Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mb7070
 Sonstiges




-_-

zurück

ASM 7/90



Keine Ahnung

Das ewige "Ihr seid super-Geschwall" (...) will ich einmal beiseite lassen. (...). Ich beziehe mich auf das Thema "okkulte Software". Der Erfinder dieser "Hetzkampagne" hat anscheinend keine Ahnung was Okkultismus überhaupt ist: Es ist Beschwörung von Geistern durch Tisch-oder Gläserrük- ken, Kartenlegen etc. Glaubt dieser Heini das wirklich, wenn Spiele einen "magischen Hintergrund haben", daß sie okkult sind, daß sie gar den Satan beschwören wollen? Wahrscheinlich hat dieser Typ, als er den Brief schrieb, eine "Venom"-Platte laufen lassen und sich mit Liedern wie "Black Metal" etc. berieseln lassen. Ich glaube eher, daß man mit Heavy Metal das "Böse" beschwören kann, als mit Computerspielen. Man sehe sich einmal die Tiel solcher Platten an: "Shout at the Devil" (Mötley Crüe), "The Number of the Beast" (Iron Maiden), "South of Heaven" (Slayer), "Back from Attack with Satan" (Venom), um nur einige zu nennen. Man sehe sich die Plattencover dieser LP`s an. Deutliches Beispiel: "Dio´s" "Holy Diver". Dort sieht man im Vordergrund, wie ein gefesselter Pfarrer im tobenden Meer ertrinkt. Und ich glaube, daß Lieder wie "Antichrist", "Bridge of Death" oder " God bless the children of the Beast" eher zum Satanismus verleiten können als solche popeligen Spiele wie "Altered Beast" oder "Personal Nightmare". Eben weil durch die Musik, die Texte mehr Einfluß entsteht. Oder auch die Musiker selbst, die zu "Idolen" werden können: z.B. "King Diamond". Schwarz-weiß geschminkt wie "Kiss" (übrigens nicht "Kuß", sondern "Kings In Satanic Service"/Könige im satanischen Dienst) in ihren schlimmsten Zeiten, tritt er auf die Bühne, singt von Totenauferstehung und führt anhand verschiedener Gimmicks wie Särge, Mumien etc. Rituale und Geisterbeschwörung durch. "Ich bekenne mich zum Satanismus" (Metal Hammer 3/90). Ein Geständnis des Königs der Diamanten. Zum Abschluß möchte ich sagen, daß ich nicht Heavy Metal und Heavies anklagen möchte. Ihr werdet´s kaum glauben. Ich bin selber einer und habe auch T-Shirts von "Iron Maiden", "AC/DC" etc. Auch ich bin stolzer Besitzer einiger oben genannten Platten, aber durch ein bestimmtes Buch bin ich zur Vorsicht aufgerufen worden: "Wir wollen nur deine Seele" von V. Bäumer.
Darin wird der Umgang mit okkulter Musik deutlich und gut beschrieben. Ich hoffe, daß ich das Thema "okkulte Games" endlich abgeschlossen habe.
Your Level 9669
von Darkpunk

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (34)Seiten: «  1 [2] 3   »
18.06.2006, 20:24 SyntaxError (287 
... ich bezog das mit Rammstein auf Drogen (Adios). Hab mich da falsch ausgedrückt. Ich denke das jede Band erstmal an den Spaß denkt. Wobei ich davon ausgehe, das es bei Retorten-Bands, die aus DSDS usw. entstehen doch nur Berühmtheit im Mittelpunkt steht (bei den Teilnehmern) was zwangsläufig Geld bedeutet. Ich hab ja auch jahrelang Musik gemacht, aber nie wirklich geglaubt, Geld damit zu machen (zu schlecht ). Auf jeden fall orientieren sich die Kiddies daran und es kommt drauf an wie man damit fährt. Wenn man als Kind nicht auf die schnautze fällt, ziehts sichs durch ganze Leben. Oh man ,schluß jetzt Freud lässt grüßen
18.06.2006, 13:39 Lari-Fari (1847 
Uhm... Gibt es von Rammstein Songs, in denen es speziell um Okkultismus geht? Weiß ich jetzt echt nicht. Also, ich kenne keinen.Von wegen "Musik ist nur Geschäft" - Jeder so zynisch wie er mag. Ich denke nicht, dass sich jeden Tag zig ambitionierte Nachwuchsbands gründen, weil die glauben, sie könnten damit scheichreich werden. Was die Retorten-Bands angeht: Bands wie Tokio Hotel richten sicherlich keinen dauerhaften Schaden an. Pop ist eine Mode und Moden sind oberflächlich und vorübergehend. Wer sein Weltbild nach sowas ausrichtet, wird nicht zur Oberflächlichkeit verführt, sondern war es sowieso schon - oder ist ein pubertierender Teenager und sucht eine Projektionsfläche für angestaute Emotionen. Alles halb so wild.
Kommentar wurde am 18.06.2006, 13:41 von Lari-Fari editiert.
18.06.2006, 13:14 SyntaxError (287 
Also ich hatte das Buch gelesen (ca zur selben Zeit) und das ist voller Klischeés und unsinniger anschuldigungen gegen ROCK und Heavy Metal. Sogar Hotel California von den Eagles wird da als versuch Leute zu den Drogen zu bringen gedeutet. Mag sein das es darum geht, aber heutzutage gibt es doch eindeutigere Sachen(wie Rammstein, die ich auch gern höre :-) ). Aber trozdem werde ich jetzt niemanden´s Teil essen wollen oder will meine Mutter umbringen. Musik ist ein Geschäft ! Es mag ausnahmen geben, aber den Künstlern gehts hauptsächlich darum Geld zu verdienen. Ich höre auch weiterhin mein TOOL, Dredg usw. auch wenn unwissende TOOL das selbe vorwerfen. Da finde ich so Retorten-Bands wie No Angels und US5 jugendgefährdender, weil man dadurch falsche Ideale in die Köpfe der Kiddies brennt.
18.06.2006, 11:58 Lari-Fari (1847 
Auf einem Slipknot-Konzert hab ich mir mal diverse Abschürfungen und ´ne Nasenprellung geholt. Hat sich aber gelohnt...
So, und jetzt gehe ich erst mal Katzen opfern.
18.06.2006, 08:40 Darkpunk (2458 
Fuck it all! Fuck this world!
Fuck everything that you stand for!
Don´t belong! Don´t exist!
Don´t give a shit! Don´t ever judge me!

Seit anfang der 90er - also ziemlich spät - Headbanger! YEAH!

Ein paar Sachen von den Beasties find ich ganz gut. Davon abgesehen schei** ich auf HIP/HOP! Will nur sagen: Bin froh mich in die andere Richtung entwickelt zu haben.

WRATH
HATE
PAIN
FUCKALL
COOL
FUN
HEAVY METAL!
Kommentar wurde am 18.06.2006, 08:41 von Darkpunk editiert.
17.06.2006, 12:50 cassidy [Mod] (3651 
@racoon
Oder etwa auf dem Kopf?
17.06.2006, 12:36 raccoon (617 
Hat eigentlich jemand diese komplette Okultistenleserbriefkiste? Liest sich bestimmt gut.

@cassidy
wenn ich genauer drüber nachdenke nora rückwärts ist aron, stellt sich jetzt die Frage hing die Kette etwa verkehrt herum???
Kommentar wurde am 17.06.2006, 12:39 von raccoon editiert.
17.06.2006, 12:12 cassidy [Mod] (3651 
@racoon:
"Was heißt denn Nora rückwärts"

Oh mein Gott....
ich habs, ....Beelzebub!

Und da haben wir immer woanders nach ihm gesucht!
17.06.2006, 11:59 raccoon (617 
Das ganze ist genau der selbe Schwachfug wie sämtliche Verschwörungs und UFO Theorien allerdings an der Modern Talking Sache könnte was dran sein. Was heißt denn Nora rückwärts..........
17.06.2006, 11:54 cassidy [Mod] (3651 
Ich habe, Ende der achtziger auf der Suche nach Satan, so fast jede Zweite Platte versucht rückwärts laufen zu lassen! Habe dabei herausgefunden, daß die Satanquote im Gegensatz zu dem was die Mundpropaganda auf dem Schulhof verkündete, doch sehr gering war!
Habe aber dann sehr schnell begriffen, daß man in der Hitparade und meistens bei einem Besuch von Modern Talking sehr häufig den Urvater allen Bösen, den Schrecken der Schrecken einfach daß Unfassbar Schlechte, den Weltenfresser zu sehen bekam! Habe dann sehr oft sehr viel Angst bekommen!
17.06.2006, 11:32 raccoon (617 
I’m the goddamn devil, this job pleases me
I’m the goddamn devil and I do it for free


Kennt das noch jemand???
Kommentar wurde am 17.06.2006, 11:34 von raccoon editiert.
17.06.2006, 11:08 cassidy [Mod] (3651 
@DukeGozer:
"Völlig bescheuert. Und durch solche Vollpfosten sieht man den Metal leider völlig falsch. Herrgott, ich bin angehender Religionslehrer und pfeife mir solche Musik bis zum Abwinken ein. Und?"

Ich schätze mal, daß Du dann wohl Satan bist!
17.06.2006, 10:21 DukeGozer (362 
Muhahaha, was der Kerl angegeben hat als "okkulte" Mucke, ROFL, Mötley Crue, eine Haispray Metal Band (ja, sowas gibt es wirklich als Metal Genre!) und KISS heisst nicht Kings in Satanic Service, sondern eher Knights in satanic Service und selbst das stimmt nicht, das wurde von christlichen gruppen in die Welt gesetzt, ebenso, das AC DC Anti Christ /Death to Christ heissen soll.

Völlig bescheuert. Und durch solche Vollpfosten sieht man den Metal leider völlig falsch. Herrgott, ich bin angehender Religionslehrer und pfeife mir solche Musik bis zum Abwinken ein. Und?
17.06.2006, 09:09 Lari-Fari (1847 
SIX... SIX, SIX...
Der Link will zwar nicht mehr, aber die Bilder kenn ich. Echte Wegschmeißer.

EDIT:...und das Buch bestell ich mir mal dieser Tage. Für 1,80 + Versand kann man eigentlich nichts falsch machen.
Kommentar wurde am 17.06.2006, 09:11 von Lari-Fari editiert.
17.06.2006, 06:36 Greg Bradley (2570 
South Of Heaven, Holy Diver, Number Of The Beast...
DAS ist geile Mucke, die geilste, die es gibt!!

Okkultisten halte ich übrigens in der Mehrheit für bekloppte Scheißköpfe und der Unterhaltungswert der meisten Black Metal Bands bedingt sich eher durch ihre unfreiwillige Komik (an dieser Stelle sei erneut an die 10 lächerlichsten Black Metal-Bilder erinnert...).
Kommentar wurde am 17.06.2006, 06:37 von Greg Bradley editiert.
Seiten: «  1 [2] 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!