Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Timster
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20100 Tests/Vorschauen und 12828 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Resident Evil - Director's Cut
Biohazard - Director's Cut Dual Shock
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 31 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.97
Sony PlayStation
Entwickler: Capcom   Publisher: Virgin   Genre: Action, Adventure, 3D, Horror, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 12/97
Testbericht
82%
79%
85%
Sony PlayStation
1 CD
122Georg Döller
Video Games 12/97
Testbericht
86%
80%
90%
Sony PlayStation
1 CD
1002Tetsuhiko Hara
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (13)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (7)
Spiel markieren?

Serie: Resident Evil, Resident Evil - Director's Cut, Resident Evil 2, Resident Evil 3: Nemesis

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PlayStation, Intro
Kategorie: Longplay, PlayStation
User-Kommentare: (72)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
16.04.2019, 21:02 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3558 
Immer noch ein geniales Spiel!
Kommentar wurde am 24.09.2019, 13:12 von Marco editiert.
02.03.2019, 13:07 Ede444 (1058 
Und jetzt mal tief durchatmen und wieder runterkommen bitte.
Back to topic!
02.03.2019, 13:05 [PaffDaddy] (1366 
"Klar, wenn die Gegenargumente dann schwächer sind, als jedes alkoholfreie Bier...sorry, aber da fällt das stupide Nintendo/Switch-Bashing halt irgendwann auf, wenn es zu oft betrieben wird. "

löööl, wie recht splatter doch hat. *g

mit nintendo fanboys/girls zu diskutieren macht weniger sinn als mit drachenlord zu diskutieren (diesmal lieber nen "neutralen" vergleich).

mimimi
einen schönen samstag für alle noch.
02.03.2019, 09:24 advfreak (770 
Jaja das kenn ich, ich bin ja bei GG das VR Fan-Girl. Na mir sind die Nintendo Deluxe Titel generell einfach zu teuer, ein Zelda oder Mario Odyssee ist ja ok, aber für NSMBU und andere aufgewärmte Sachen jedesmal noch 70,- anzugreifen ist es mir persönlich einfach nicht wert. Dasselbe aber auch auf der PS4 zB. Ace Combat 80,- und dann nicht mal komplett deutsch, also nein. Das Preis /Leistung oft nicht passt gibt's überall. Eine finale TWD Staffel für 23,- auf der PS4 passt hingegen.
02.03.2019, 03:38 SarahKreuz (8625 
Na ja. Also, ich bin Fan von soo vielen Sachen, dass das Möchtegern-Totschlag-Argument “Nintendo-Fangirl” echt nicht zieht. Überraschenderweise kann man auch Fan von XYZ sein, ohne gleich zu eskalieren. By the way: wo eskaliert es hier denn? Wir quatschen doch nur. Bitte nicht gleich weinen.

Wenn man mit guten Argumenten kommt, bin ich immer die Erste, die einlenkt. Als Fan von Capcom habe ich zum Beispiel die Null-Substanz-Erkenntnis “resident evil 0,1 und 4 gibts aktuell im nintendo e-shop für NEUNZIG!!11 (90€) euro...unglaublich wie nintendo die leute abzockt…” aufgegriffen, um zu erklären, dass Capcom die Arschlöcher sind, die letztlich die Preise für ihr Produkt bestimmen. Ich blödes Capcom-Fangirl! Setzen, sechs! Klar, wenn die Gegenargumente dann schwächer sind, als jedes alkoholfreie Bier...sorry, aber da fällt das stupide Nintendo/Switch-Bashing halt irgendwann auf, wenn es zu oft betrieben wird.

In diesem Sinne: Prost. Habt alle ein saugutes Wochenende.
Kommentar wurde am 02.03.2019, 03:39 von SarahKreuz editiert.
01.03.2019, 18:19 advfreak (770 
Du liebe Zeit, ich setz mich in die Zeitmaschine und fahre nochmal zurück auf 14 Uhr und denk mir meinen Teil!

Im übrigen beginnt gerade das Wochenende, ich mach mir ein Bier auf. *zisch*

Prost in die Runde!
01.03.2019, 15:59 [PaffDaddy] (1366 
SarahKreuz schrieb am 01.03.2019, 15:53:
[PaffDaddy] schrieb am 01.03.2019, 15:27:
SarahKreuz schrieb am 01.03.2019, 15:25:
[PaffDaddy] schrieb am 01.03.2019, 15:14:
SarahKreuz schrieb am 01.03.2019, 15:05:
Die Preise bestimmt Capcom. Damit hat Nintendo nix zu tun.


ahso, bei steam und co. verdient capcom aber weniger damit und hat kein problem dabei? warum dann nicht auf allen platformen gleich teuer?
oder liegt es doch eher an nintendo ,die damit gerne mehr abgreifen?

Mir ist schon klar, dass du letzteres gerne so hättest. Aber nachdenken hilft. Selbst den Hatern. Capcom haben im eShop auch ihr Revelations 1 und 2 schon für unter zehn Euro angeboten. Nee, die zielen allein auf die Kaufkraft von Nintendo-Usern ab. Oder glaubst Du allen ernstes, es würde mittlerweile an die 2000 Titel im eShop geben (darunter halt auch Indie-Gamrs für unter nem Euro), wenn sich Nintendo einen ZU großen Kuchen vom Download-Transfer abschneiden würden?


offensichtlich ja, sonst würden nicht 90% aller indie titel über steam veröffentlicht werden und in der regel erst danach im nintendo e-shop oder psn oder xbl. und was hast du eigentlich immer mit deinen "hatern". objektive kritik ist nicht so dein ding, was?

Obektiv? Wer? Du? Ich lach mich schlapp. Deine subjektiven Nintendo/Switch-Rants ziehen sich hier in den letzten Wochen doch durch ganz Kultboy Dot Com.

Das mit Steam ist so offensichtlich gar nicht. Das wird in erster Linie an der Reichweite liegen. Steam ist nun mal die Download-Plattform Nr.1 - genau verifizieren kann ich das gerade nicht, aber ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass sie sich ebenfalls n gutes Drittel vom Download-Transfer in die Tasche stecken (lassen). Das wird im PSN und eShop nicht gravierend anders sein.


dann lach du mal..., gut das du nicht gelesen hast was ich über die erste präsentation der xbox one geschrieben habe..., oder den psn ausfall damals, sonst denkst du noch ich würde MS und Sony auch "hassen".

"Ist wohl so ein "Fangirl/-boy"-Ding, bei Schmähungen erstmal sofort eskalieren." <- denke ich mir auch, splatter ich kann splatters gesamten kommentar dazu nur voll und ganz zustimmen.
01.03.2019, 15:53 SarahKreuz (8625 
[PaffDaddy] schrieb am 01.03.2019, 15:27:
SarahKreuz schrieb am 01.03.2019, 15:25:
[PaffDaddy] schrieb am 01.03.2019, 15:14:
SarahKreuz schrieb am 01.03.2019, 15:05:
Die Preise bestimmt Capcom. Damit hat Nintendo nix zu tun.


ahso, bei steam und co. verdient capcom aber weniger damit und hat kein problem dabei? warum dann nicht auf allen platformen gleich teuer?
oder liegt es doch eher an nintendo ,die damit gerne mehr abgreifen?

Mir ist schon klar, dass du letzteres gerne so hättest. Aber nachdenken hilft. Selbst den Hatern. Capcom haben im eShop auch ihr Revelations 1 und 2 schon für unter zehn Euro angeboten. Nee, die zielen allein auf die Kaufkraft von Nintendo-Usern ab. Oder glaubst Du allen ernstes, es würde mittlerweile an die 2000 Titel im eShop geben (darunter halt auch Indie-Gamrs für unter nem Euro), wenn sich Nintendo einen ZU großen Kuchen vom Download-Transfer abschneiden würden?


offensichtlich ja, sonst würden nicht 90% aller indie titel über steam veröffentlicht werden und in der regel erst danach im nintendo e-shop oder psn oder xbl. und was hast du eigentlich immer mit deinen "hatern". objektive kritik ist nicht so dein ding, was?

Obektiv? Wer? Du? Ich lach mich schlapp. Deine subjektiven Nintendo/Switch-Rants ziehen sich hier in den letzten Wochen doch durch ganz Kultboy Dot Com.

Das mit Steam ist so offensichtlich gar nicht. Das wird in erster Linie an der Reichweite liegen. Steam ist nun mal die Download-Plattform Nr.1 - genau verifizieren kann ich das gerade nicht, aber ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass sie sich ebenfalls n gutes Drittel vom Download-Transfer in die Tasche stecken (lassen). Das wird im PSN und eShop nicht gravierend anders sein.
01.03.2019, 15:51 Splatter (551 
[PaffDaddy] schrieb am 01.03.2019, 15:27:
und was hast du eigentlich immer mit deinen "hatern".


Ist wohl so ein "Fangirl/-boy"-Ding, bei Schmähungen erstmal sofort eskalieren.
Und was die Resi-Preise betrifft: bei BigN waren die schon immer im höheren Segment anzutreffen und sanken auch etwas langsamer, mal unabhängig davon, obs nun im Einzelfall an Nintendo, dem Publisher oder beiden liegt. Ist jetzt keine allzu neue Erkenntnis. Ebensowenig wie die Nintendo-eigene Remakepolitik.
Betrifft ja eigentlich auch mehr oder minder nur Nintendo-only User, und selbst da gibt es die Möglichkeit, viele Sachen gebraucht billiger abzustauben. Nicht mißverstehen, überzogen sind solche Preise allemal, aber heh, warum leckt sich ein Hund nochmal die Eier? ^^
01.03.2019, 15:41 [PaffDaddy] (1366 
Ede444 schrieb am 01.03.2019, 15:39:
[PaffDaddy] schrieb am 01.03.2019, 15:25:
"Ist doch in der Filmbranche nicht anders. Remake oder Reboot einer Filmreihe und die alten Versionen werden teuer auch neu aufgelegt."

tatsache ist halt dass diese aussage nicht nachvollziehbar ist...
ich jedenfalls kenne keinen film bei dem das original teurer ist als ein remake...,ok gibt ausnahmen im gore/splatter/horror genre (wg. zensurmaßnahmen u.a.)...
aber das ist alles andere als die regel.


Von "Teurer" war auch nie die Rede.
Teuer, ja


öhm, ja. basst scho`
01.03.2019, 15:39 Ede444 (1058 
[PaffDaddy] schrieb am 01.03.2019, 15:25:
"Ist doch in der Filmbranche nicht anders. Remake oder Reboot einer Filmreihe und die alten Versionen werden teuer auch neu aufgelegt."

tatsache ist halt dass diese aussage nicht nachvollziehbar ist...
ich jedenfalls kenne keinen film bei dem das original teurer ist als ein remake...,ok gibt ausnahmen im gore/splatter/horror genre (wg. zensurmaßnahmen u.a.)...
aber das ist alles andere als die regel.


Von "Teurer" war auch nie die Rede.
Teuer, ja
Kommentar wurde am 01.03.2019, 15:39 von Ede444 editiert.
01.03.2019, 15:27 [PaffDaddy] (1366 
SarahKreuz schrieb am 01.03.2019, 15:25:
[PaffDaddy] schrieb am 01.03.2019, 15:14:
SarahKreuz schrieb am 01.03.2019, 15:05:
Die Preise bestimmt Capcom. Damit hat Nintendo nix zu tun.


ahso, bei steam und co. verdient capcom aber weniger damit und hat kein problem dabei? warum dann nicht auf allen platformen gleich teuer?
oder liegt es doch eher an nintendo ,die damit gerne mehr abgreifen?

Mir ist schon klar, dass du letzteres gerne so hättest. Aber nachdenken hilft. Selbst den Hatern. Capcom haben im eShop auch ihr Revelations 1 und 2 schon für unter zehn Euro angeboten. Nee, die zielen allein auf die Kaufkraft von Nintendo-Usern ab. Oder glaubst Du allen ernstes, es würde mittlerweile an die 2000 Titel im eShop geben (darunter halt auch Indie-Gamrs für unter nem Euro), wenn sich Nintendo einen ZU großen Kuchen vom Download-Transfer abschneiden würden?


offensichtlich ja, sonst würden nicht 90% aller indie titel über steam veröffentlicht werden und in der regel erst danach im nintendo e-shop oder psn oder xbl. und was hast du eigentlich immer mit deinen "hatern". objektive kritik ist nicht so dein ding, was?
Kommentar wurde am 01.03.2019, 15:31 von [PaffDaddy] editiert.
01.03.2019, 15:25 [PaffDaddy] (1366 
"Ist doch in der Filmbranche nicht anders. Remake oder Reboot einer Filmreihe und die alten Versionen werden teuer auch neu aufgelegt."

tatsache ist halt dass diese aussage nicht nachvollziehbar ist...
ich jedenfalls kenne keinen film bei dem das original teurer ist als ein remake...,ok gibt ausnahmen im gore/splatter/horror genre (wg. zensurmaßnahmen u.a.)...
aber das ist alles andere als die regel.
01.03.2019, 15:25 SarahKreuz (8625 
[PaffDaddy] schrieb am 01.03.2019, 15:14:
SarahKreuz schrieb am 01.03.2019, 15:05:
Die Preise bestimmt Capcom. Damit hat Nintendo nix zu tun.


ahso, bei steam und co. verdient capcom aber weniger damit und hat kein problem dabei? warum dann nicht auf allen platformen gleich teuer?
oder liegt es doch eher an nintendo ,die damit gerne mehr abgreifen?

Mir ist schon klar, dass du letzteres gerne so hättest. Aber nachdenken hilft. Selbst den Hatern. Capcom haben im eShop auch ihr Revelations 1 und 2 schon für unter zehn Euro angeboten. Nee, die zielen allein auf die Kaufkraft von Nintendo-Usern ab. Oder glaubst Du allen ernstes, es würde mittlerweile an die 2000 Titel im eShop geben (darunter halt auch Indie-Gamrs für unter nem Euro), wenn sich Nintendo einen ZU großen Kuchen vom Download-Transfer abschneiden würden?
01.03.2019, 15:19 Ede444 (1058 
Man kann natürlich auch Äpfel mit Birnen vergleichen.
Wie hiess der Kinofilm zu "Resident Evil 2" nochmal genau?
Kommentar wurde am 01.03.2019, 15:19 von Ede444 editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!