Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: link82
 Sonstiges




-_-

zurück

Man!ac 11/2001



Seiten: [1] 2 3 

von kultmags

Seiten: [1] 2 3 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (14)Seiten: [1] 
05.08.2022, 08:57 Revovler Ocelot (509 
Ja mit einem modernen Flatscreen ist Component oder ein HDMI adapter ein Muss. Wobei Nintendo bei den Pal Spielen ja leider den 480p Modus weggelassen hat im gegensatz zu den NTSC Spielen. Sieht aber trotzdem ganz gut aus.

Ich nutze ja HDMI für meinen NTSC Cube während ich meinen Pal Gamecube noch einem RGB Kabel und einen Framemeister betreibe und auch RGB sieht mittels Framemeister auf einem Flatscreen recht gut aus. Bin zufrieden und dann damit auch recht lange zocken ohne das mich die Bildqualität stört.
04.08.2022, 18:29 Retro-Nerd (12711 
Bei so einer Kiste wie dem Cube auf Flachbild TVs ist eigentlich nur Komponente eine Alternative. Nur das die meisten PAL Titel kein Progressive/480p ausgeben können, sondern nur Interlaced. Da muß man sich schon etwas strecken und ein FPGA basierten GCVideo/GCPlug Adapter besorgen. Gibt auch eine digitale Version mit HDMI out (hat z.B. Amazon).

Hier mal Erklärungen:

LINK

Kommentar wurde am 04.08.2022, 18:43 von Retro-Nerd editiert.
04.08.2022, 18:08 Petersilientroll (963 
Sir_Brennus schrieb am 04.08.2022, 16:58:
Das Compositekabel schafft es ein noch mieseres Bild abzuliefern als meine PS2 und alle Spiele, die ich gerne hätte sind quasi unbezahlbar.

Ich hatte mir gleich das RGB-Kabel von Nintendo dazugekauft. Das lieferte ein einwandfreies Bild. Wenn ich mich richtig erinnere, konnte man die drei Widerstände im Kabel herauslöten (falls man eins über hatte) und hatte dann ein prima SNES-RGB-Kabel.
04.08.2022, 17:49 v3to (1824 
Die Software-Bibliothek vom Gamecube kam mir immer sehr ausgewogen vor und gefühlt war der qualitative Schnitt recht hoch.
Wenn ich das mit der XBOX 360 vergleiche, die ich ein paar Jahre später hatte, wirkte das Spieleangebot auf dem Gamecube eher wie eine kuratierte Sammlung.
04.08.2022, 16:58 Sir_Brennus (757 
Habe mir den Cube vor ein paar Jahren geholt, hauptsächlich um den Gameboyplayer zu benutzen. Das Compositekabel schafft es ein noch mieseres Bild abzuliefern als meine PS2 und alle Spiele, die ich gerne hätte sind quasi unbezahlbar.

Ich glaube ich habe das Kistchen insgesamt nicht mehr als 20 Stunden in Betrieb gehabt. Meine PS2 hat wohl so um die 2.000 Stunden gelaufen...
04.08.2022, 10:07 Retro-Nerd (12711 
Ich finde die PS2 von der allgemein vorhandenen Spielequalität auch überbewertet. Aber durch das extrem große Angebot finden sich nach mühevoller Suche doch eine menge sehr guter Spiele. Beim Cube kann man das wohl an 3-4 Händen abzählen.
Kommentar wurde am 04.08.2022, 10:08 von Retro-Nerd editiert.
04.08.2022, 10:05 Oh Dae-su (832 
Allzu viele Games habe ich gar nicht mal für den Cube - "nur" die Perlen halt.
Und der Controller ist bis heute mein Favorit. Möge er ewig halten!
04.08.2022, 09:44 Revovler Ocelot (509 
Der DVD Player und der tadellose Ruf von Sony war der Hauptgrund. Die waren damals so unantastbar wie Nintendo zu SNES Zeiten. Da hat auch niemand ernsthaft geglaubt Nintendo könnte mit dem N64 versagen.

Der tadellose Ruf war sogar so groß das selbst Entwickler es zumindest öffentlich nicht wagten irgendwas negatives über die PS2 zu sagen.

Die ersten Entwickler Interviews im Jahre 1999 sind Comedy pure. Da lobt z.B ein Lorne Lanning die PS2 über alles nur um dann ein Jahr später auf der E3 2000 eine völlige 360 Grat Wendung hinzulegen.

Das der gute Mann nicht schon 1999 auf die Idee gekommen ist das der geringe Videospeicher der PS2 ein Problem sein könnte hatte damals schon mit 14/15 als unglaubwürdig empfunden.

Aber er war nicht der einzige. Sämtliche damaligen großen Fische haben die PS2 als den nächsten großen Ultimativen Schritt dargestellt der alles in den Schatten stellt.

So war es dann nicht. Die PS2 war keine schlechte Konsole aber sie war nicht die Offenbarung die viele erwartet haben. Daher halte ich die Ps2 für eine überwertete Konsole. Nicht schlecht aber stark überwertet.
04.08.2022, 09:35 advfreak (1134 
Ja und das mit dem DVD Player in der PS2 das war halt schon auch ein genialer Schachzug, das hat Sega und Nintendo viele Marktanteile weggeschnappt...
04.08.2022, 09:28 Revovler Ocelot (509 
Der Gamecube ist meine Lieblingskonsole der 5 Generation gleich nach dem Dreamcast. Hatte viele Spiele die auch heute gern zocke. Schade das der Cube gegen die völlig überbewerte PS2 keine Chance hatte und mehr oder wenig unterging da die Third Party Leute keinen Bock hatten dafür zu entwickeln.

Technisch gesehen hat der Cube schon einiges drauf and auch das Würfeldesign sieht auch heute noch cool aus. Dank dem Komponenten Kabel und den späteren HDMI Mods ist auch die Bildqualität des Gamecubes viel besser als die Bildqualität der Hype Station 2.
Kommentar wurde am 04.08.2022, 09:30 von Revovler Ocelot editiert.
04.08.2022, 02:02 v3to (1824 
Der Gamecube war damals ein Spontankauf bei eBay und hat mir die kommenden Jahre enorm viel Spaß gemacht.

Das Gerät hatte damals den Ruf einer Kinderkonsole, was soweit ging, dass die Spiele bei Händlern in der Gegend nicht bei den Videospielen zu finden war, sondern in der Spielwarenabteilung. Keine Ahnung, ob Nintendo das so wollte, aber das war mit Blick auf die Spielebibliothek schon sehr eigenartig.
03.08.2022, 23:22 Retro-Nerd (12711 
Ich hatte damals auch nur die Dreamcast. Die PS2 und Game Cube waren für mich damals nicht so interessant, da ich ab 2001 auch mal einen anständigen PC zuhause stehen hatte. Zu der Zeit gab es da viel interessantes Zeug zu spielen.

Ein PS2 Fat mit SSD habe ich seit letztem Jahr. Schöne Spieleauswahl. Aber das viele PAL Spiele, und auch US/Japan Titel, nicht den progressiven Bildmodus unterstützen ist echt ein Krampf. Ohne einen guten Videoscaler, wie dem Retrotink 5x oder GBS-C, ist eine PS2 heute fast nicht mehr sinnvoll an modernen TVs nutzbar.

Der Game Cube reizt mich jetzt nicht sonderlich. Da reicht mir echt der Dolphin Emulator am PC aus.
Kommentar wurde am 03.08.2022, 23:23 von Retro-Nerd editiert.
02.08.2022, 12:40 advfreak (1134 
Der Gamecube gehört leider auch zu den 2 Konsolen die ich nie hatte, ich könnt jetzt auch gar nicht sagen warum, aber ich glaube ich war zu der Zeit einfach der totale Dreamcast-Freak.

Die zweite die ich niemals besessen habe ist die Playstation 2.
01.08.2022, 16:25 robotron (2376 
In den GameCube war ich von Anfang an verliebt und bin es bis heute. Es gab ne recht gute Auswahl an Spielen, leider waren die Mini-DVD's mit weniger Speicherplatz gesegnet und damit eine (vorsichtig gesagt) Ausrede für zahlreiche Dritthersteller keine weiteren Spiele zu entwickeln bzw. konvertieren (Rockstar etc.). Denn Leistung hatte der Würfel schon.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!