Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Timster
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20100 Tests/Vorschauen und 12828 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



TT Racer
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.00

Entwickler: Digital Integration   Publisher: Digital Integration   Genre: Rennspiel, 2D   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 2/87
Testbericht
6/12
5/12
4/12
Sinclair ZX Spectrum
1 Kassette
29-
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Spectrum, Spiel
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
22.11.2019, 15:31 Starkiller (33 
Frank ciezki schrieb am 22.11.2019, 12:21:
Spricht sich das "Titty-Racer" ?
Okay, Spaß bei Seite.
Habe mir ein Video angeschaut und es sieht aus, als wäre die Idee an sich für den Spectrum ein wenig überambitioniert gewesen.
Optik erinnert eher an einen ruckeligen Flugsimulator, Steuerung scheint nur schwer beherschbar zu sein und der Sound klingt Spectrum bedingt nach Rasierer.



Etwas überambitionier vielleicht - aber immer noch im vertretbaren Rahmen. Klar 48K-Spectrum-Grafik und Sound sind bekannt mager.
Übrigens im Video wirkt das ganze irgendwie ruckeliger als es sich in echt "gefühlt" darstellt ... und außerdem fährt der Spieler da einen ziemlichen Mist zusammen.

Ich hab mich daher gerade doch nochmal 20 Minuten an meinen "Speccy" gehängt - der gewählte Rennkurs war Monza (gewählt, weil ich den von diversen Rennspielen kenne) in der 80ccm Klasse.
Ablauf war in etwa wie folgt:
Zunächst 10 Runden üben bis ich nicht mehr in der "Retifillo"-Schikane hingefallen bin (der Rest geht Quasi-Vollgas bei den 80ccm).
Danach ein Rennen über 3 Runden. Am Anfang war ich auf Gegnerstärke "Club-Level", anschließend nochmal bei "GP-Level". Habe beide male direkt gewonnen, wobei bei "Grand Prix"-Level die Gegner deutlich schneller beschleunigen. Beim Top-Speed ist man interessanterweise immer schneller als die Gegner (sprich in Monza holt man dank der vielen Geraden gut auf)

Für ein Spiel von 1986 und für den ZxSpectrum ist das wirklich eindrucksvoll gut programmiert. Das Ruckeln hält sich für mich beim Spielen noch akzeptabel in Grenzen. Geschwindigkeitsgefühl kommt auf. Linienwahl wirkt sich deutlich auf die Rundenzeiten aus. Bin dann während der Übungsrunden mit ner 1.49,50er-Zeit als schnellste Runde durchs Ziel gekommen - die Gegner fahren gefühlt hohe 1:50er

Ich hab mich auf jeden Fall die 20 Minuten gut unterhalten gefühlt.
Das Spiel ist für den Spectrum eine klare 7/10

Interessantes Detail am Rand:
Der Monza-Kurs ist für 1986 auch echt gut nachgebildet ... Kurven kommen wo sie sein sollten und sind auch wirklich was Neigung und Verlauf angeht ziemlich am Original dran. Deutlich besser als z.B. Accolades GrandPrix Circuit/The Cycles

Zurück zum Spiel und zum Spieltitel:
Was das ganze mit TT (steht für Tourist Trophy - kenne ich eigentlich nur im Zusammenhang mit dem Isle-of-Man Motorrad-Rennen) weiß ich auch nicht. Man fährt ganz klar auf GP-Strecken. Vielleicht wurde der Titel aus "Verkaufsgründen" (das Isle-of-Man TT-Race war Ende der 80iger sehr populär) so gewählt um unentschlossene Käufer mit dem Titel zusätzlich zu "überzeugen".

Fun-Fact am Rande:
Das das Spiel technisch für seine Zeit und der gewählten Platform wirkich gut ist haben wohl damals auch (wenige) andere gemerkt, denn das Britische Magazin "Your Computer" wählte 1986 das Spiel zu "Simulation of the Year" (zumindest steht das so bei Moby-Games)
Kommentar wurde am 22.11.2019, 15:46 von Starkiller editiert.
22.11.2019, 12:21 Frank ciezki [Mod Videos] (3104 
Spricht sich das "Titty-Racer" ?
Okay, Spaß bei Seite.
Habe mir ein Video angeschaut und es sieht aus, als wäre die Idee an sich für den Spectrum ein wenig überambitioniert gewesen.
Optik erinnert eher an einen ruckeligen Flugsimulator, Steuerung scheint nur schwer beherschbar zu sein und der Sound klingt Spectrumbedingt nach Rasierer.
Kommentar wurde am 22.11.2019, 12:31 von Frank ciezki editiert.
22.11.2019, 02:12 Starkiller (33 
Den ASM-Artikel kann man ja gertrost in die Tonne treten.

TT-Racer ist in erster Linie ein Motorrad-Simulation aus Cockpitsicht und ist vermutlich die einzige auf dem Spectrum. Von der Idee und Umsetzung recht eindrucksvoll für so eine kleine Maschien wie den ZX Spectrum.

Man muss sich in das Spiel ziemlich reinfuchsen (Bremspunkte, Linienwahl etc.) und die Grafik ist leider (da Vektor-Strecke) relativ träge und etwas monoton - was für viele wohl das größte Manko darstellen wird. Die darunter liegende Simulation ist für 8-Bit und 1986 doch recht anständig.

Mir hat es damals trotzdem Spaß bereitet. Ich habe dann nach einiger Zeit auch mal Rennen gewonnen. Langzeitmotivation war für jedoch nicht sooo groß (bin eher der Auto-Fan als Biker)
Kommentar wurde am 22.11.2019, 15:33 von Starkiller editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!