Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Road-Avenger
 Sonstiges




.::.
Warning: Only the first byte will be assigned to the string offset in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 26

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

HC Spiele-Sonderteil 11/86




Scan von Herr Planetfall


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (100)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
07.12.2022, 19:22 Petersilientroll (1588 
ScroogeMcDuck schrieb am 07.12.2022, 19:15:
(bisher geschnittene Szenen sind nun enthalten und wurden für die deutsche Fassung neu synchronisiert)

Ohne Kramer und von der Meden?
07.12.2022, 19:15 ScroogeMcDuck (305 
Aktuell kann man übrigens im Online-Shop von Turbine eine BluRay-Komplettbox der Serie vorbestellen. Release-Datum wäre dann wohl der 30. Dezember 22, neben der Original-Serie (bisher geschnittene Szenen sind nun enthalten und wurden für die deutsche Fassung neu synchronisiert) gibt's wohl auch noch die TV-Filme, so wie die Nachfolgeserie Team Knight Rider im Paket. Der Preis liegt bei knapp 200 EUR, zzgl Versand.
05.12.2022, 18:47 Edgar Allens Po (2718 
Sogar die Drums könnten echt sein.

Synthetisch ist wohl nur der Klang der Melodie.
05.12.2022, 18:05 Grumbler (1402 
invincible warrior schrieb am 05.12.2022, 15:17:
Das Knight Rider Theme war vermutlich das erste Synthesizer Titellied.


so? also hat doch echte funky gitarren und vermutlich auch echten bass.
und so misch-arrangements gab's doch schon vorher bestimmt.
captain future z.b. ist ziemlich ähnlich (und auch sehr geil).
05.12.2022, 18:03 Grumbler (1402 
Edgar Allens Po schrieb am 02.12.2022, 23:24:
Ich wollte nie wahrhaben, dass dieses Spiel schlecht sein soll.


jo genauso ging's mir auch.
hatte damals nur überall gehört und irgendwo gelesen dass es so schlecht sein soll.
wollte ich aber trotzdem immer haben, aber woher nehmen wenn nicht raubmordkopieren (und nicht mal das war möglich weil hatte ja keiner)
05.12.2022, 16:13 Edgar Allens Po (2718 
Ich muss sagen, The Sphinx ist ein cooler Funk, kommt aber nicht so catchy und aufgeräumt auf den Punkt wie das Knight Rider Theme. Könnte ich mir eher während der Serie vorstellen, wo es ja immer auch Variationen zu hören gab. Auch der Band-Sound lässt eher "Die Profis"-Stimmung aufkommen, in den modernen 1980ern musste es etwas frischer klingen.
05.12.2022, 15:17 invincible warrior (1831 
Das Knight Rider Theme war vermutlich das erste Synthesizer Titellied. Glen Larson (Showrunner) hat wohl mal gesagt, dass es eine deutsche Inspiration gab, allerdings hat Stu Philips (Komponist) das nicht bestätigt.
Die Anfangsfanfare kann echt einfach Zufall sein, unbeabsichtigte Inspiration kommt ja auch manchmal vor. Allerdings ist die Ähnlichkeit zum deutschen Harry Thumann Lied "The Sphinx" definitiv nicht abzuweisen. Die dazugehörige Platte erschien irgendwann 82 oder 83, weswegen das aber auch reiner Zufall sein kann oder Thumann hat die Inspiration von Knight Rider bekommen.

Allerdings hatte Thumann schon 1979 einen Hit mit Underwater gehabt, der auch auf dem GTA4 Soundtrack zu finden ist. Jedenfalls erschien seine Lieder international bei CBS. Und da kommen wir wieder zurück zu Knight Rider und dem Interview mit dem Komponisten. Denn der bestätigt, dass wohl einer der Anzugsträger bei Universal zuerst einen Synthesizersong haben wollte. Dazu hatte er wohl einen eigenen Vorschlag gemacht - eine deutsche Band. Ob das nun Thumann war, lässt sich nicht ausschließen, aber unmöglich ist es auch nicht. Falls es Kraftwerk war, war es aber vermutlich nicht Autobahn, der passt absolut nicht zum Intro. ABER Trans-Europa Express kann ich mir zB schon SEHR gut vorstellen.
03.12.2022, 14:06 Frank ciezki [Mod] (3788 
"Wir fahrn,fahrn,fahrn auf der Autobahn" als Soundtrack für ne Action-Serie.
Versuche mir gerade das vorzustellen.
03.12.2022, 13:48 Petersilientroll (1588 
Knispel schrieb am 03.12.2022, 13:15:
Gottfried Kramer war ein fantastischer Synchron- und Hörspielsprecher. Wer, wie ich, die alten Europa-Hörspiele rauf- und runtergehört hat, kennt ihn in diversen unvergessenen Rollen. Legendär: Seine „Mer-Man-Interpretation“ in den MotU-Hörspielen.

Wenn man seine Stimme gut kannte, konnte das aber auch einen Spoiler gleichkommen. Die Rede ist von Die drei ??? und der Phantomsee. Meine erste Erfahrung mit Kramer war allerdings, als ich - kaum über einen Meter groß - vor der Schule immer die Sesamstraße gesehen habe. Seitdem ist für mich Kramer untrennbar mit Oskar aus der Mülltonne verbunden.
03.12.2022, 13:35 Edgar Allens Po (2718 
Bevor es die Musik letztlich gab, hat vielleicht keiner geahnt, welchen Schwung sie haben wird. Vielleicht hielt man Schwung auch nicht für nötig. Oder man war seltsam verliebt in die Kraftwerk-Idee, weil Kraftwerk ja für die "Zukunft" stand und KITT ja auch ein Sciencefiction-Auto ist. Vielleicht war auch einer ein angefressener Kraftwerk-Fan und wollte unbedingt Kraftwerk haben zur Krönung der Serie. Die Wege der Gehirne sind unergründlich.
03.12.2022, 13:20 Gunnar (4824 
Was ich ja bis heute nicht so ganz glauben kann: Die "Knight Rider"-Titelmelodie sei entstanden, weil die Produzenten eigentlich "Autobahn" von Kraftwerk haben wollten, diese das Stück aber nicht freigaben und daher etwas eigenes komponiert werden musste. Nichts gegen "Autobahn", aber den Schwung, den die letztlich im Vorspann zu hörende Musik so hat, hätte diese Nummer doch nie im Leben gehabt.
03.12.2022, 13:15 Knispel (596 
Nr.1 schrieb am 03.12.2022, 01:21:
Petersilientroll schrieb am 26.09.2022, 11:23:
Knight Rider wird heute 40!


Eine Serie, die ich liebe und (heute auch) verlache.

Manchmal so haarsträubend unlogisch, dass man schreien möchte, dann aber auch cool und spannend. Bereits das Intro ist purer Kult.

Neben "Ein Colt für alle Fälle" war "Knight Rider" eine Suchtserie meiner Kindheit.

Eine Maschine zu mögen, geht bei mir nur bei Data und bei K.I.T.T.

Allein schon die Stimme! Würdevoll, oft feinsinnig ironisch und immer auf angenehme Weise überlegen. Gottfried Kramer hieß der Sprecher von K.I.T.T. und natürlich habe ich das erst viel später erfahren, als Kind hat mich das nicht interessiert. Kramer hat sich übrigens 1994 das Leben genommen, weil er offenbar sehr um seine verstorbenen Frau trauerte.


Gottfried Kramer war ein fantastischer Synchron- und Hörspielsprecher. Wer, wie ich, die alten Europa-Hörspiele rauf- und runtergehört hat, kennt ihn in diversen unvergessenen Rollen. Legendär: Seine „Mer-Man-Interpretation“ in den MotU-Hörspielen.
03.12.2022, 13:05 Edgar Allens Po (2718 
Ich finde die Serie heute immer noch so geil wie damals. Also wenn mal ne Folge läuft und ich in der Stimmung bin, ist das immer noch ein Riesenspaß. Mir doch egal, ob der Scheiß nicht logisch ist. Ich meine, KITT ist mit seiner menschlichen Art ja auch absolut unrealistisch. So etwas gibt es nicht und wird es wohl auch noch lange Zeit nicht geben oder nie geben. Alle KI dieser Welt ist immer noch ein toter Furz, der nur gefütterte Daten verwurstet. Mit Emotion oder Bewusstsein hat das nichts zu tun.
Kommentar wurde am 03.12.2022, 13:06 von Edgar Allens Po editiert.
03.12.2022, 12:58 ScroogeMcDuck (305 
Das war für mich die erste Lieblingsserie meiner Kindheit. Im TV habe ich sie damals gar nicht mal so oft gesehen, allerdings hatte ich viele Episoden als Hörspielkassetten gehabt und die liefen dann den ganzen Tag im Kassettenplayer rauf und runter. Wenn ich heutzutage mal zufällig bei Nitro reinzappe in eine Folge, kann ich die meisten Texte immer noch locker mitsprechen, selbst wenn ich die entsprechende Folge seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen oder gehört habe.
03.12.2022, 01:21 Nr.1 (3797 
Petersilientroll schrieb am 26.09.2022, 11:23:
Knight Rider wird heute 40!


Eine Serie, die ich liebe und (heute auch) verlache.

Manchmal so haarsträubend unlogisch, dass man schreien möchte, dann aber auch cool und spannend. Bereits das Intro ist purer Kult.

Neben "Ein Colt für alle Fälle" war "Knight Rider" eine Suchtserie meiner Kindheit.

Eine Maschine zu mögen, geht bei mir nur bei Data und bei K.I.T.T.

Allein schon die Stimme! Würdevoll, oft feinsinnig ironisch und immer auf angenehme Weise überlegen. Gottfried Kramer hieß der Sprecher von K.I.T.T. und natürlich habe ich das erst viel später erfahren, als Kind hat mich das nicht interessiert. Kramer hat sich übrigens 1994 das Leben genommen, weil er offenbar sehr um seine verstorbene Frau trauerte.
Kommentar wurde am 05.12.2022, 18:14 von Nr.1 editiert.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!