Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Toddy83
 Sonstiges




-_-

zurück


zu den Testberichten von Goonies II, The


Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 12 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.42

Seiten: [1] 2 

von DasZwergmonster | System: NES

Seiten: [1] 2 

User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
26.12.2014, 16:58 nudge (1395 
Danke Dir. Einen Regionlock hätte ich bei der Wortwahl nicht vermutet. Regionlock ist mal wieder typisch Konsole Aber da gibt es ja anscheinend genug Umwege Auch wenn es mich wundert, dass sowas funktioniert. Ich habe für den C64 auch mal aus Versehen NTSC- statt PAL-Shinobi gekauft und da tut sich außer Flackern gar nichts
26.12.2014, 11:43 Retro-Nerd (12928 
Mattel hatte das NES in Europa und Canada unter eigenem Namem vermarktet. Gab halt verschiedene Lockout Chips.

The Famicom contained no lockout hardware and, as a result, unlicensed cartridges (both legitimate and bootleg) were extremely common throughout Japan and the Far East.[71] The original NES (but not the top-loading NES-101) contained the 10NES lockout chip, which significantly increased the challenges faced by unlicensed developers. Tinkerers at home in later years discovered that disassembling the NES and cutting the fourth pin of the lockout chip would change the chip’s mode of operation from "lock" to "key", removing all effects and greatly improving the console’s ability to play legal games, as well as bootlegs and converted imports. NES consoles sold in different regions had different lockout chips, so games marketed in one region would not work on consoles from another region. Known regions are: USA/Canada (3193 lockout chip), most of Europe (3195), Asia (3196) and UK, Italy and Australia (3197). Since two types of lockout chip were used in Europe, European NES game boxes often had an "A" or "B" letter on the front, indicating whether the game is compatible with UK/Italian/Australian consoles (A), or the rest of Europe (B). Rest-of-Europe games typically had text on the box stating "This game is not compatible with the Mattel or NES versions of the Nintendo Entertainment System". Similarly, UK/Italy/Australia games stated "This game is only compatible with the Mattel or NES versions of the Nintendo Entertainment System".

Kommentar wurde am 26.12.2014, 11:45 von Retro-Nerd editiert.
26.12.2014, 11:32 nudge (1395 
Kann mir mal einer den Satz unten links erklären? Ein Spiel für das NES aber nicht für das NES
08.02.2014, 23:29 Retro-Nerd (12928 
Die NES Spiele sind eigenständig und unterscheiden sich von den Computerfassungen. Teil 1 wurde für das NES nur in Japan veröffentlicht. War eine Arcade Portierung des Play Choice-10 Automaten, den es wohl auch in den USA gab. Spielt sich in etwa wie Rick Dangerous.

Dieser Teil 2 ist eher ein Platformer mit Action Adventure Einschlag.
08.02.2014, 22:34 Sternhagel (955 
Ich wusste nicht, daß es überhaupt einen 2. Teil von Goonies gibt.
08.02.2014, 21:47 Frank ciezki [Mod Videos] (3772 
Gott sei dank, hat niemals jemand versucht, einen zweiten Teil des Films zu drehen.So wird die Erinnerung an dieses Juwel meiner Kindheit durch keine miese Fortsetzung getrübt.
07.02.2014, 22:26 Retro-Nerd (12928 
Kein Vergleich zu den Computerspiel Covern. Einfach nur schlecht gezeichnet.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!