Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: edvsklave2002
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18188 Tests/Vorschauen und 12655 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Metal Gear Solid
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 40 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.19
Sony PlayStation
Entwickler: Konami   Publisher: Konami   Genre: Action, 3D, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Video Games 3/99
Testbericht
89%
95%
97%
Sony PlayStation
2 CDs
744Ralph Karels
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (21)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Serie: Metal Gear, Metal Gear Solid

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, PlayStation
Kategorie: Longplay, PlayStation
User-Kommentare: (140)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »
16.09.2018, 10:43 Revovler Ocelot (83 
Also ich mag diese cineastischen Spiele. Und da war MGS schon für viele Jahre der Standard, und wohl das beste Filmartige Spiel zu dieser Konsolengeration.

Auch das Gameplay war für die damalige Zeit sehr gut. Eine für PS1 Verhältnisse recht eingängige Steuerung und auch das Kamera System hat gut funkioniert was man wirklich nicht vom jedem Spiel in dieser Generation sagen kann.

97 Prozent ist aber als Wertung doch überzogen. 90 Prozent hätten es auch getan und wären auch eher angemessen.
16.09.2018, 08:57 Darkpunk (2453 
Blaubär schrieb: Für mich ganz klar eines der besten Spiele ever! Es ist so durch und durch genial gestrickt, dass ich nur sagen kann: ten points!


Und für mich das meist überschätzte Spiel ever!
Kommentar wurde am 16.09.2018, 10:39 von Darkpunk editiert.
16.09.2018, 08:11 Pat (3586 
Äh ja, hab's korrigiert. Vor lauter Dritteln aus Versehen die dritte statt die vierte Wand geschrieben.
15.09.2018, 21:38 Oh Dae-su (362 
Pat schrieb am 15.09.2018, 17:44:
Ein weiteres Drittel der Dialoge durchbricht fröhlich die dritte Wand und zieht einem komplett aus der Atmosphäre des Spiels.
Furchtbar!

Ja, das ist eine "Spezialität" der Serie (ich nehme an, du meinst die 4. Wand). Wenn man auf ein bierernstes Agentenspiel eingestellt ist, kann einen manches durchaus irritieren. Und Hand auf's Herz: Nach den ganzen Vorschusslorbeeren hab ich dem Spiel damals heftig entgegengefiebert. Tja, und dann merkt man, dass man sich wie in einem Zeichentrickfilm unter einem Karton verstecken kann...
Der Clou an der Serie ist aber, dass man "MGS" auch "ernsthaft" spielen kann. Mit Psycho Mantis hatte ich meine liebe Not, weil ich stur auf ihn ballerte. Trotzdem hab ich ihn besiegt (dafür hatte ich für den Rest des Spiels halt weniger Munition).
Kommentar wurde am 15.09.2018, 21:40 von Oh Dae-su editiert.
15.09.2018, 17:44 Pat (3586 
Ich hatte das vor einiger Zeit wieder versucht zu spielen. Meine Kritik weiter unten (bzw. in den hinteren Seiten) war ja schon aus der Erinnerung nicht ganz so prickelnd.

Aber jetzt mit neuem Blick auf das Spiel:

Ich kann schon ein bisschen verstehen, was die Faszination damals ausmachte. Und so ein bisschen spürt man die immer noch, wenn einem mal das Spiel spielen lässt.

Die Dialoge wären ja eigentlich nicht so schlecht geschrieben und von richtig guten Sprechern vorgetragen.
Aber es ist zu viel! Vor allem auch, weil gut ein Drittel der Dialoge weder die Charaktere noch den Plot vorwärts treiben.

Ein weiteres Drittel der Dialoge durchbricht fröhlich die vierte Wand und zieht einem komplett aus der Atmosphäre des Spiels.
Furchtbar!

Aber, naja, so richtig toll ist der Plot ohnehin nicht. Aber immerhin massiv besser als der verkorkste Plot von MGS2.

Und am allerschlimmsten finde ich Psycho Mantis. Den fand ich damals schon richtig doof mit seinem blöden PS1-System-Gimmick-Gehabe.
Das fand ich weder originell noch innovativ und schon gar nicht lustig. Viel schlimmer kann man wohl die Atmosphäre eines Spiels nicht kaputt machen.

Mich hat mal jemand gefragt, warum dieser Gag niemand sonst mehr gemacht hat. Weil niemand anders so blöd ist.

Schade, denn das generelle Gameplay - das immer so lästig die Dialoge unterbricht - ist insgesamt nicht schlecht gelungen.
Ist zwar seltsam, dass die genetisch modifizierten Genome-Soldaten selbst einen Star-Wars-Stormtrooper wie einen kompetenten Elitesoldaten aussehen lassen aber das passt schon zum Gameplay, wie man aus der Draufsicht ein Stealth-Spiel machen kann.
Kommentar wurde am 16.09.2018, 08:10 von Pat editiert.
15.09.2018, 11:50 Blaubär (481 
Für mich ganz klar eines der besten Spiele ever! Es ist so durch und durch genial gestrickt, dass ich nur sagen kann: ten points!
Kommentar wurde am 15.09.2018, 11:57 von Blaubär editiert.
15.09.2018, 09:07 Splatter (316 
Von dem Spiel kann man ja halten was man will, ich fands nicht so berauschend (tolle Präsentation, maues Spiel), aber der OST ist schon verdammt gut. Hab jetzt die Soundtrack-CD geholt und gleich mal durchgehört.
Allein für The Best is Yet to Come hat sich der Kauf gelohnt.
Kommentar wurde am 15.09.2018, 09:09 von Splatter editiert.
08.09.2018, 12:28 Splatter (316 
Rockford schrieb am 08.09.2018, 10:45:
War es oder war es nicht? Wenn du weißt, lass das "wohl" weg, wenn du es nicht weißt, spar dir den Beitrag.


Ist halt die Kultboy-Datenbank gemeint. Sind vermutlich noch nicht alle Tests drin, daher das "wohl".
Hätte man mit ein wenig Nachdenken aber auch selber drauf kommen können.^^
08.09.2018, 10:45 Rockford (1714 
Marco schrieb am 07.09.2018, 23:58:
97% war wohl die höchste Wertung die je ein Playstation-Game bekommen hat.

War es oder war es nicht? Wenn du weißt, lass das "wohl" weg, wenn du es nicht weißt, spar dir den Beitrag.

Edit: Das war aber unhöflich!
Kommentar wurde am 10.09.2018, 13:32 von Herr Planetfall editiert.
07.09.2018, 23:58 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2807 
97% war wohl die höchste Wertung die je ein Playstation-Game bekommen hat.
Kommentar wurde am 08.09.2018, 00:00 von Marco editiert.
07.11.2017, 13:20 Aydon_ger (464 
@Gunnar: Valid Point

100 % für Commandos, das wäre doch eine Wertung für die Ewigkeit
07.11.2017, 13:01 Gunnar (2286 
Darkpunk schrieb am 07.11.2017, 11:25:
Die 97% in der Video Games sind ein Witz.

Das muss ein änlicher Effekt wie bei "Wing Commander 3" gewesen sein, wo die PC Games ja auch mit 96% eine langjährig bestehende Höchstwertung (wurde dann erst von "Half-Life 2" eingestellt) vergeben hatte: Eine spannende, in mehrere Richtungen ausladende Story in einigermaßen ungewöhnlicher (filmischer) Inszenierung, und schon springen die Redaktionen vor Begeisterung über "den nun nicht mehr zu leugnenden kulturellen Fortschritt des Mediums Videospiel" im Dreieck.

Von MGS als Spiel ist mir aus den paar Nachmittagen bei meinem PSX-Besitzer-Kumpel anno 1999 dagegen nicht viel mehr in Erinnerung geblieben als: Um Ecken laufen, Wachen und Kameras ausweichen und - im Extremfall - im Versteck warten, bis der Alarm vorüber ist. Nach diesen Maßstäben hätte "Commandos" ein Jahr zuvor bezogen auf seine Spielelemente die 100%-Schallgrenze durchbrechen müssen...
07.11.2017, 11:25 Darkpunk (2453 
Aydon_ger schrieb:

"Style over Substance" trifft es sehr gut. Gemessen am Angebot seiner Zeit, war MGS (1) sicherlich eine Offenbarung. Ein gutes Spiel allerdings war es nicht. Wird es auch nicht mehr...


Das im selben Jahr '98 erschienene "Tenchu" mochte ich sehr gerne. Aber ich stimme deinem Kommentar zu: Style over Substance, wie schon von Retro-Nerd geäußert, beschreibt MGS treffend. Die 97% in der Video Games sind lächerlich.
Kommentar wurde am 05.09.2018, 11:35 von Darkpunk editiert.
07.11.2017, 11:16 Aydon_ger (464 
"Style over Substance" trifft es sehr gut. Gemessen am Angebot seiner Zeit, war MGS (1) sicherlich eine Offenbarung. Ein gutes Spiel allerdings war es nicht. Wird es auch nicht mehr...

Hideo Kojima wollte nicht einfach ein "Film"-Abenteuer, er wollte Bond, wollte Superhelden, wollte Anspruch, Gags, wollte Drama und Popkulturelle Anspielungen, wollte x und y.

Das kann man gut finden. Das kann aber auch schlichtweg verwirren. Und eine echte Konsistenz der Storyline gibt es nicht. Das nervt mich erstmal so richtig. Von daher: Tolles Spiel, aber wie alle All-you-can-Eat-Buffets: wenn man satt ist, ist man Satt. Und Kojima versucht dann, noch einen, zwei, zwanzig Bissen nachzuschieben. Hmm
11.10.2017, 09:26 Darkpunk (2453 
@ Retro-Nerd

Danke für die Zustimmung
Kommentar wurde am 26.10.2017, 15:46 von Darkpunk editiert.
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!