Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Sunna
 Sonstiges




Redakteure

zurück

Harald Fränkel

Xing: Profil

Beteiligte ZeitschriftenBeteiligte Testberichte

Lieblingsredakteur der Mitglieder: (5)
Dein Lieblingsredakteur?
User-Kommentare: (23)Seiten: [1] 2   »
31.08.2020, 19:03 Lisa Duck (1329 
"Papa, das ist ja traurig!"

Mensch Herr Fränkel. Während meiner kleinen Arbeitspause der letzten zehn Tage hatte ich mal endlich wieder die Gelegenheit mich durch allerlei angesammelte Heftchen und Berichte zu schmökern. Dabei war auch die Gamestar-Ausgabe 06/2020, welche mir durch Ihren launigen Report mit der oben genannten Überschrift sehr positiv in Erinnerung geblieben ist. Ich gehe sogar noch weiter. Ich werde mir Ihr Retro-Experiment gleich sorgsam einscannen und damit elektronisch zum nochmaligen Lesen in der Zukunft bewahren.

Warum? Weil ich aus dem Schmunzeln, Lachen und positiven retrologischen Gedanken bei den von Ihnen gefüllten fünf Seiten fast nicht mehr herausgekommen bin. Es geht darum dass, der werte Her Fränkel mit seinem ebenso werten Herrn Sohnemann Luke, die Spiele auf dem C64 Maxi an einem Wochenende zocken möchte und dieses offensichtlich ironisch als Strafe für seinen wuseligen Nachfolgemenschen sieht. Dieser ist PS4-Fan und soll sich mal die Spiele aus der Vergangenheit seines Vaters zur Gemüte führen und mit ihm beurteilen.

Aber zitieren wir doch einfach mal den Einstieg in den gelungenen Aufsatz:

Es ist wunderbar, Kinder aufwachsen zu sehen. Bei mir flossen wegen meines Sohns Luke schon mehrfach die Tränen. Als er mir während des Wickelns den Fuß ins Auge rammte zum Beispiel. Ein anderes Mal hatte ich Pipi in den Augen, als ich Pipi in den Augen hatte. Besonders rührend fand ich, dass er bereits mit drei Jahren die wichtigste Botschaft seines Vaters auswendig aufsagen konnte. Es waren aus Herzblut gebildete Worte unendlicher Liebe. Sie lauteten: "Du bist mein Ein und Alles, aber wenn du die wertvollen Stücke meiner Spielesammlung berührst, muss ich dir leider die Fingerchen brechen, dich an die Laterne einer bulgarischen Autobahnraststätte binden und sehr, sehr schnell wegfahren."

Wer den speziellen Humor des Autors kennt, und wie ich auch mag, kann ungefähr ermessen wie sich die Zeilen fortsetzen. Und nebenbei gibt es auch noch einen schönen Überblick über die Hardware und die mit gelieferten 64 Software-Werke.

Kommen wir zu einem weiteren kleinen Zitat aus der Lektüre. Im Abschnitt "Kinderquälen mit Retrospielen" kommt es zu folgenden Dialog zwischen Vater und Sohn beim Spiel "International Soccer" (welches per USB-Stick zusätzlich zu den im Lieferumfang erhältlichen Games bespielt wurde):

Sohn: "Wo ist schießen?"
Vater: "Einer der großen roten Knöpfe."
Sohn: "Und passen?"
Vater: "Dieselben Knöpfe. Es gibt keinen Unterschied zwischen Schuss und Pass."
Sohn: "WHAT THE FISH, nicht dein Ernst? Wie bewege ich den Torwart?"
Vater: "Äh..."
Sohn: "Die Spieler sehen alle gleich aus. Woher weiß ich, wer Robert Lewandowski ist?"


Und noch ein kurzes Zitat. Im Abschnitt "Das Wort zum Sohntag" heißt es:

Am Sonntag flimmerte zunächst das Intro von Summer Games 2 in moderner 720p-Auflösung über den Fernseher. Anderen Kindern der Generation PlayStation sei erklärt, dass eingangs ein Fackelläufer die olmypische Flamme entzündet und weiße Tauben gen Himmel aufsteigen. "Traurig, traurig!" attestierte der Dreikäsehoch. Ich wollte angesichts der neuerlichen Kulturbanausigkeit beinahe wieder die Laterne made in Bulgaria ins Spiel bringen, beschloss dann aber, sicherheitshalber noch mal präzise nachzufragen.

Ich so: "Hä?"
Luke so: "Das sieht wie bei einer Beerdigung aus. Traurig."
Und ich so: "Häää?"

Es dauerte etwas, bis der Groschen fiel: Woher zur Hölle weiß der kleine Klugscheißer, wie eine keltische Feuerbestattung in der Bronzezeit ablief? Ich denke, als verantwortungsvoller Vater muss ich das unbedingt herausfinden. Irgendwie. Aktuell schwanke ich noch zwischen hypnotischer Rückführung und Kinderpsychologie.


Ach herrjeh Herr Fränkel. Das war mal wieder endlich was launiges zu lesen. Bitte schon sehr bald mehr davon...
Kommentar wurde am 31.08.2020, 20:01 von Lisa Duck editiert.
01.02.2019, 19:15 Frank ciezki [Mod Videos] (3507 
Harald hat mir freundlich mitgeteilt, dass er momentan von einem Interview absehen möchte.
Ist kein Problem für mich. Sollte er irgendwann bereit sein, weiß er ja wo er uns findet.
27.01.2019, 15:42 Frank ciezki [Mod Videos] (3507 
Jo, da hatte ich ihn etwas verkehrt verstanden.
Aber warten wir mal ab.
Ich werde ihn nicht drängeln und nachbohren.
27.01.2019, 14:29 Jochen (2310 
Frank ciezki schrieb am 27.01.2019, 14:00: "Im Forum gibt es einen Thread, in dem ihr schreiben könnt, was ihr immer schon mal von und über Harald wissen wolltet."


Entschleunigt mal und schaut zuerst, was der Harald Fränkel dem Retrofrank geantwortet hat:

Journalist schrieb am 27.01.2019, 14:23: "Du verstehst da was miss, ich möchte wie angedeutet DICH interviewen. (...) Was mich und ein Interview angeht ... da muss ich erst mal drüber nachdenken."

Kommentar wurde am 27.01.2019, 14:30 von Jochen editiert.
27.01.2019, 14:00 Frank ciezki [Mod Videos] (3507 
Das werden wir mit einem Interview mit Harald feiern.

Im Forum gibt es einen Thread, in dem ihr schreiben könnt, was ihr immer schon mal von und über Harald wissen wolltet.
26.01.2019, 21:51 Jochen (2310 
Glückwunsch an Harald zur Kultboy-Ehrenmitgliedschaft. (siehe Mitglieder-Liste)
Kommentar wurde am 26.01.2019, 21:55 von Jochen editiert.
11.04.2018, 11:30 v3to (1602 
Hatte eigentlich noch jemand von den Kultboy-Leuten sonst noch mitgemacht? Ich hatte jedenfalls großen Spaß dabei. Nur etwas schade, dass von dem ganzen Email-Verkehr nur ein kleiner Absatz übrig blieb (btw ich bin der mit dem Gauntlet-Pullover).
11.04.2018, 00:13 Jochen (2310 
Über das Kultboy-Forum hat Harald Fränkel ja einige Zeitzeugen aus der C64-Zeit gesucht. In GameStar 4/2018 ist sein Artikel "35 Jahre Commodore 64 – Brotkasten für die Welt" mit den Statements einiger Zeitzeugen erschienen. Im GameStar-Shop gibt es kostenlos eine zweiseitige Leseprobe (PDF-Download: 2,31 MB).
Kommentar wurde am 11.04.2018, 00:37 von Jochen editiert.
05.01.2018, 17:23 Jochen (2310 
bluntman3000 schrieb: "Das Video wurde offenbar gelöscht. Was war da(mals) los?"


Es gab verschiedene Gründe, weshalb Harald Fränkel zwischenzeitlich nicht mehr als Journalist und als YouTuber tätig war. In dem sehr emotionalen Video hat er diese Gründe erläutert. Wenn er das Video inzwischen gelöscht hat, dann sollte man das respektieren und muss das alte Thema nicht wieder aufgreifen. Ist zumindest meine Meinung.

Ach ja ... er schreibt jetzt nicht nur für die GameStar, sondern ist seit 2017 auch wieder für GamersGlobal tätig.
Kommentar wurde am 11.04.2018, 11:34 von Jochen editiert.
05.01.2018, 15:42 bluntman3000 (198 
SarahKreuz schrieb am 10.07.2015, 15:42:
Oha. Heute erst gesehen: ein sehr persönlicher Videoblog von Harald Fränkel -> https://m.youtube.com/watch?v=ctwd95kU1w8


Das Video wurde offenbar gelöscht. Was war da(mals) los?
03.01.2018, 18:30 Jochen (2310 
@v3to: Ah! Danke für die Info!
03.01.2018, 17:11 v3to (1602 
Nein, ist er nicht. Der Artikel kommt noch.
03.01.2018, 17:00 Jochen (2310 
Ich sehe gerade, dass in Gamestar 01/2018 ein Essay von Harald Fränkel steht: "30 Jahre Commodore 64". Hmmm ... ist das schon der C64-Artikel, für den Fränkel bei Kultboy einige Zeitzeugen gesucht hat? Dieser Essay ist offenbar für Gamestar-Abonnenten und Plus-Mitglieder auch online zu finden unter:

35 Jahre Commodore 64 - LOAD“SPIELEAUSDERSTEINZEIT",8,1
Kommentar wurde am 03.01.2018, 18:33 von Jochen editiert.
02.12.2017, 07:26 StephanK (1633 
Danke für die Verlinkung Jochen

Könnte man gegebenfalls auch mal in die letzten Neuigkeiten anpinnen, oder Kulty? Das dürfte ja durchaus interessant werden
01.12.2017, 23:21 Jochen (2310 
Gesucht: "Zeitzeugen" für GameStar-Artikel

Der Journalist Harald Fränkel sucht über unser Kultboy-Forum für einen GameStar-Artikel einige "Zeitzeugen" aus der C64-Zeit. Der geplante Artikel soll Anfang des Jahres 2018 in der Gamestar erscheinen.
Kommentar wurde am 01.12.2017, 23:22 von Jochen editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!