Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: McNischik
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Video Games 3/2000



Seiten: 1 [2] 3 4 


Scan von romiso


Seiten: 1 [2] 3 4 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (64)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
15.04.2020, 16:55 Ede444 (1144 
Hätte es mir auch beinah geholt , mich dann aber für AC Odyssey entschieden
15.04.2020, 16:45 Hexen-Slayer (90 
[PaffDaddy] schrieb am 15.04.2020, 15:15:
also mir gefällt das remake gar nicht.
viel zu actionlastig. plotholes ohne ende, und spielt sich wie ein schlauch. und nemesis nervt nach wie vor. auch grafisch ist es eher ernüchternd. kaum detaillierte charakter. sieht aus wie auf ps3.

von mir bekäme es (gnädige) 65% wertung.


Sehr gnädig. Bin kein Fan von Boss-Fights (sowas gehört aus ALLEN Spielen verbannt und unter Todesstrafe gestellt!), am schlimmsten sind sind unbesiegbare Bosse.
15.04.2020, 15:15 [PaffDaddy] (1614 
also mir gefällt das remake gar nicht.
viel zu actionlastig. plotholes ohne ende, und spielt sich wie ein schlauch. und nemesis nervt nach wie vor. auch grafisch ist es eher ernüchternd. kaum detaillierte charakter. sieht aus wie auf ps3.

von mir bekäme es (gnädige) 65% wertung.
03.04.2020, 16:43 Petersilientroll (374 
Hexen-Slayer schrieb am 03.04.2020, 02:53:
hat er ihn wenigstens wieder aufgesetzt?

Nein. Das hat ihn wohl motorisch überfordert.
03.04.2020, 02:53 Hexen-Slayer (90 
Petersilientroll schrieb am 03.04.2020, 02:35:
Hexen-Slayer schrieb am 02.04.2020, 02:02:
Nachdem Capcom mir schon das Resi 2 Remake mit dem game breaker Mr. X versaut hat hatte ich gehofft das sie beim Remake von Teil 3 zur Wiedergutmachung auf den nervtötenden Nemesis verzichten (unbesiegbare Gegner sind ein übler Faux pas!)

Mich hat Mr. X überhaupt nicht gestört. Meistens hab' ich ihn eh nur aus dem Augenwinkel gesehen. Einmal hab' ich ihm zum Spaß den Hut vom Kopf geschossen - und zu meiner Verblüffung einen Achievement dadurch eingeheimst.


hat er ihn wenigstens wieder aufgesetzt?
03.04.2020, 02:35 Petersilientroll (374 
Hexen-Slayer schrieb am 02.04.2020, 02:02:
Nachdem Capcom mir schon das Resi 2 Remake mit dem game breaker Mr. X versaut hat hatte ich gehofft das sie beim Remake von Teil 3 zur Wiedergutmachung auf den nervtötenden Nemesis verzichten (unbesiegbare Gegner sind ein übler Faux pas!)

Mich hat Mr. X überhaupt nicht gestört. Meistens hab' ich ihn eh nur aus dem Augenwinkel gesehen. Einmal hab' ich ihm zum Spaß den Hut vom Kopf geschossen - und zu meiner Verblüffung einen Achievement dadurch eingeheimst.
02.04.2020, 16:31 Hexen-Slayer (90 
Pat schrieb am 02.04.2020, 14:29:
Auch wenn ich sagen muss, dass mich persönlich das Remake von Nemesis überhaupt nicht interessiert, möchte ich dann doch noch auf deine Logik eingehen, Hexen-Slayer.

Findest du nicht, dass bei einem Remake von Nemesis etwas gravierendes fehlen würde, würde man Nemesis weglassen?

Aber, ja, er hat auch mir schon im Original nicht so wahnsinnig gefallen. Und irgendwie merkt man dem Spiel halt schon an, dass es nur so ein reingequetschtes Resident Evil ist, bei dem man halt noch den Vertrag für drei PS1-Spiele erfüllen musste und man sich eigentlich auf Code Veronica konzentriert hat.

Ich könnte mir vorstellen, dass das Remake dadurch recht kurz werden könnte, wenn da nicht noch Material hinzugefügt wurde.


Ich weiss doch

Allerdings hat es das Remake vom 2. Teil auch ziemlich zerstört dort einen Nemesis einzubauen - auch wenn der jetzt Mr. X heisst).
02.04.2020, 14:29 Pat (4722 
Auch wenn ich sagen muss, dass mich persönlich das Remake von Nemesis überhaupt nicht interessiert, möchte ich dann doch noch auf deine Logik eingehen, Hexen-Slayer.

Findest du nicht, dass bei einem Remake von Nemesis etwas gravierendes fehlen würde, würde man Nemesis weglassen?

Aber, ja, er hat auch mir schon im Original nicht so wahnsinnig gefallen. Und irgendwie merkt man dem Spiel halt schon an, dass es nur so ein reingequetschtes Resident Evil ist, bei dem man halt noch den Vertrag für drei PS1-Spiele erfüllen musste und man sich eigentlich auf Code Veronica konzentriert hat.

Ich könnte mir vorstellen, dass das Remake dadurch recht kurz werden könnte, wenn da nicht noch Material hinzugefügt wurde.
02.04.2020, 02:02 Hexen-Slayer (90 
Nachdem Capcom mir schon das Resi 2 Remake mit dem game breaker Mr. X versaut hat hatte ich gehofft das sie beim Remake von Teil 3 zur Wiedergutmachung auf den nervtötenden Nemesis verzichten (unbesiegbare Gegner sind ein übler Faux pas!) aber nein. Aber diesmal war ich schlauer, nix vorbestellt, schön brav Reviews gelesen und Geld gespart. Schade um die tolle Technik.
27.02.2020, 15:44 Retro-Nerd (11903 
Die HD Neuauflage erscheint ja im April. Gibt schon massig Gameplay Videos. Wird wohl eine extrem actionreiche und hektische Sache. Naja, später mal reinschauen. Wird ganz sicher nicht an die HD Version von Resi 2 rankommen.
11.12.2019, 20:02 Retro-Nerd (11903 
Naja, nach Logik hatte mal wohl Teil 1 als erstes machen müssen. Kaufmännisch war Teil 2 wohl aber die bessere Wahl. Gilt ja nicht umsonst als der beste Teil der Reihe.

Die HD Remakes, wo nur höherer aufgelöste Texturen draufgeklatscht werden, finde ich nicht so spannend. Da war ja das tolle am aktuellen RE 2 Remake. Einfach mal alles auf moderne Technik und Spielmechanik getrimmt, ohne das Original Konzept zu verfälschen.

Finde das Teil 3 nicht wirklich was neues eingebracht hatte, zumal Code Veronica nur kurz danach erschienen war.
Kommentar wurde am 11.12.2019, 20:07 von Retro-Nerd editiert.
11.12.2019, 19:13 Petersilientroll (374 
Retro-Nerd schrieb am 11.12.2019, 17:57:
Davon hätte es eigentlich kein Remake gebraucht.

Ich halte das Remake für die logische Konsequenz und bin recht gespannt drauf. Skeptischer sehe ich das Projekt Resistance - nach den verhunzten Outbreak-Titeln für die PS2.

Retro-Nerd schrieb am 11.12.2019, 17:57:
Hatte eher auf Code Veronica gehofft. Naja, erscheint vielleicht danach.

Ich hatte mir die HD-Remaster-Neuauflage für die 360 gekauft und bin damit immer noch recht zufrieden. Etwas schärfer als das Original und mit 16:9-Unterstützung; obendrein kompatibel mit der One. Das reicht für mich vollkommen aus.
11.12.2019, 17:57 Retro-Nerd (11903 
Spiele ich gerade in der Dreamcast Version. Davon hätte es eigentlich kein Remake gebraucht. Hatte eher auf Code Veronica gehofft. Naja, erscheint vielleicht danach.
11.12.2019, 17:24 [PaffDaddy] (1614 
remake vom 3. teil nun auch angekündigt.
release ist 03.04.2020 für pc, ps4 und xbox.
22.11.2019, 23:17 Riemann80 (709 
Revovler Ocelot schrieb am 19.09.2018, 15:38:
Das eine Veränderung her müsste, hat man ja schon bei Re 0 gesehen, das nicht mehr so gut ankam, aber was die da mit der Story verbockt haben geht gar nicht in meinen Augen.

Da spuckt Chris Redfield noch große Töne am Ende von Re Code Veronica "We have to destroy Umbrella" und dann ist Umbrella zu Beginn zu Re 4 einach nur Pleite.


Es ist ein schwacher Trost, aber im Lightgun-Ableger Resident Evil: The Umbrella Chronicles gibt es ein spielbares Kapitel über den Niedergang Umbrellas. Trotzdem wäre ein regulärer RE-Teil deutlich schöner gewesen.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!