Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Amiga
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Cart Precision Racing
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.00

Entwickler: Terminal Reality   Publisher: Microsoft   Genre: Rennspiel, 3D, Formel Eins   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 3/98
Testbericht
60%
70%
Solo: 80%
Multi: 70%
PC CD-ROM
CD
45Udo Hoffmann
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:

User-Kommentare: (2)Seiten: [1] 
11.09.2021, 20:46 Boromir (611 
Dabei sind die Rennen der Rennserie unheimlich spannend. Die Autos sind technisch ziemlich gleich und die Rennen selbst sehr strategisch organisiert. Außerdem sind viele gleichwertige Fahrer involviert und so ist die Meisterschaft bis zum Schluss spannend.
Das Spiel selbst führt sehr gut in Meisterschaft ein, und ist auf jeden Fall mit IndyCar2 in einer klasse
30.04.2019, 10:18 Gunnar (4022 
Weia, weia, da liegt Udo Hoffmann aber gleich am Anfang schon genau daneben: "Die neue Rennsimulation widmet sich der amerikanischen Indy-Car-Serie" - Das mag zwar hierzulande der umgangssprachliche Ausdruck für amerikanische Monoposto-Rennserien sein, 1997/98 gab es aber (a) die Indy Racing League und (b) die CART-Serie. Eine mit "Indy Car" bezeichnete Rennserie hatte es davor zuletzt 1996 gegeben, danach wurden aufgrund von Streitigkeiten zwischen den Betreibern der Rennserie und den Besitzern der traditionsreichen (und namensgebenden) Indianapolis-Rennstrecke zwei Rennserien nebeneinander ausgetragen. Eine "Indy-Car-Serie" gab es damit 1997/98 schlichtweg nicht (und falls doch, wäre damit rein namentlich wohl eher die Indy World Series gemeint - die hier aber nicht simuliert wird). Aber gut, denn wie wiederum Martin Schnelle in seinem Meinungskasten feststellt: "Der Durchschnitts-Deutsche ist mit dieser Rennsport-Liga ungefähr so vertraut wie mit American Football oder Pancakes zum Frühstück." Was zu beweisen war.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!