicht das noch irgentwelche rechte denken sie hätten es hier mit gleichgesinnten zu tun.
Mir bereitet das Bauchschmerzen.
12.12.2013, 21:28 90sgamer (754 
Danke nochmal an den Chef, dass er dieses Cover hier zugänglich gemacht hat. Bis auf dieses kleine kontroverse Detail finde ich das Cover insgesamt viel besser gelungen als die deutsche Box. Schöner Zeppelin vor der Skyline New Yorks (oder eine Montage) - gefällt mir.

Wahrscheinlich wollte man mit diesem Detail nur die Aufmerksamkeit der Leute erregen. Das ist eine geschmackliche Entgleisung, aber ich kann damit leben.
Kommentar wurde am 12.12.2013, 21:28 von 90sgamer editiert.
12.12.2013, 19:54 kultboy [Admin] (11150 
nudge schrieb am 11.12.2013, 23:00:
Und am Ende heisst es ich sei es gewesen, der das sehen wollte
Mach dir da mal keinen Kopf.
11.12.2013, 23:00 nudge (1193 
Und am Ende heisst es ich sei es gewesen, der das sehen wollte

Es fiel aber wirklich auf. So wie generell das Cover auffällt. Aber eher weil es uneinheitlich ist. Auch dass man nicht weiss ob es ein Foto ist oder gemalt. Der Effekt mit dem Zeppelin, der in den leeren Rand ragt, ist auch irgendwie daneben, so wie das ganze Cover. Dafür klingt das Spiel recht interessant und die Testberichte sind ganz gut.

Aber da ich eher nicht so ein Wirtschaftssimulationsfan bin, glaube ich nicht, dass das noch was für meine Sammlung ist.
11.12.2013, 20:34 kultboy [Admin] (11150 
Danke für die Infos. Wenn das so ist tausche ich das Cover aus.
11.12.2013, 18:31 Retro-Nerd (12248 
Da sehe ich kein Problem. Die Hindenburg gab es ja wirklich und hatte halt Hakenkreuze drauf. Also keine Verherrlichung.

Siehe Abzeichengesetz in Österreich:

Ausnahmen

Die Ausnahmebestimmungen sind in Paragraph zwei festgelegt. Solange nicht das Ideengut einer verbotenen Organisation gutgeheißen oder propagiert wird, sind folgende vier Darstellungsformen vom Verbot ausgenommen:

Druckwerke
bildliche Darstellungen
Aufführungen von Bühnen- und Filmwerken
Ausstellungen, bei denen Ausstellungsstücke, die unter das Verbot fallen, keinen wesentlichen Bestandteil der Ausstellung darstellen oder wenn sich die Ausstellung eindeutig gegen das Ideengut der betreffenden verbotenen Organisation richtet.


LINK
Kommentar wurde am 11.12.2013, 18:50 von Retro-Nerd editiert.
11.12.2013, 18:28 kultboy [Admin] (11150 
nudge schrieb am 10.12.2013, 21:21:
Komisch, als erstes fällt mir das geschwärzte Hakenkreuz auf.
Das war ich (habe den originalscan hier noch). Die Frage ist halt ob das erlaubt ist oder nicht... kennt sich da einer genau aus?
10.12.2013, 21:21 nudge (1193 
Komisch, als erstes fällt mir das geschwärzte Hakenkreuz auf. Was ich nicht so recht erkenne ist, ob das ein Foto ist oder gemalt. Oder gar eine Collage.

Das Spiel ist völlig an mir vorübergegangen aber Zeppeline sind sehr interessant, wie ich im Sommer im Zeppelinmuseum feststellen konnte.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!