Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

ASM
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 146 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.43

Erstausgabe: 3/86
Letzte Ausgabe: 2/95
Verlag: Tronic Verlag GmbH und Co.
Sprache: Deutsch
Anmerkung: Die ASM war das erste deutschsprachige Spiele-Magazin, das sich langfristig etablieren konnte. Anfang 1995 ersetzte der Tronic-Verlag die ASM durch die PC Spiel.
Tests/Vorschauen:
Personen die mitgearbeitet haben:
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (144)
Dein Lieblingsmagazin?
108 Sterne, A-MAN, AmigaAze, Andy, Apock, Aydon_ger, Balboa, Ballerfreak, Ben J, bitbreaker, Bitmap Brother, Bren McGuire, bucki, Bugeye_Shortale, Bundavica, Carnivore, Cartman, Castro-IP, charly, ChiliPalmer, Coky, Commodus, Coolflame, Corsair, Cycho, Danger Mouse, Darkpunk, DasZwergmonster, Dave1978, Deathrider, decembernight, Defender, Der Judge, desh79, Doc Sockenschuss, docster, Dod, Dowakwak, DRAX, Dreadnout, DukeGozer, EGGSPLOSION, einoeL, ekky, Eloton, Endymion, esa, Fergus, Filtertüte, Frank ciezki, fuzzi23, gamersince1984, GeoForst, Gerry, Greg Bradley, Gundark, Herr MightandMatschig, hippo99, hohiro, HOL2001, Horseman, hubu, Hudshsoft, indianas, Jefferson, joker07a, Kalidor, Kasi497, KingNothing, Klafki, Kloppek2, Kult, kultboy, Lari-Fari, lemmy07, lslarry00, Luzifer, Majordomus, Makumba, maniac79, Marco, mart.n, Michael K., Mindeye, Modrunner69, MoK, moldaa, monty mole, moselspinner, Nando, Nimmermehr, Nognir, numbernine, Oh Dae-su, PatrickF27, PaulBearer, Peti, Phileasson, pintman, pivori, Poldi #40, polka, Projectyle, Psycho, ramses29, Ranarion, Rektum, Retro-Nerd, Reverend_Durchknall, riq, robotron, Rocket Queen, S-Made, salih, SarahKreuz, Schlampf, schrottvogel, schuster39, SinGulaR, snake, Spielenarr, spindizzy71, Spitfire, Stalkingwolf, steftsoft, Step-O-Mat, StephanK, SyntaxError, TheMessenger, Tobi-Wahn Inobi, torstensfo, Traeumer76, Trondyard, tschaiger, turrican81, Twinworld, uno, Uwe A., v3to, veryunknown, VirtualBoy, whitesport, Wolzow, Zaquarta 2

Es sind 126 Hefte online!

Alle Cover online!

Jahrgang 1986
3/86x
4/86x
5/86
6/86
7/86
8/86
9/86x
Jahrgang 1987
1/87
2/87
3/87
4/87
5/87
7/87x
9/87x
10/87
11/87
12/87
Jahrgang 1988
1/88
2/88
3/88
4/88
5/88
7/88x
9/88x
10/88
11/88
12/88
Jahrgang 1989
1/89
2/89
3/89
4/89
5/89
7/89x
9/89x
10/89
11/89
12/89
Jahrgang 1990
1/90
2/90
3/90
4/90
5/90
7/90x
9/90x
10/90
11/90
12/90
Jahrgang 1991
1/91
2/91
3/91
4/91
5/91
6/91
7/91
9/91x
10/91
11/91
12/91
Jahrgang 1992
1/92
2/92
3/92
4/92
5/92
6/92
7/92
8/92
9/92
10/92
11/92
12/92
Jahrgang 1993
1/93
2/93
3/93
4/93
5/93
6/93
7/93
8/93
9/93
10/93
11/93
12/93
Jahrgang 1994
1/94
2/94
3/94
4/94
5/94
6/94
7/94
8/94
9/94
10/94
11/94
12/94
Jahrgang 1995
1/95
2/95
Sonderhefte
1/87
2/88
3/88
4/88
5/89
6/89
7/90
8/90
9/90
10/90
11/91
12/91
13/91
14/91
15/92
16/92
17/92
18/92
19/93
20/93
21/93
22/93
23/94
24/94
25/94
26/95
27/95
28/95
Extra 1
Extra 2


User-Kommentare: (363)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »
08.05.2014, 14:25 Bren McGuire (4805 
Dragondancer schrieb am 08.05.2014, 11:47:
Jep. Genau so fragwürdig wie der Test von "Red Storm Rising" in der ASM. Wahrscheinlich sogar mit dazugehöriger Anzeige im Heft.

Zugegeben, da war die Power Play etwas geschickter, haben sie doch in Ausgabe 4/91 im dortigen Special "Killerspiele" eine ganze Wagenladung an "verächtlicher" Brutalo-Software besprochen - natürlich stets unter dem gutmeinenden Vorwand, die Leser über solcherlei "Spiele" vorsichtig "aufzuklären". Sogar das schlimme, schlimme "Rork's Drift" kam hier nochmals zum Zug! Es klingt vielleicht etwas sarkastisch, aber für so ein Special erwies sich der Golfkrieg für die sonst so pazifistische Power Play als recht nutzbringend. Und die Sache mit dem angeblich geplanten Poster, das einen Kampfjet in all seiner Pracht zeigt (Editorial 4/91) - also bitte, daran dürfte doch selbst der allerletzte Pazifist nicht dran geglaubt haben... Selbstbeweihräucherung im ganz großen (peinlichen) Stil. Auf solch ein "Gutmenschen"-Niveau haben sich ASM und Amiga Joker nie begeben. Das hat sich vor allem in deren Rubriken "Feedback" bzw. den Leserbriefen widergespiegelt - aufgrund ihrer zurückhaltenden Art es allen recht machen zu wollen, hat sich solch ein Stil in der Postecke der Power Play nie gefunden - wie konnte er auch?

Andere Magazine mit diesem Editorial dann noch auf diese Art und Weise anzuprangern (die Kontroverse dürfte doch eindeutig auf den Fehlgriff zurückzuführen sein, den sich die ASM mit dem Titelbild der Ausgabe 2/91 geleistet hat), obwohl man sich sonst selber nichts traut, ist irgendwie einfach nur armselig. Fakt ist, dass ASM und Joker gut austeilen konnten - sie konnten auf der anderen Seite aber auch einstecken. Bei der Power Play lag der Fall ein wenig anders...
Kommentar wurde am 08.05.2014, 14:27 von Bren McGuire editiert.
08.05.2014, 13:56 Retro-Nerd (9790 
Nein, es war keine reine Schülerzeitschrift. Man schrieb eben in einem lockeren Stil den scheinbar auch ältere Spieler (20+) damals mochten. Nur weil das so war muß man nicht an "Professionalität" zweifeln. Die sollte eher bei den auswogenen Wertungen sichtbar sein. Und da hatte PP und die ASM Glanztage und völliges Versagen zugleich.

Und wenn ich mir die PC Player so anschaue, da hätte ich auch so einige Klassiker verpasst wenn ich mich nach deren Tests gerichtet hätte.
Kommentar wurde am 08.05.2014, 14:02 von Retro-Nerd editiert.
08.05.2014, 12:57 mark208 (257 
Könnte es nicht eher sein, dass dei ASM ne reine Schülerzeitschrift war, was ja als Zielgruppe völlig in Ordnung ist, aber für eine Kaufentscheidung eher nichts beitrug, weil man damals eben nicht kaufte?

An mir sind ASM und PP vorbeigegangen, war aber dann Abonnent der PC Player, mir ging es weniger um Infos, die hat man gern mal mitgenommen, im Wesentlichen wollte ich vorab wissen, ob es sich lohnt die 60 bis 100 Flocken in ein Spiel reinzustecken.
08.05.2014, 11:47 Dragondancer [Mod] (960 
Jep. Genau so fragwürdig wie der Test von "Red Storm Rising" in der ASM. Wahrscheinlich sogar mit dazugehöriger Anzeige im Heft.
08.05.2014, 11:18 Bren McGuire (4805 
Ich möchte hier nur an den Test zu "Lost Patrol" erinnern, welches die feige Power Play aus Gründen eventueller Ärgernisse seitens gewisser Moralapostel erst gar nicht ins Heft mit rein nahm! Die Werbung für dieses Spiel haben sie aber trotzdem gerne abgedruckt bzw. die entsprechende Gebühr dafür kassiert! Eine etwas fragwürdige Moraleinstellung, nicht wahr?
08.05.2014, 11:00 kultboy [Admin] (10683 
Takeshi schrieb am 07.05.2014, 21:42:
Der deutliche größere Umfang als bei Power Play (zumindest solange es PP nur als Beiligae gab) Ich erinnere mich dabei vor allem gerne an die Mega-Ausgabe 12/89. So wurden in der ASM viele Spiele getestet, die in der PP gar nicht vorkamen
Die ASM testete generell viel mehr Spiele (vor allem die Umsetzungen) als die Power Play. Allein die vielen unterschiedlichen Systemen... ja die ASM war schon ein tolles Heft.
08.05.2014, 07:11 bronstein (1654 
@Twinworld: Da ist was dran. Von einer Fachzeitschrift erwartet man, dass sie dem Spieler ein bis zwei Schritte voraus ist. Aber die ASM erhob diesen Anspruch erst gar nicht - sie war nicht besser informiert und tat auch nicht so, vom Stil gar nicht zu reden. Wahrscheinlich ist es das, was uns bis heute so irritiert.
08.05.2014, 05:55 Twinworld (1891 
Welches Magazin gab es 86/87/88 denn schon,das sich fast nur um uns Spieler kümmerte.
Es war halt auch eine Frage der Altanative das sich jeder die ASM gekauft hat,und wie das alte Deutsche Sprichwort es schon sagt"Hunger ist der beste Koch"fanden wir die ASM nicht nur gut sondern waren Heilfroh das es so ein Magazin gab.
Und deshalb gehört die ASM für viele wahrscheinlich zur Kategorie schöne Kindheitserinnerungen.
Da Ich schon etwas Älter bin sind es bei nicht die Kindheitserinnerungen aber schöne Erinnerungen sind es schon.
07.05.2014, 23:37 TheMessenger (1647 
Bis Anfang der 90er war die ASM einfach ein Original: Herrlich chaotisch, teilweise durchaus infantil, ungeordnet, flapsig und null professionell - und genau das war für mich der Reiz! Im Prinzip verkörperte die ASM damals den Geist der Spieleszene, während die PowerPlay schon den Mainstream andeutete, den wir heute haben.
07.05.2014, 21:42 Takeshi (49 
Mir haben eigentlich immer sowohl ASM als auch Power Play gleich gut gefallen, weil sich die beiden Magazine igendwie gut ergänzt haben. Auf der einen Seite die seriöse PP auf der anderen Seite die chaotische ASM.

Vorteile der ASM waren aber vor allem:

Das Feedback. Einige Diskussion sind legendär und auch heute noch in Erinnerung.

Der deutliche größere Umfang als bei Power Play (zumindest solange es PP nur als Beiligae gab) Ich erinnere mich dabei vor allem gerne an die Mega-Ausgabe 12/89. So wurden in der ASM viele Spiele getestet, die in der PP gar nicht vorkamen

Die lockere Schreibweise. Natürlich wurde das manchmal auch übertieben, aber gerade das ein Test auch mal zur Hälfte nur daraus bestehen konnte, dass der Tester erklärt, warum er eigentlich gar keine Zeit hat das Spiel zu testen, war gerade das Unteraltsame.
Kommentar wurde am 07.05.2014, 21:44 von Takeshi editiert.
07.05.2014, 21:41 bronstein (1654 
@jan.hondafn2: Für mich gab es nur einen triftigen Grund, die ASM zu lesen - eine Sache, in der sie wirklich allen anderen Magazinen, selbst den englischsprachigen, überlegen war: der Anspruch auf Vollständigkeit. Die haben scheinbar alles getestet, was sie zugeschickt bekamen, und wenn der Platz nicht reichte, sogar ein Sonderheft "Konvertierungen" rausgebracht. Selbst Spectrum-Spiele wurden noch lange berücksichtigt, und der C64 wurde nie vernachlässigt. Während die PP, die redaktionell drei Klassen besser war, mitunter sogar Hits wie Myth (System 3), Tusker, Holiday Maker oder Beach Volley einfach ignorierte, war die ASM in dieser Hinsicht richtig schön demokratisch. Auch wenn man sich irgendwie geschämt hat, sie zu kaufen und zu lesen, ihren Anspruch auf Vollständigkeit muss man ihr lassen.
07.05.2014, 20:35 StephanK (1599 
Ich habe die asm damals im Alter von 12, 13 Jahren gelesen und fand sie damals einfach interessanter zu lesen.Da haben mich auch die Witzigkeiten nicht gestört. Mag sein das die power play seriöser war, mich hat die asm besser unterhalten, zudem sie zumindest anfang der Neunziger auch mehr Leseinhalt bot.

Man sollte halt auch den Zeitfaktor und vor allem das damalige Alter nicht vergessen. Zu der Zeit kamen Freunde meist mid Diskettenboxen vornei, da konnte man genug testen

Demzufolge sollte mich die Zeitschrift in erster Linie informieren und unterhalten, und gerade bei zweiterem fand ich die asm Anfang der Neunziger einfach besser.
07.05.2014, 20:34 DasZwergmonster (3161 
Ich war immer eher der Powerplay-Leser, mit der ASM kam ich nur in Kontakt, wenn mal auf dem Flohmarkt ein Exemplkar günstig zu haben war, so ist auch meine ASM-Sammlung eher bescheiden (etwa 15 Hefte).

Macht zwar Laune, das Heft zu lesen, aber mir war schon damals das Layout immer zu chaotisch... da ist ein Mega Drive-Test direkt neben einem von einem MS-DOS-Spiel, Tests ohne Screenshot, Tests ohne Bewertung (wegen den "moralischen Bedenken" - ich will aber trotzdem wissen, ob ein Spiel gut oder schlecht ist)... da war mir die PP schon lieber... übersichtlicher, professioneller.

Muss aber zugeben, dass ich die ASM heute auch hin und wieder lese... so nach 20 Jahren, die ASM ist halt abenteuerlicher, vor allem, wenn man eine Ausgabe noch nicht kennt, man weiss nie, was einen erwartet.
07.05.2014, 20:02 Hudshsoft (717 
Was soll man dazu sagen? Ein Klassiker, obwohl ich damals VG und PP noch besser fand.
Kommentar wurde am 26.09.2016, 21:09 von Hudshsoft editiert.
07.05.2014, 19:31 Retro-Nerd (9790 
Also die ASM taugte nur was bis ca. Ende 1991. Als Manni und später Ulli nicht mehr dabei waren ging die Qualität deutlich nach unten.

Die chaotischen geschriebenen ASM Testberichte gefallen mir einfach besser als der biedere Power Play Stil mit den ewig gleichen Phrasen (schmucke Grafik, nach gewachter Nacht etc.). Lieber ein paar Sätze "Blödsinn" im Text als das ich nach 4 Zeilen einschnarche. Heute könnte man das sicherlich so nicht so präsentieren, damals war das vollkommen OK. Und daneben in den Wertungen lagen beide Magazine oft genug.
Kommentar wurde am 07.05.2014, 20:12 von Retro-Nerd editiert.
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!