Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Road-Avenger
 Sonstiges




.::.
Warning: Only the first byte will be assigned to the string offset in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 26

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Games 10/2002



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 


Scan von kultmags


Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 

Copyright bei COMPUTEC MEDIA AG - PCGames.de (Rainer Rosshirt) gab mir am 12.06.2009 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Games zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (40)Seiten: [1] 2 3   »
30.12.2023, 18:01 Deathrider (1841 
Ja, der zweite Teil ging wesentlich leichter, fand ich jedenfalls. So einige Missionen mussten hier neu gestartet werden.
Den dritten habe ich aber nie angefangen, die Testberichte mit niedrigen Wertungen haben mich abgeschreckt.
Der erste bleibt der Beste.
30.12.2023, 17:04 Knispel (596 
Da ich aktuell endlich mal dazu komme, „Babylon Berlin“ zu gucken, habe ich direkt wieder Lust auf „Mafia“ bekommen. Zwar spiele ich mittlerweile nur noch das sehr gelungene Remake auf der PS4/5, trotzdem ist das Original für mich bis heute ein absoluter Meilenstein.

Und nicht selten klopfe ich mir imaginär auf die Schulter, dass ich diesen Brocken auch 2002 durchgespielt habe. Beim Gedanken an das Rennen bekomme ich bis heute Schweißausbrüche
08.01.2023, 23:27 Wuuf The Bika (1249 
Hier hab ich "nur" das Remake durchgespielt, das Original hab ich leider versäumt. Die Neufassung fand ich sehr unterhaltsam – allerdings hat mir Mafia 2 davor lustigerweise etwas mehr Spaß gemacht. Hab Teil 2 aber auch nochmals vor dem Remake von Teil 1 durchgespielt – vielleicht war dann schon ein bisschen die Mafia-Luft raus

Den Vorwurf einer relativ leeren "Open World" müssen sich wohl beide Teile gefallen lassen, wobei mich das nicht sonderlich stört – ich bin eher mit den vielen für die Story irrelevanten Aktivitäten in GTA überfordert. Mafia 3 hab ich etwa in der Mitte abgebrochen, das war mir leider zu langweilig ... eine Schiessbude nach der anderen
15.10.2022, 23:01 Mancomb Seepgood (35 
Dem suboptimalen Speichersystem geschuldet, durfte ich den finalen Kampf mit einem Lebenspunkt bestreiten. Nach Jahren habe ich diesen Spielstand wieder angefasst, aber nie mehr erfolgreich bestritten. Damals war wohl jede Rolle und jeder Schuss auf die Sekunde abgestimmt und in Fleisch & Blut übergegangen.

Dennoch ein wunderbarer Klassiker und der beste Teil der Reihe.
Kommentar wurde am 15.10.2022, 23:02 von Mancomb Seepgood editiert.
02.09.2022, 18:08 Bearcat (3753 
Sehr empfehlenswert, dieses ModPack für Mafia! Veredelt das Spiel in vielfältiger Weise! Grafik, Steuerung, Musik - alles bekommt ein Sahnehäubchen. Von irgendwo müssen die knapp 3,3 GB ja auch herkommen, oder?
Die ModDB hat natürlich auch so einiges für Mafia im Programm, aber die 45 Einträge haben grundverschiedenen Inhalt (Titanic, Schwierigkeit, Total Conversion), da muss man schon selber wühlen.
Kommentar wurde am 02.09.2022, 18:09 von Bearcat editiert.
02.09.2022, 14:56 metal (252 
das autorennen wurde damals schon gepatcht. das sollte jeder schaffen.
02.09.2022, 14:45 Revovler Ocelot (552 
Nichts zu Danken Bearcat. Auch habe übrigens zu danken für den Tip mit dem Auto Rennen. Daran bin ich damals kläglich gescheitert und könnte das Spiel nie durchspielen obwohl es mir atmosphärisch sehr gut gefallen hat. Habe erst dem Remake das Ende von Mafia gesehen.

Aber das Original eines Tages zu beenden stand schon immer auf der To Do Liste. Da ich das Spiel jetzt gratis in meiner Steambibliohek habe steht dem ja nichts mehr im Wege es nochmal zu versuchen. Mit dem Trick habe ich vielleicht sogar eine Chance.
02.09.2022, 14:27 Bearcat (3753 
Revovler Ocelot schrieb am 02.09.2022, 10:59:
Das originale Mafia gibt es jetzt bis zum 5 September gratis auf Steam . Ich habe es mir schon geholt.

Tausend Dank! Hätte ich sonst verpasst! Das Autorennen fährt dann halt der jan.hondafn2 für mich, hehe. Wobei es da wohl einen höchst unsauberen Kniff gibt, der das Ganze deutlich einfacher macht.

"Beim großen Rennen in Mission 6 - Fairplay gibt es einen einfachen Trick, Erster zu werden. Nach der zweiten Kurve gibt es eine Abzweigung nach links. Die Sperre ist leicht zu umfahren. Lassen Sie sich von dem Hinweis, dass Sie in die falsche Richtung fahren, nicht stören. Sobald Sie von dieser Abkürzung wieder auf die Strecke kommen, wird eine Checkpointzeit eingeblendet. Drücken Sie nun die Taste für "Wieder Ausrichten" (Standard: Ziffernblock 0). Sie werden direkt vor der Ziellinie abgesetzt. Wiederholen Sie diesen Trick fünfmal und schon haben Sie das Rennen für sich entschieden." (Ralph Wollner, pcgames.de)
02.09.2022, 10:59 Revovler Ocelot (552 
Das originale Mafia gibt es jetzt bis zum 5 September gratis auf Steam . Ich habe es mir schon geholt.
09.03.2022, 14:07 DaBBa (3138 
Selbst bei The Witcher III gibt es diesen Open-World-Effekt:

Man kann jederzeit sowohl die Hauptquest, als auch die Nebenquests zu den Akten legen. So lange man sie nicht anfasst, ist die Zeit innerhalb der Quest-Handlung eingefroren.
Man kann bspw. die Hauptquest vorantreiben, dann aber kurz vor dem alles entscheidenden Showdown erst noch vier Tage lang Nebenaufgaben schrubben. Die Nebenaufgaben haben vorher brav tagelang auf einen gewartet; umgekehrt wartet jetzt die Hauptquest ggf. tagelang darauf, dass der Mittelpunkt des Universums (= der Spieler) sich ihr wieder zuwendet. Obwohl es im Dialog vorher noch hieß: "Wir müssen uns jetzt ganz dringend darum kümmern!!".

Wenn eine Nebenquest oder ein Teil der Hauptquest misslingt, lädt man häufig keinen alten Spielstand, sondern kann die Quest einfach nochmal probieren. Alle Ereignisse des fehlgeschlagenen Versuches werden in diesem Fall aus der Geschichte getilgt und aus den Gedächtnissen der NPCs gelöscht.

Ist das unplausibel? Ja. Es wird aber so gemacht, weil die Spieler es erwarten.
09.03.2022, 12:36 Knispel (596 
Darkpunk schrieb am 09.03.2022, 11:31:
Groove Champion schrieb:

Ist das nicht eher ein Remake ? Ich finde das Remake auch gut, es kommt aber in mehreren Beziehungen nicht an das Original heran, es ist halt an heutige Bedürfnisse angepasst. [...]

Trotzdem ist die Mafia Definitive Edition ein gutes Beispiel für ein gelungenes Remake. [...]

Leider konnte das Niveau über die Serie nicht gehalten werden. Teil II war OK, hatte aber viele historische Fehler, zu Teil III konnte ich mich bis heute nicht durchringen. Von Mafia II gibt es heute ein Remaster, die Änderungen zum Original sollen aber gering sein.


@Knispel & Groove Champion

Habe das Remake vor einige Wochen beendet [PS4 Pro]. Mir hat es auch gefallen. Habe es zweimal durchgespielt. Erst auf "Normal", dann, um es zu platinieren ein weiteres mal auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Während ich für das berüchtigte Rennen im ersten Anlauf nur zwei Versuche benötigt habe, waren es auf "Klassisch" einige mehr [ich schätze zwölf - fünfzehn].

Mafia 2 hat mir, im Gegensatz zum original Mafia nicht mehr so gut gefallen. Das Remaster hiervon habe ich noch angespielt rumliegen [Mafia Trilogy]. Die häufig vorgebrachte negative Meinung zu Mafia 3 kann ich zwar nachvollziehen, mich selbst hat es jedoch positiv überrascht. Kein Meisterwerk, aber für mich wesentlich spaßiger als der Vorgänger. Die Cutscenes waren hervorragend, im Gameplay hatte es aber zweifellos Schwächen. Außerdem war Mafia 3 ziemlich verbuggt.


@Groove Champion
Na klar, es ist ein Remake. :-)

@Darkpunk
Gebe dir bei Teil 3 absolut recht, habe es sehr gerne durchgespielt. Die coole 60er-Jahre Atmosphäre wurde super getroffen und die Story ist gut gelungen. Nur die Immer gleichen Nebenmissionen waren auf Dauer eintönig.
Teil 2 muss ja ebenfalls immer viel Kritik einstecken - ich persönlich kann das absolut nicht nachvollziehen. Ein ebenfalls grafisch und atmosphärisch starker Titel.

Übrigens: Das Mafia linear verläuft, ist für mich eine der großen Stärken des Spiels. Nur so konnte man die hervorragende Story entsprechend entwickeln und die genial-dichte Atmosphäre erschaffen.
Mir geht Open World ehrlich gesagt zunehmend auf den Keks und ich bin mittlerweile echt froh, wenn man mal gute, lineare Spiele in die Hände bekommt. Spiele wie z.B. AC Valhalla, die mich zwar thematisch absolut ansprechen, aber ewig und drei Tage lang sind, nerven zunehmend.
Tolle Open-World-Spiele, die sowohl eine tolle Story PLUS motivierenden Nebenquests bieten, gibt es (für meinen Geschmack!) nicht allzu viele. Absolut positiv kann ich da z.B. The Witcher 3 hervorheben, einer der wenigen Titel, der diesen schwierigen Spagat mit Bravour meistert (Cyberpunk 2077 kenne ich leider noch nicht).
09.03.2022, 11:31 Darkpunk (2926 
Groove Champion schrieb:

Ist das nicht eher ein Remake ? Ich finde das Remake auch gut, es kommt aber in mehreren Beziehungen nicht an das Original heran, es ist halt an heutige Bedürfnisse angepasst. [...]

Trotzdem ist die Mafia Definitive Edition ein gutes Beispiel für ein gelungenes Remake. [...]

Leider konnte das Niveau über die Serie nicht gehalten werden. Teil II war OK, hatte aber viele historische Fehler, zu Teil III konnte ich mich bis heute nicht durchringen. Von Mafia II gibt es heute ein Remaster, die Änderungen zum Original sollen aber gering sein.


@Knispel & Groove Champion

Habe das Remake vor einige Wochen beendet [PS4 Pro]. Mir hat es auch gefallen. Habe es zweimal durchgespielt. Erst auf "Normal", dann, um es zu platinieren ein weiteres mal auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Während ich für das berüchtigte Rennen im ersten Anlauf nur zwei Versuche benötigt habe, waren es auf "Klassisch" einige mehr [ich schätze zwölf - fünfzehn].

Mafia 2 hat mir, im Gegensatz zum original Mafia nicht mehr so gut gefallen. Das Remaster hiervon habe ich noch angespielt rumliegen [Mafia Trilogy]. Die häufig vorgebrachte negative Meinung zu Mafia 3 kann ich zwar nachvollziehen, mich selbst hat es jedoch positiv überrascht. Kein Meisterwerk, aber für mich wesentlich spaßiger als der Vorgänger. Die Cutscenes waren hervorragend, im Gameplay hatte es aber zweifellos Schwächen. Außerdem war Mafia 3 ziemlich verbuggt.
09.03.2022, 11:29 flow246 (247 
Allein beim Lesen der letzten Kommentare habe ich gleich den Mafia-Soundtrack in den Ohren.
War echt ein gutes Spiel. Habe mir Mafia vor Jahren noch mal über Steam oder GOG zugelegt und werde es in den kommenden Tagen wohl noch einmal durchspielen. Mir gruselt es allerdings vor der Mission, als ich die Tochter des Mafia-Chefs vor den Schlägern beschützen muss. Das hat mich damals einiges an Nerven gekostet. Insgesamt ist Mafia jedoch ein absoluter Kracher. 10 Punkte!
09.03.2022, 11:04 shaboo (28 
Groove Champion schrieb am 09.03.2022, 07:56:
Das Original stand damals natürlich im Schatten von GTA 3, ...

Das Original stand damals keineswegs im Schatten von GTA 3. Berichterstattung, Wertungen und Beliebtheit beider Titel waren damals vollkommen auf Augenhöhe, und GTA war damals noch nicht annähernd so groß wie heute.
09.03.2022, 07:56 Groove Champion (357 
Knispel schrieb am 08.03.2022, 13:55:
Zocke gerade (das ebenfalls sehr empfehlenswerte) Remaster auf der PS4. Die Stimmung konnte auch dort toll eingefangen werden. Allerdings kommt die neue, ebenfalls professionelle, Vertonung nicht an das Original von 2002 heran. Stephan Schwartze, Helmut Krauss und vor allem Mogens von Gadow (Joe Pesci) sind einfach legendär!
Für mich ist Mafia eines der besten Spiele überhaupt. Die Story ist einfach super, man fühlt sich direkt in eine Mischung aus „Der Pate“ und „Good Fellas“ versetzt. Wenn man die Abkürzung kennt, stellt auch das Autorennen kein Hindernis mehr da. Dazu die für damalige Zeiten sensationelle Grafik (das Parkhaus!).

Fans des Originals kann ich nur raten: Gebt auch dem Remaster eine Chance


Ist das nicht eher ein Remake ? Ich finde das Remake auch gut, es kommt aber in mehreren Beziehungen nicht an das Original heran, es ist halt an heutige Bedürfnisse angepasst. Das betrifft einen in erster Linie aber nur, wenn man das Original kennt oder liebt. Viele "Flashback-Momente" stellen sich leider nicht ein, da das Leveldesign und Gameplay an einigen stellen unterschiedlich ist.

Trotzdem ist die Mafia Definitive Edition ein gutes Beispiel für ein gelungenes Remake. Das hätten sich die GTA-Macher mal ansehen sollen, bevor die ihre vergurkten Remaster auf den Markt geworfen haben.

Das Original stand damals natürlich im Schatten von GTA 3, ist aber m.M. nicht wirklich vergleichbar. Mafia ist viel seriöser, bierernst und authentischer. So werden z.B. selbst Geschwindigkeitsüberschreitungen von der Polizei geahndet, Autounfälle sorgen für schwere Verletzungen des Protagonisten. Das sorgt für eine ganz andere, anspruchsvollere Atmosphäre.
Auch ist es leider kein echtes Open-World, sondern sehr linear. Es gibt einen starren Story-Rahmen aus dem nicht ausgebrochen werden kann, es gibt keine Nebenquests, die Reihenfolge der Missionen ist streng vorgegeben. Will man die Stadt erkunden oder unsicher machen, muss man den Freie-Fahrt-Modus verwenden, in dem man aber dann viele Gebäude nicht betreten oder auch sonst nicht viel machen kann.

Dafür es ist kein Content-Overkill, dass einen immer wieder ausbremst und die Spielzeit künstlich verlängert.

Leider konnte das Niveau über die Serie nicht gehalten werden. Teil II war OK, hatte aber viele historische Fehler, zu Teil III konnte ich mich bis heute nicht durchringen. Von Mafia II gibt es heute ein Remaster, die Änderungen zum Original sollen aber gering sein.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!