Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: RuhrPott Nerdcast
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


PC PowerPlay 5/2005


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (7) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 6.00 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 405x570 | Grösse: 109 Kbyte | Hits: 1121
Scan von alke01

User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
31.12.2020, 09:55 Lisa Duck (1313 
Kann SarahKreuz uneingeschränkt zustimmen. Die PC PowerPlay war vom Layout und vom Inhalt ein sehr lesenswertes Magazin. Habe jede Ausgabe geliebt. Schade das sich das Magazin nur so eine kurze Zeit am Markt halten konnte. Gab leider auflagenstärkeren Wettbewerb. Wird Zeit es in die Liste der Lieblingsmagazine aufzunehmen!
31.12.2020, 05:03 TrickMcKracken (352 
SarahKreuz schrieb am 31.12.2020, 01:38:

15 Jahre später kannste ruhig mit 3 Euro in den Bahnhofskiosk rein - kommst aber (Konjunktur sei dank) mit nicht viel mehr raus, als vielleicht einem John Sinclair-Romanheftchen.


Iser gut sortiert, kannste noch das Trust-Fanzine erwerben..... - das sich seit 300 Jahren nicht verändert hat. - Aber: wer tut das schon?
31.12.2020, 01:38 SarahKreuz (9557 
2.99 Euro......pfff. Die PC PowerPlay war ja schon damals ein absoluter Preisbrecher. Die vergleichbaren Magazine (PC Games, GameStar) kosteten zu jener Zeit mit Datenträger nen guten Fünfer. Aber nicht, dass man es dem Magazin auch nur im entferntesten angemerkt hätte, es wäre "billig". Mit Florian Stangl, Martin Deppe, Jochen Gebauer und anderen waren dort die Top-Schreiberlinge Deutschlands am Werk und lieferten großartige Artikel ab. Qualitativ lag sie meinem Empfinden nach mindestens auf Augenhöhe mit der damaligen GameStar. Und steckte die PC Games/Action sogar in die Tasche. Scgade, dass sie so ein unrühmliches Ende fand.

15 Jahre später kannste ruhig mit 3 Euro in den Bahnhofskiosk rein - kommst aber (Konjunktur sei dank) mit nicht viel mehr raus, als vielleicht einem John Sinclair-Romanheftchen.
31.12.2020, 01:14 schuster39 (693 
Oh ja, eines der wenigen Spiele mit dem Duke Nukem Charakter, welches ich aus Grund mangelnden Zugangs am Duke überhaupt und gerne durchgespielt hatte. Mir hats Spaß gemacht.
27.01.2015, 12:27 Berghutzen (3615 
Juiced habe ich auch irgendwann mal gespielt, so in meiner NfS Underground + Most Wanted-Phase.

Das originale NfS-MW aus 2005 hätte ich gerne mal ale Remake für die PS3 gehabt.... leider....
07.07.2014, 20:27 SarahKreuz (9557 
Sehr nettes Run'n'Gun Von mir aus hätten alle Duke-Spiele so aussehen dürfen.
25.10.2013, 08:53 Berghutzen (3615 
Wg. diesem Heft hab ich 2005 überhaupt zum ersten Mal Kontakt mit dem Duke gehabt. Ich fands nett, aber nicht sooo toll, dass ich es hätte durchgespielt.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!