Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Telespiel Tumult
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Play Time 10/92




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (92)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
10.07.2021, 08:52 SarahKreuz (9887 
DAS sind mal Starttitel zum Launch einer neuen Konsole.
10.07.2021, 06:22 Twinworld (2434 
Neben der hervorragenden Spielbarkeit fand/finde ich das Nintendo das gefühl das es sich tatsächlich um ein Fahrzeug handelt das mit Prallfeld arbeitet nahezu perfekt vermittelt.
10.07.2021, 01:10 gracjanski (272 
Ja, es fehlt etwas an Inhalt: Es sollten auf jeden Fall mehr Strecken geben und vielleicht mehr Modi und mehr sonstigen Schnickschnack. Aber ansonsten gibt es hier guten kurzweiligen Spass und das Geschwindigkeitsgefühl ist auch gut.
Die KI ist etwas nervig, weil kleine Rangeleien einen so viel Zeit kostet.
09.07.2021, 13:46 Knispel (307 
Die Play Time war schon putzig. Während hier einige der größten Klassiker der SNES, wenn nicht der gesamten Spiele-Geschichte (F-Zero, SMW, Zelda 3, Super Probotector) gerade mal mäßige bis gute Wertungen erhalten, bekamen ordentliche bis brauchbare Titel wie Dune - Der Wüstenplanet, The Humans oder Alone in the Dark (96%!) absurd hohe Prozente.
Nicht zu vergessen der Kernschrott (Dick Tracy) der in diesem Heft brutal abgefeiert wurde…
09.07.2021, 00:16 gracjanski (272 
Habe mal paar Runden gedreht, also der Ersteindruck ist Grafisch toll, Musik passt. Gameplay bietet auch einige Sachen, die man erst meistern muss. Wenn man bedenkt, des es zu frühen Zeiten des SNES raus kam, finde ich das Spiel um so beachtlicher. 55% ist definitiv zu wenig, das sind Spiele, die mich nicht mal in Ansatz neugierig machen und das ist hier nicht der Fall. Ich denke 80% sollte das Spiel mindestens bekommen. Ausserdem gefällt mir die Hintergrundgeschichte des Spieles.
Kommentar wurde am 09.07.2021, 23:42 von gracjanski editiert.
30.04.2021, 23:21 markymark79 (269 
War damals schon herausragend, was das Spiel grafisch bot. Ich besaß kein SNES, nur Freunde von mir ... aber ich staunte da schon nicht schlecht, was die Konsole hier zustande brachte. All-Time-Classic mittlerweile und macht immernoch Laune.
30.04.2021, 23:06 Trondyard (588 
Willkommen bei der FORMEL NULL hier auf RTL.
(Würde in diesem Jahr (leider) auch fast zutreffen, hätte der Kölner Sender nicht doch noch eine Vereinbarung erreicht, bei der er immerhin vier Rennen im gesamten Jahr übertragen darf.)
30.04.2021, 21:43 Vic Viper (14 
Dies läuft grad auf meiner Switch viel nachem ich mir das Abo geholt hab. Richtig guter Titel! Und ich raff grad erst dass der Name Bezug auf die Formel 1 nimmt. F-One contra F-Zero. Oh Mann, nach all den Jahren fällt mir das jetz erst auf! Heißt ja auch dass F-Zero eigentlich Formula Zero heißt!?
24.04.2021, 21:51 Retro-Nerd (12376 
Ja, wenn mehr Gegner im Bild waren kann das schonmal Slowdowns geben. Nichts wildes, aber doch sichtbar.
24.04.2021, 21:19 Doc Sockenschuss (1333 
Hm, der Bildaufbau lief doch eigentlich immer konstant flüssig in 50 bzw. 60 fps ab? Oder gab's vielleicht hier und da mal Situationen, z.B. wenn mehrere Gegner im Bild waren, was in Rucklern resultierte? Wenn ja, kann ich mich zumindest nicht daran erinnern ... aber es muss wohl so gewesen sein, sonst macht so ein Patch schließlich keinen Sinn.
Kommentar wurde am 24.04.2021, 21:20 von Doc Sockenschuss editiert.
24.04.2021, 18:06 Retro-Nerd (12376 
Für F-Zero gibt es jetzt auch einen Fastrom Patch. Macht ordentlich Dampf, ohne zu ruckeln

LINK
Kommentar wurde am 24.04.2021, 18:08 von Retro-Nerd editiert.
13.01.2021, 13:43 Trondyard (588 
Der Spieler wird, im Vergleich mit den Computer-Gegnern und wie in vielen anderen Spielen, mal wieder ungerecht behandelt in F-Zero. Denn mit jeder gefahrenen Runde muss er eine sich ständig verändernde Mindestposition erreichen. Reicht zunächst noch Position 15 in der ersten Runde, muss man in der letzten Runde mindestens unter den besten drei Fahrern sein, ansonsten droht die sofortige Disqualifikation und man wird direkt aus dem Rennen genommen. Das jedoch gilt nicht für die Computer-Gegner. Nichtmal für die allerletzten, die einem auch kurz vor Schluss noch als Überrundete das Leben schwer machen. Fair ist das nicht. Spaß macht dieses Spitzenspiel trotzdem. Unglaublich, dass es bereits 30 Jahre auf dem Buckel hat. Und es wird mir - so Gott will - auch in 30 Jahren noch Freude bereiten.
10.03.2020, 10:30 e1ma (25 
War damals mit Super Mario World mein erstes Game für den SNES und spiele ich, wie auch die tollen Nachfolger X und GX, auch heute noch regelmäßig. Eine tolle Reihe und es ist extrem schade, dass bisher kein Nachfolger in Sicht ist.
Kommentar wurde am 10.03.2020, 10:32 von e1ma editiert.
15.05.2018, 12:24 Blaubär (824 
Ein paar Abende beschäftigt mich bereits dieses Spiel und bin doch hin und hergerissen ob es mir nun gefällt oder nicht. Damals habe ich einen Bogen darum gemacht, weil´s auf der Verpackung nicht einen Screenshot gibt und nur dieses Comic. Aber gut, jetzt hab ich´s also auf dem SNES Mini doch noch. Die Vehikel haben in der Tat spürbar unterschiedliche Verhaltensweisen; unterm Strich komme ich am weitesten mit dem eklig-rosa-farbenen. Und im Expert-Modus...na ja, frustierend. Dennoch macht man irgendwie immer weiter. Richtig suchtmäßig, irgendwie. Der Sound, hm, nervt jetzt nicht, aber bis auf Mute City rockt mich da nix. Und: kein 2-Player-Modus. Das ist schlecht. Ich denke 92 hätte ich es mir besser holen sollen
Kommentar wurde am 15.05.2018, 12:27 von Blaubär editiert.
27.03.2018, 16:47 Retro-Nerd (12376 
Gunnar schrieb am 27.03.2018, 10:21:
SarahKreuz schrieb am 10.03.2015, 11:30:
F-Zero fürs Mega Drive. Ziemlich beeindruckend dafür, dass es ohne 3D-Chip realisiert wurde. Ist bisher aber nur ne kurze Demo. Wie bei allen Homebrew-Sachen muss man erstmal abwarten, ob's fertiggestellt wird.
http://www.sega-16.com/forum/showthread.php?29069-Mode-7-demo-for-Genesis-MD&p=707904&viewfull=1#post707904

Interessante Sache! Allerdings wäre da natürlich noch fraglich, ob's mit Gegnern auf der Strecke noch genauso schnell gewesen wäre. Davon abgesehen fallen im Vergleich zum Original natürlich die geringere Auflösung und Farbtiefe des MD auf. Vielleicht hätte man hier aber noch mal nacharbeiten und die Grafiken anders zeichnen sollen, mit sowas ließen sich diese Mängel ja sonst gelegentlich kaschieren. Zum Sound kann ich allerdings gerade nichts sagen.

Für die weitere Ausdifferenzierung: Auch auf der PC-Engine hat's mal jemand versucht. Da gibt's allerdings tatsächlich nichts Mode-7-artiges, weshalb die Technik (wie nennt sich diese Darstellungsform noch mal?) auf die "Out Run"-Art ziemlich altbacken wirkt.


Dann schau dir den weiter unten velinkten Clip zu Indiana Jones Greatest Adventures Mega Drive an. Das MD kann in dem Bereich auch mehr als die PC-Engine.
Kommentar wurde am 27.03.2018, 16:48 von Retro-Nerd editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!