Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: asie
 Sonstiges




Kult-Videos
66

Es sind 16937 Kult-Videos online!
Videos durchsuchen:

Titel:
Anfangsbuchstaben:

3DO (78)
Acorn Archimedes (22)
Amiga (2437)
Apple (274)
Atari 800/XL/XE (266)
Atari 2600 (151)
Atari 5200 (28)
Atari 7800 (25)
Atari Jaguar (58)
Atari ST (870)
Bandai Wonderswan (1)
BBC Micro (18)
C16 (59)
C64 (1374)
Colecovision (40)
CPC (459)
Dreamcast (85)
FM Towns (31)
G7000 (6)
Game Boy (595)
Game Boy Advance (7)
Game Boy Color (4)
Gamecube (28)
Game Gear (170)
Intellivision (28)
Lynx (61)
Master System (283)
Mega Drive (684)
Mega Drive 32X (28)
Mega Drive CD (130)
MSX (140)
N64 (160)
NEC PC-98 (20)
NEC Super Grafx (1)
Neo Geo (85)
NES (471)
PC (4357)
PC Engine (280)
Philips CD-I (28)
PlayStation (613)
PlayStation 2 (92)
Saturn (233)
Sharp X68000 (27)
SNES (734)
SNK Neo Geo Pocket (1)
SNK Neo Geo Pocket Color (3)
Sonstige (82)
Sony PSP (3)
Spectrum (709)
TI-99/4A (14)
VC20 (34)
Vectrex (12)
Videospielautomat (442)
Xbox (32)

ASM (2)
Demo (39)
Dokumentation (122)
Hardware (7)
Interview (26)
Intro (1797)
Longplay (5821)
Musik (390)
PC Games (1)
PC Joker (2)
PC Player (19)
Play Time (2)
Power Play (2)
Redakteur (22)
Remake (1)
Reportage (12)
Retro-Veranstaltungen (1)
Spiel (9665)
Werbung (138)
Zeitschrift (22)

Seiten: [1] 

TV-Sendung "Electronic Games"

Kategorie: ASM, Dokumentation
TV-Sendung "Electronic Games"

Kategorie: ASM, Dokumentation


User-Kommentare: (46)Seiten: [1] 2 3 4   »
02.02.2022, 09:48 mark208 (884 
Dabba, dann war das sicherlich ein schlechter Vergleich, aber wie gesagt, es geht nicht darum am kahlen Asten ein leistungsfähiges Netz zu haben, wir haben solche Löcher selbst in den dicht besiedelsten Gebieten, Deutschland ist sehr schlafmützig wenn es um Innovationen geht. Grad in der Pandemie erleben wir ja täglich die antiquierte Ausstattung der Gesundheitsämter. Digitalisierung geht nur schleppend voran hier.

Und wenn wie z.b. in der Justiz geht es nur darum, Arbeitskräfte einzusparen. Für mich immer noch ein Rätsel, warum das neue System kein vergleichbares Dokument wie ein Faxprotokoll erstellen kann, mit dem ich rechtssicher nachweisen kann, dass ich von meiner Seite nichts falsch gemacht habe. Grade das möchte ich nicht allein digital haben.
Kommentar wurde am 02.02.2022, 12:04 von mark208 editiert.
01.02.2022, 20:45 DaBBa (2718 
Danke für den Link, das wusste ich nicht. Bei OSI dachte ich bislang immer nur an das Schichtenmodell als abstrakte Beschreibung. Laut Wikipedia wurde OSI aber nicht nur von Deutschland, sondern auch vom UK, von Frankreich und zunächst auch vom US-Verteidigungsministerium bevorzugt.

Nixdorf hat den Sprung auf den IBM-PC teilweise verpasst, wobei es schon IBM-kompatible Rechner von Nixdorf gab. Dass man den PC falsch einschätzte, ist aber vielen anderen Unternehmen in und außerhalb Deutschlands auch passiert.

Was dieser DDR-Rückblick sollte, verstehe ich nicht. Ist ja interessant (wenn auch nicht überraschend), dass die Stasi Computer zur Spionage einsetzte. Dass sie diese u. a. bei Siemens kauften - nicht schön, aber Siemens ist ein kommerzielles Unternehmen, kein antikommunistische politische Organisation. Dass diese Stasi-Computerdaten während der Wende teilweise verloren gingen, ist für die Betroffenen schade. Aber was hat das mit dem deutschen Anschluss zu tun?
Dass und warum die DDR zuletzt keinen Anschluss an die Welt der Hochtechnologie hatte, muss man mMn. anno 2022 nicht zum 234709238sten Mal durchkauen.
Zumal auch hier gewisse Punkte nicht genannt wurden, bspw. dass die westliche Welt mit Werkzeugen wie der CoCom-Liste bewusst die sozialistische Welt von militärisch relevanten Gütern fernhielt. Dass das DDR-Telefonnetz Ende der 80er so schlecht war, lag nicht daran, dass DDR-Techniker nicht fähig gewesen wären, sondern dass für die DDR Kupfer schwer zu bekommen war.
Kommentar wurde am 01.02.2022, 20:45 von DaBBa editiert.
01.02.2022, 20:01 Grumbler (1313 
stimmt, ein bisschen mehr unsinn war ja dann außerdem noch in der doku

zu OSI siehe Protocol Wars, schon interessant.

die deutschen wollten ein anderes neuland
01.02.2022, 13:47 DaBBa (2718 
Bochum-Wattenscheid würde ich nicht als Provinz bezeichnen. Natürlich sollten solche Orte eine gute Netzanbindung haben, keine Frage. In der Doku wurde aber davon geredet, dass in Schweden etc. jede Waldhütte LTE habe.

Das böse, von der CDU für Kirch verlegte Kabelnetz ist mittlerweile ebenfalls ein Teil der Internet-Infrastruktur. Mein Arbeitgeber ist über einen Kabelanschluss ans Netz angebunden. Insofern: Die Entscheidung war nicht komplett schlecht, Kabelfernsehen war in den 80ern objektiv wichtiger als Glasfaseranbindungen in (West-)Deutschland.
Kommentar wurde am 01.02.2022, 18:05 von DaBBa editiert.
01.02.2022, 10:23 mark208 (884 
Na ja, du musst kein High Tech Unternehmen sein, um auf gute Netze angewiesen zu sein, ein Unternehmen in Bochum Wattenscheid hat bei einer Veranstaltung vor ein 3 oder 4 Jahren sich schon beklagt, dass sie in einem Gewerbegebiet kein leistungsfähiges Netz haben und so nicht bzw. sehr schwer nur große Datenmengen zwischen ihren Kunden, die auch im Ausland sitzen auszutauschen. Das war halt ein alteingesessenes Unternehmen, welches im Innenausbau tätig war.

Da schickt man die Pläne halt nicht mehr per Post oder Fax.
31.01.2022, 22:19 DaBBa (2718 
robotron schrieb am 21.01.2022, 23:49:
Digitale Verlustzone - Wie Deutschland den Anschluss verlor ist eine interessante Doku des NDR wo auch kurz unsere geliebten Heimcomputer und auch die Stasi angeschnitten wird.
Hm...

- Das deutsche Mobilnetz. Ich gebe zu, dass das nicht gut ist. Aber wirklich wirtschaftlich entscheidend ist es für Deutschland (!) i. A. auch nicht, dass man in der tiefsten Provinz 5G hat. Einfach weil dort keine Hightech-Unternehmen ansiedeln, egal ob mit oder ohne flinkes Netz.
- Netzabdeckung: Natürlich ginge es deutlich besser. Aber in den großen Flächenländern wie USA und auch Russland hat ebenfalls längst nicht jedes Dorf schnelles Internet.
- Glasfaser in den 80ern: Hätte die Glasfaser der 80er wirklich heute noch gereicht? War Kabelfernsehen umgekehrt nicht auch wichtig? Ja, RTL ist heute schlecht - aber in den 80ern und 90ern waren die Privaten echte Innovationstreiber. Ein wichtiger, unerwarteter Meilenstein in der deutschen Telefonnetz-Geschichte war außerdem die Wende: Ganz Ostdeutschland musste verkabelt werden, sowohl mit Telefon, als auch mit Kabelfernsehen.
- Die Maus in Deutschland erfunden aber nicht patentiert? Wurde sie das denn in den USA? In den 90ern hat jeder Billighersteller Mäuse rausgehauen. Haben die alle Lizenzgebühren an irgendeinen Patentinhaber gezahlt? Ich glaube nicht. Das Patent wäre so oder so längst abgelaufen.
- MP3 beim deutschen Patentamt gescheitert? Fraunhofer hat bis 2017 Softwarepatente zu MP3 gehalten und abkassiert (u. a. in den USA), bis sie abgelaufen waren. Die Mär der von den Amis betrogenen, abgezockten deutschen Wissenschaftler ist unbegründet. Fraunhofer ist ein großes Forschungs-Unternehmen mit 29000 Mitarbeitern, keine naive Bastlerbude.
- Metager als deutsche Google-Alternative? :o Nee, is klar. Metager ist eine Seite, um mehrere (amerikanische) Suchmaschinen auf einmal anzufragen. Gegen die Big Data von Yahoo, AltaVista, Google *wollten* die gar nicht antreten. Keine Ahnung, wie man das suggerieren kann.
- Deutschland steckte 100 Millionen in eine Norm namens OSI? Hmmmm?! Dazu finde ich gar nichts, ich dachte, da käme so etwas wie BTX. OSI ist für mich Open Systems Interconnection. Ich bin geneigt, da "Fake News!" zu rufen, das klingt mir doch sehr falsch verstanden.

Ja, Deutschland hat den Anschluss nach ganz oben verloren. Wie der Rest von Europa im Prinzip auch. Da man muss fairerweise sagen: Gegen die Amis in der Masse zu gewinnen ist sauschwer. Die USA haben einen finanziell riesigen Heimatmarkt, auf dem man sich etablieren kann. Wer sich in den USA etabliert, hat genug Kohle, diesen alten Kontinenten mit seinen zig Sprachen, Gesetzen und Wirtschaftsräumen ebenfalls einzunehmen. Europäer können vor allem Nischen einnehmen, in die die Amis nicht hineinwollen.
Kommentar wurde am 31.01.2022, 22:31 von DaBBa editiert.
28.01.2022, 21:02 Grumbler (1313 
robotron schrieb am 21.01.2022, 23:49:
Digitale Verlustzone - Wie Deutschland den Anschluss verlor ist eine interessante Doku des NDR wo auch kurz unsere geliebten Heimcomputer und auch die Stasi angeschnitten wird.


> [Kontext Anfang der 80er daddelnde Kids in Einkaufszentren etc] "Tetris und Pacman waren der Hit"

lolwat

Ansonsten schöne Doku.
21.01.2022, 23:49 robotron (2374 
Digitale Verlustzone - Wie Deutschland den Anschluss verlor ist eine interessante Doku des NDR wo auch kurz unsere geliebten Heimcomputer und auch die Stasi angeschnitten wird.
25.08.2021, 21:06 Grumbler (1313 
Interessante Kurzdoku über Computerspiele und die Entwicklerszene in Frankreich in den 1980ern, mit vielen Titeln, die man auf kultboy wohl gar nicht findet, weil ungewöhnliche Spielkonzepte, so direkt aus dem Leben, oft mit viel Erotik, und neben Apple II und co auch viele Amstrad CPC Screens.
13.03.2020, 12:53 Jochen (3050 
Vom YouTuber Sturmwaffel aka Frederic Fieger-Viehof gibt es eine nette Dokumentation über Retrospiele-Sammler und einen Blick in deren Mancave: "Die RETRO Reise" (Teil 1 und Teil 2)
Kommentar wurde am 19.03.2020, 19:59 von Jochen editiert.
06.10.2019, 00:58 LegendaryGam.es (148 
Es gibt ja gar keine Videos zu RealSports Soccer und Boxing - ersteres war eine traumatische Erfahrung, letzteres eine ziemlich spaßige...
29.12.2018, 18:25 Doc Sockenschuss (1476 
Ich habe gerade eine ganze Stange Videos aus den 80ern entdeckt. Die BBC rief 1983/1984 eine Serie namens "Micro Live" ins Leben, die schön den damaligen Zeitgeist widerspiegelt. Mal schauen, ob das was taugt, ich werde mir jetzt die erste Folge ansehen - die findet ihr hier, darunter auf der gleichen Seite sind auch alle weiteren Folgen aufgelistet.

Edit:
In den jeweiligen Folgen laufen einige Computerprogramme auf den im Studio aufgestellten Rechnern - witzigerweise kann man diese auch auf seinem PC laufen lassen, da nämlich unter jedem Video ein Link "Run software from this programme" vorhanden ist, der auf einen Javascript-Emulator im Browser verweist. Bei dem, was ich bisher gesehen habe, ist das ein vollwertiger BBC Micro-Emulator, was ja sogar im Vergleich zum ZX Spectrum ein hierzulande so gut wie unbekanntes System war.
Kommentar wurde am 29.12.2018, 19:05 von Doc Sockenschuss editiert.
29.06.2016, 21:14 Homeboy (77 
DaBBa schrieb am 29.04.2016, 19:53:
Ich mach mal Werbung für mich selbst. Hier nochmal mein Shadow of the Beast-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=Qd3qwfOBJZI


Tolles Video, was v.a. den ganzen Irrsinn des zweiten Teils sehr humorig rüberbringt
Auf den dritten hättest du aber gerne noch ausführlicher eingehen sollen, der war nämlich unumwunden der beste.
29.04.2016, 19:53 DaBBa (2718 
Ich mach mal Werbung für mich selbst. Hier nochmal mein Shadow of the Beast-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=Qd3qwfOBJZI
07.10.2015, 22:32 Doc Sockenschuss (1476 
Kann das sein, dass der werte Herr Langer ziemlich klein ist?
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!