Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: cpc 464
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22640 Tests/Vorschauen und 13929 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Resident Evil 3: Nemesis
Biohazard 3: Last Escape
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 32 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.10
Sony PlayStation
Entwickler: Capcom   Publisher: Eidos   Genre: Action, Adventure, 3D, Horror, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 3/2000
Testbericht
86%
82%
86%
Sony PlayStation
1 CD
561Uwe Kraft
Video Games 3/2000
Testbericht
88%
90%
83%
Sony PlayStation
1 CD
278Ralph Karels
Video Games 2/2001
Testbericht
70%
78%
78%
Sega Dreamcast
1 CD
86Christian Daxer
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (8)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (14)
Spiel markieren?

Serie: Resident Evil, Resident Evil - Director's Cut, Resident Evil 2, Resident Evil 3: Nemesis, Resident Evil 4

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Longplay, PlayStation
User-Kommentare: (72)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
21.10.2021, 19:02 Waka (261 
Swiffer25 schrieb am 21.10.2021, 14:46:
@Waka
Klappt der Disc-Sawp vielleicht?
Also mit einer anderen Originaldisc anbieten, und die andere Disc einlegen.


Weiß ich ehrlich gesagt nicht, den Wechseltrick hab ich nie gemacht, der war mir immer zu heikel. Ich bin ich solchen Dingen etwas ungeschickt.
Aber ich habe mir seit "damals" ne PS2 aus Japan importiert, damit kann ich die ganzen Capcom-Spiele auch spielen, ohne mir aus dubiosen Quellen "Sicherheitskopien" zu laden, und ohne zu riskieren, aus lauter Schusseligkeit die Originalspiele zu beschädigen.

Was die Rätsel angeht: Ja, stimmt schon. Aus heutiger Sicht wirkt es doch recht albern (wobei bei RE2 in einigen der Schriftstücke ja durchaus drin steht, dass Chief Irons wohl etwas merkwürdig veranlagt ist). Damals hat es für mich einfach dazugehört, bzw. gehört es für mich immer noch dazu.
Kommentar wurde am 21.10.2021, 19:02 von Waka editiert.
21.10.2021, 18:30 SchwarzerGrufti (129 
Swiffer25 schrieb am 21.10.2021, 14:46:

@Grufti
Das mit den Rätseln ist hoffentlich ironisch gemeint.
Obwohl ja gerade DAS in RE2 ein Candy ist.
Wenn auch heutzutage zäh zu spielen.


Nein.es gibt Spiele da passen Puzzles oder gehören einfach dazu, und es welche da wirken sie fehl am Platz, und Resi 2 und 3 gehören eindeutig in letzere Kategorie! Meine Meinung. Bin sicher einige sehen das ganz anders.
21.10.2021, 15:14 Knispel (414 
Swiffer25 schrieb am 21.10.2021, 14:46:
@Waka
Klappt der Disc-Sawp vielleicht?
Also mit einer anderen Originaldisc anbieten, und die andere Disc einlegen.

@Grufti
Das mit den Rätseln ist hoffentlich ironisch gemeint.
Obwohl ja gerade DAS in RE2 ein Candy ist.
Wenn auch heutzutage zäh zu spielen.


Ich kann schon verstehen, was Grufti meint. Einige Rätsel wirken, zumindest nach aktuellem Standard, einfach zu aufgesetzt (z.B. die Medaillons, die für den Geheimgang benötigt werden). Auch die diversen Schlüssel (Herz, Kreuz…) sind so ein Fall für sich. Ist nicht wirklich schlimm und hat mich nicht sonderlich gestört, aber das hätte man vielleicht etwas realistischer/logischer/nachvollziehbarer machen können.
21.10.2021, 14:46 Swiffer25 (1208 
@Waka
Klappt der Disc-Sawp vielleicht?
Also mit einer anderen Originaldisc anbieten, und die andere Disc einlegen.

@Grufti
Das mit den Rätseln ist hoffentlich ironisch gemeint.
Obwohl ja gerade DAS in RE2 ein Candy ist.
Wenn auch heutzutage zäh zu spielen.
21.10.2021, 13:57 SchwarzerGrufti (129 
Verstehe auch nicht was die dämlichen Rätsel in RE Spielen verloren haben, Z.B. in Teil 2, die Polizeiwache, wer würde in einer Polizeiwache Rätsel einbauen? Einfach nur hirnverbrannt. In dem Herrenhaus beim Erstling kann ich es noch am ehesten nachvollziehen, da gingen mir aber die Kameraperspektiven auf den Geist.
21.10.2021, 12:33 Washimimizuku (137 
Mich hat es auch unterhalten, zu mehr als einmal durchspielen taugte es für mich jedoch nicht. Gab keinen Anreiz das Spiel nochmal zu zoggen und die Entscheidungen, die man treffen konnten, hatten nur marginale Änderungen meinem Gefühl nach. Da kam man recht schnell hinter. Ansonsten ist es prinzipiell das gleiche wie Teil 1 und 2 nur mit noch mehr (=viel mehr) Geballer, weniger Knobelei und weniger Atmosphäre - diese albernen Rätsel (z. B. Edelsteine sammeln für den Parkeingang) waren schon ziemlich störend.
21.10.2021, 12:17 Waka (261 
Was war ich damals froh, erste Berichte zur deutschen Version abzuwarten. Blutleere Zombies in einem RE, das geht einfach gar nicht. Habe mir dann über Umwege ( ) die japanische Version besorgt und obwohl ich kein Wort japanisch spreche geschweige denn lese, die japanische Version durchgespielt. War bei einigen Begegnungen mit Nemesis dann schon etwas blöd. "Oh, letztes mal habe ich die obere Möglichkeit gewählt. Dann wähle ich diesmal halt die Untere".

Mittlerweile habe ich sogar die US-Version zu Hause. Vor Jahren mal auf eBay erstanden, um die Texte lesen zu können. Habe ich bisher aber noch nie gespielt...

Ach ja, der Kopierschutz bei diesem Game ist übrigens zum Kotzen: Auf einer gemoddeten PS1 startet das Spiel nicht, man sieht nur einen Fehlerbildschirm der sowas sagt wie, dass es sich nicht um Originalhardware handelt. Wenn ich das Originalgame zu Hause habe, dann will ich das bitte auch spielen können...

Wie dem auch sei: Ich hatte mit RE3, bzw. Biohazard 3 jede Menge Spaß, und es ist bis heute mein Lieblingsteil der Reihe.
30.10.2020, 18:26 Retro-Nerd (12643 
War auch mehr ein Reboot, als ein Remake. Viele Teile der Rätsel und der Story sind komplett anders, oder gar nicht mehr drin. Deutlich schlechter als die Neuauflage von Teil 2.

....AC Odyssey


Welches sich leider wie Kaumgummi zieht. Unfassbar, wie unüberschaubar das ganze geworden ist. Mußte ich mittendrin erstmal abbrechen.
Kommentar wurde am 30.10.2020, 18:28 von Retro-Nerd editiert.
15.04.2020, 16:55 Ede444 (1181 
Hätte es mir auch beinah geholt , mich dann aber für AC Odyssey entschieden
15.04.2020, 16:45 Hexen-Slayer (90 
[PaffDaddy] schrieb am 15.04.2020, 15:15:
also mir gefällt das remake gar nicht.
viel zu actionlastig. plotholes ohne ende, und spielt sich wie ein schlauch. und nemesis nervt nach wie vor. auch grafisch ist es eher ernüchternd. kaum detaillierte charakter. sieht aus wie auf ps3.

von mir bekäme es (gnädige) 65% wertung.


Sehr gnädig. Bin kein Fan von Boss-Fights (sowas gehört aus ALLEN Spielen verbannt und unter Todesstrafe gestellt!), am schlimmsten sind sind unbesiegbare Bosse.
15.04.2020, 15:15 [PaffDaddy] (1767 
also mir gefällt das remake gar nicht.
viel zu actionlastig. plotholes ohne ende, und spielt sich wie ein schlauch. und nemesis nervt nach wie vor. auch grafisch ist es eher ernüchternd. kaum detaillierte charakter. sieht aus wie auf ps3.

von mir bekäme es (gnädige) 65% wertung.
03.04.2020, 16:43 Petersilientroll (884 
Hexen-Slayer schrieb am 03.04.2020, 02:53:
hat er ihn wenigstens wieder aufgesetzt?

Nein. Das hat ihn wohl motorisch überfordert.
03.04.2020, 02:53 Hexen-Slayer (90 
Petersilientroll schrieb am 03.04.2020, 02:35:
Hexen-Slayer schrieb am 02.04.2020, 02:02:
Nachdem Capcom mir schon das Resi 2 Remake mit dem game breaker Mr. X versaut hat hatte ich gehofft das sie beim Remake von Teil 3 zur Wiedergutmachung auf den nervtötenden Nemesis verzichten (unbesiegbare Gegner sind ein übler Faux pas!)

Mich hat Mr. X überhaupt nicht gestört. Meistens hab' ich ihn eh nur aus dem Augenwinkel gesehen. Einmal hab' ich ihm zum Spaß den Hut vom Kopf geschossen - und zu meiner Verblüffung einen Achievement dadurch eingeheimst.


hat er ihn wenigstens wieder aufgesetzt?
03.04.2020, 02:35 Petersilientroll (884 
Hexen-Slayer schrieb am 02.04.2020, 02:02:
Nachdem Capcom mir schon das Resi 2 Remake mit dem game breaker Mr. X versaut hat hatte ich gehofft das sie beim Remake von Teil 3 zur Wiedergutmachung auf den nervtötenden Nemesis verzichten (unbesiegbare Gegner sind ein übler Faux pas!)

Mich hat Mr. X überhaupt nicht gestört. Meistens hab' ich ihn eh nur aus dem Augenwinkel gesehen. Einmal hab' ich ihm zum Spaß den Hut vom Kopf geschossen - und zu meiner Verblüffung einen Achievement dadurch eingeheimst.
02.04.2020, 16:31 Hexen-Slayer (90 
Pat schrieb am 02.04.2020, 14:29:
Auch wenn ich sagen muss, dass mich persönlich das Remake von Nemesis überhaupt nicht interessiert, möchte ich dann doch noch auf deine Logik eingehen, Hexen-Slayer.

Findest du nicht, dass bei einem Remake von Nemesis etwas gravierendes fehlen würde, würde man Nemesis weglassen?

Aber, ja, er hat auch mir schon im Original nicht so wahnsinnig gefallen. Und irgendwie merkt man dem Spiel halt schon an, dass es nur so ein reingequetschtes Resident Evil ist, bei dem man halt noch den Vertrag für drei PS1-Spiele erfüllen musste und man sich eigentlich auf Code Veronica konzentriert hat.

Ich könnte mir vorstellen, dass das Remake dadurch recht kurz werden könnte, wenn da nicht noch Material hinzugefügt wurde.


Ich weiss doch

Allerdings hat es das Remake vom 2. Teil auch ziemlich zerstört dort einen Nemesis einzubauen - auch wenn der jetzt Mr. X heisst).
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!