Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Kewlorg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18553 Tests/Vorschauen und 12716 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Resident Evil
Bio Hazard
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 75 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.80
PC CD-ROM
Sega Saturn
Entwickler: Capcom   Publisher: Virgin   Genre: Action, Adventure, 3D, Horror, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 9/97
Testbericht
79%
75%
87%
Sega Saturn
1 CD
194Georg Döller
PC Player 6/97
Testbericht
--3/5
PC CD-ROM
1 CD
797Monika Stoschek
Power Play 7/97
Testbericht
77%
69%
80%
PC CD-ROM
1 CD
1605Frank Heukemes
Video Games 9/97
Testbericht
86%
80%
95%
Sega Saturn
1 CD
1081Tetsuhiko Hara
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (36)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (5)
Spiel markieren?

Serie: Resident Evil, Resident Evil - Director's Cut, Resident Evil 2, Resident Evil 3: Nemesis

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, PlayStation
Kategorie: Saturn, Spiel
User-Kommentare: (165)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
12.12.2018, 17:11 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3066 
Oh Dae-su schrieb am 22.11.2018, 23:01:
Als ich klein war, fand ich im Quelle-Katalog den C64 und den Amiga500 auch unter der Rubrik "Heimcomputer."
Und wer von meinen Bekannten einen solchen Computer daHEIM hatte, wurde ganz schnell mein bester Freund.


Da kannte ich einige, die sich urplötzlich einschleimten.
22.11.2018, 23:01 Oh Dae-su (379 
Als ich klein war, fand ich im Quelle-Katalog den C64 und den Amiga500 auch unter der Rubrik "Heimcomputer."
Und wer von meinen Bekannten einen solchen Computer daHEIM hatte, wurde ganz schnell mein bester Freund.
22.11.2018, 15:01 Ede444 (686 
Damals lief der C64 unter "Heimcomputer", das war der gängige Jargon. Als PC wurde er afaik nie groß bezeichnet. Damals beschrieb "PC" wirklich noch größtenteil "Büro"-Computer. Der PC-Begriff wurde erst in den 90ern zu dem wie er heute verwendet wird.

Ja, ich bin alt
Kommentar wurde am 22.11.2018, 15:02 von Ede444 editiert.
22.11.2018, 14:45 mive (171 
also zumindest der C-64, bzw. eine Version davon, hatte "PC" im Namensschild (klick).

Ich finde halt generell die Unterscheidung in "Home-" und "Personal-" Computer etwas merkwürdig, genauso wie heutzutage manche zwischen PC und Mac unterscheiden, was irgendwie auch wenig Sinn macht, meiner Meinung. Das eine ist halt ein PC mit Windows, das andere ein PC mit MacOS (oder iOS oder wie auch immer Apple sein zeug mittlerweile nennt)
22.11.2018, 12:30 Ede444 (686 
mive schrieb am 22.11.2018, 12:19:
was ist denn der Unterschied zwischen einem "Heimcomputer" und einem PC ?


Damit meinte er wohl C64, Schneider, Spectrum, Atari ST, Amiga und Co. (War damals auch der gängige Ausdruck dafür) Der PC als Spielcomputer daheim wurde erst danach populär.
Kommentar wurde am 22.11.2018, 12:31 von Ede444 editiert.
22.11.2018, 12:19 mive (171 
was ist denn der Unterschied zwischen einem "Heimcomputer" und einem PC ?
22.11.2018, 12:01 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3066 
28.10.2018, 20:01 Fürstbischof von Gurk (199 
@Marco:
Du hoffnungsloser Idealist, du.
28.10.2018, 18:49 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3066 
War und bin kein PC-Zocker. Mit dem Aussterben der Heimcomputer, bin ich auf Konsolen umgestiegen.
28.10.2018, 18:39 DungeonCrawler (272 
Marco schrieb am 28.10.2018, 18:37:
DungeonCrawler schrieb am 10.09.2018, 22:13:
Freue mich schon aufs Remake von Teil 2!


Wird sicher bombastisch gut, bin am überlegen mir eine PS4 zu kaufen!


Wozu?? Kommt auf PC.
28.10.2018, 18:37 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3066 
DungeonCrawler schrieb am 10.09.2018, 22:13:
Freue mich schon aufs Remake von Teil 2!


Wird sicher bombastisch gut, bin am überlegen mir eine PS4 zu kaufen!
10.09.2018, 22:13 DungeonCrawler (272 
Freue mich schon aufs Remake von Teil 2!
10.09.2018, 21:59 Riemann80 (491 
Nachdem ich, angefixt durch RE 4, Teil 0, dann 3, dann Code: Veronica, dann 2 gespielt habe, habe ich jetzt einen neuen Anlauf genommen, Teil 1 zu spielen, in meinem Fall das 2002er Remake. Ich habe es immer wieder mal angefangen, bin aber nie richtig reingekommen. Es kommt mir auch jetzt irgendwie sperriger vor, als alle seine Nachfolger. Evtl. ist das Zielen beim Remake für Analogsticks optimiert, gefühlt ist mit Steuerkreuz deutlich schwieriger zu zielen, als in anderen Teilen.
Richtig Probleme hatte ich damit, daß die Zombies nach einer Weile stärker und schneller wiederkommen, wenn man nicht den Kopf zerschießt oder den Körper mit Kerosin verbrennt.

Trotzdem macht auch das Spiel Spaß, auch wenn Chris' begrenztes Inventar etwas an den Nerven zerrt. Von allen Teilen, die ich gespielt habe, finde ich diesen auf jeden Fall am gruseligsten.
10.09.2018, 21:01 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3066 
Wir haben damals stundenlang bei schönstem Sommerwetter in der dunklen Bude gezockt, ich steuerte, der Kumpel navigierte. Sogar Fahrstunden habe ich dafür sausen lassen. Ich trug damals fast das gleiche karierte Hemd wie einer der Zombies im Spiel..

Tolle Zeit, denke immer wieder gerne daran zurück...
12.07.2017, 23:47 Oh Dae-su (379 
Das Geräusch, das ein Zombieschädel macht, wenn man ihn mit einem Schuss mit der Magnum zum Platzen bringt...
Damals immer und immer wieder auf der nagelneuen PlayStation gespielt. Hat viele Versuche gebraucht, bis ich die "Mechanik" des Spiels verstanden hatte: Wie wichtig es ist, Munition zu sparen, war mir halt nicht sofort klar.
Irgendwann spielte ich den Raketenwerfer mit unendlich Munition frei, und dann machte es richtig Spaß (wenngleich weniger Angst natürlich).

P.S.: Das Cover fand ich damals wie heute scheixxe.
Kommentar wurde am 12.07.2017, 23:49 von Oh Dae-su editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!