Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ando
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
23268 Tests/Vorschauen und 14102 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Knight Rider
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 22 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 3.20

Entwickler: Ocean   Publisher: Ocean   Genre: Action, 2D, Film / TV, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 8/86
Testbericht
7/10
2/10
2/10
C64/128
1 Kassette
763Thomas Brandt
HC Spiele-Sonderteil 11/86
Testbericht
30%
20%
18%
C64/128
1 Diskette
2338Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: C64, Musik
Kategorie: Longplay, CPC
User-Kommentare: (100)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
10.12.2022, 14:20 Edgar Allens Po (2214 
Sorry, aber wer will denn vom Hasselhoff tiefgreifende Emotionen sehen? Und warum soll ausgerechnet diese Serie zum hochkarätigen Superschauspiel mutieren? Die Serie hat alles richtig gemacht, sie ist nur so viel, wie sie sein soll, ohne mehr sein zu wollen und daran zu scheitern.

Leute, die Serie war COOL. Verstanden?

Und auch ein junger Leonardo DiCap war in "Titanic" großartig, obwohl viele Superexperten über sein Milchgesicht und sein Schauspiel lästerten! Heute ist er ein fetter, alter Sack, den alle loben, weil er ja nun so richtig schauspielert. Muss er auch, so wie er jetzt aussieht.
10.12.2022, 12:31 Gunnar (4446 
Sehr empfehlenswert zum Thema ist übrigens dieser Spiegel-Artikel von damals:

Zweitklassige Akteure, schlichte Dramaturgie: Das deutsche Publikum stören solche Mängel offenbar nicht. Wie Sebastian, 11, aus Hamburg erkennen zwar die meisten »Knight Rider«-Fans, daß »der Aufbau immer gleich« ist und daß Darsteller Hasselhoff zwar »ganz gut erstaunt kucken« kann, andere Gefühle, »Trauer und so, aber nicht drauf hat«; trotzdem schalten sie ein.

Kommentar wurde am 10.12.2022, 12:31 von Gunnar editiert.
10.12.2022, 11:55 Edgar Allens Po (2214 
Sobald ich mal wieder eine Folge gesehen habe, rede ich mit meinem Auto und drücke die Knöpfe wie im Auto von KITT.
Im Stau stehend zum Beispiel "Turbo Boost". Und dann sagt KITT in meiner Fantasie, die Funktion sei ausgefallen.
Somit würde ich sagen, ich sehe die Sache anders als Darkpunk, ich kann der Serie noch viel abgewinnen.
10.12.2022, 08:02 Darkpunk (2911 
Da muss ich mal [als Einziger?] hier kräftig vor den Knight Rider-Kult-Bug schießen: Knight Rider geht gar nicht [mehr]!

Bin in den 80ern aufgewachsen und kenne die meisten der Serien aus dieser Zeit. Neben KR waren da u.a.: A-Team, Ein Colt für alle Fälle, Simon & Simon, Trio mit vier Fäusten, Stingray, Hardcastle & McCormick, Ein Duke kommt selten allein, MacGyver und die von mir bis heute sehr geschätzte Serie Cagney und Lacey.

KR läuft ja gelegentlich auf NITRO. Aber während ich z.B. dem The A-Team zumindest ansatzweise noch etwas abgewinnen kann, zappe ich bei KR nicht einmal mehr rein. Als Kind geliebt - heute unanschaubar, sorry.

Verpasst habe ich seinerzeit Remington Steel, Magnum und Miami Vice. Letztere Serie lief wohl zu spät und war für damalige Verhältnisse zu gewalttätig.

Nachgeholt habe ich einige Folgen Remington Steel und die großartige Serie Hill Street Blues [Polizeirevier Hill Street].

Der A-Team-Kinofilm war absoluter Murks und The last Jedi gefällt mir gerade WEIL der Streifen so mies ist. Sündhaft teurer Trash vom Feinsten.
Kommentar wurde am 10.12.2022, 09:27 von Darkpunk editiert.
09.12.2022, 23:20 Fürstbischof von Gurk (1333 
...Und außerdem hat "The Hoff" damals die Berliner Mauer weggesungen. Wir haben dem Mann einiges (wenn nicht sogar alles) zu verdanken!

https://www.80s80s.de/David-Hasselhoff-Looking-For-Freedom
Kommentar wurde am 09.12.2022, 23:23 von Fürstbischof von Gurk editiert.
09.12.2022, 18:19 Edgar Allens Po (2214 
Ich finde die Schauspielkunst vom David genau richtig für die Serie, ich möchte die gar nicht anders haben. Juckt mich auch gar nicht, ob die gut oder schlecht sein soll, weil sie effektiv genau das tut, was sie in meinen Augen tun soll. So sehe ich das. Und Fehler kann man überall finden, auch einen Klassiker wie "Alien" kann man zerstören. Wer das so haben will, soll das tun. Ist ja auch im Trend, alles schlechtzureden.

Zudem war der David auch aus heterosexueller Sicht ein sehr attraktiver Mann. Der muss also gar nicht spielen wie im High-End-Goethe-Theater, um dabei gut auszusehen und gut zu wirken. Würde sogar eher stören.

Dazu das damals echt schicke Auto, die coole Musik, die netten Mädels, die Stimme von KITT.

Herrgott, was will man mehr?
Kommentar wurde am 09.12.2022, 18:24 von Edgar Allens Po editiert.
09.12.2022, 05:00 Pat (5946 
Verzeih Gunnar, aber ich finde The Last Jedi (mit einigen Problemen) den besten der Sequel-Trilogie.
Man muss ja nicht immer auf den Hate-Train aufspringen.

Knight Rider rockt!

Klar, the Hoff hat fast so viel Schauspieltalent wie Hulk Hogan, und die Budgets waren kleiner als die der durchschnittlichen Weihnachtsfeier, aber generell funktioniert die Serie zum Großteil (und für die damalige Zeit) erstaunlich gut.
08.12.2022, 19:46 Gunnar (4446 
Pat schrieb am 08.12.2022, 08:22:
Najaaaa... man kann sich auch alles kaputtmachen. Bisschen mehr Suspense of Disbelief meine Herren!

Meeeep, wenn etwas wirklich lächerlich übel ist, zieht dieses Argument auch nicht mehr. Siehe u.a. "Star Wars: The Last Jedi".
08.12.2022, 13:49 invincible warrior (1552 
ScroogeMcDuck schrieb am 07.12.2022, 20:48:
@Petersilientroll

Da ja beide schon verstorben sind, leider nicht. Wo es ging, hat man wohl (laut blu-ray-rezensionen.net) versucht auf Archivmaterial zurück zu greifen, für den Rest mussten halt neue Sprecher ran, Uwe Büschken übernahm dabei Michael Knight.

Die Sprecher sind schon gut gewählt, Uwe Büschken kennt man vor allem als deutsche Stimme von Steve Carrel und Will Ferrell. Holger Löwenberg spricht KITT, das Herr ist hauptsächlich aus der Werbung (Becks zB) bekannt, aber für KITT schon geeignet. Romanus Fuhrmann übernimmt Devon, den hat man zB bei Chernobyl auf den Hauptdarsteller gehört.
08.12.2022, 08:22 Pat (5946 
Najaaaa... man kann sich auch alles kaputtmachen. Bisschen mehr Suspense of Disbelief meine Herren!
08.12.2022, 07:19 Groove Champion (285 
Bearcat schrieb am 07.12.2022, 19:24:
Will ja keinem den Spaß an Knight Rider verderben - wer´s mag, der mag´s. Mich allerdings hat diese Seite für immer von jeglicher Neugier befreit...


Oh ja, Sprittwoch ist mittlerweile genauso Kult wie Knight Rider selbst . Leider wurde es nie mehr fortgeführt, aber die bisherigen Analysen sind höchst Amüsant. Ich sag nur "Ärztehospital" .

Petersilientroll schrieb am 08.12.2022, 06:54:
Ich fürchte, da jene Sammlung künstlich verknappt (also limitiert) wird, dürfte der Preis nicht fallen. Wahrscheinlicher ist, daß sie sich einige Scalper unter den Nagel reißen und sie für das Doppelte oder Dreifache anbieten werden.


Ja, es steht ja schon da, dass die Box auf 3939 Stück limitiert ist, leider. Auch wenn die Serie bei mir heute aufgrund ihrer unfreiwilligen Komik für Lacher sorgt, mag ich sie sehr gerne, da es einfach eine Kindheitserinnnerung ist. Aber 200 EUR ist mir das nicht wert, auch wenn solche Boxen erfahrungsgemäß nicht wieder aufgelegt werden.
08.12.2022, 06:54 Petersilientroll (1178 
Nr.1 schrieb am 07.12.2022, 23:59:
Also ich bleibe erstmal bei der normalen DVD-Box, aber wenn ich es mal billig bekomme (irgendwann) wird die BluRay-Box gekauft.

Ich fürchte, da jene Sammlung künstlich verknappt (also limitiert) wird, dürfte der Preis nicht fallen. Wahrscheinlicher ist, daß sie sich einige Scalper unter den Nagel reißen und sie für das Doppelte oder Dreifache anbieten werden.
07.12.2022, 23:59 Nr.1 (3771 
Bearcat schrieb am 07.12.2022, 19:24:
Will ja keinem den Spaß an Knight Rider verderben - wer´s mag, der mag´s. Mich allerdings hat diese Seite für immer von jeglicher Neugier befreit...


Also ich bleibe erstmal bei der normalen DVD-Box, aber wenn ich es mal billig bekomme (irgendwann) wird die BluRay-Box gekauft.

Die Fehler, die vielen Fehler, die teils eher suboptimale Schauspielkunst von Hasselhoff, machen für mich heute sehr viel von dem Charme der Serie aus. Als Kind war ich fasziniert und stellte mir vor, wie ich neben meinem Helden im Cockpit Platz nehme. Heute seh ich mit ganz anderen Auge darauf und es ist wieder unterhaltsam, wenn auch auf andere Weise.
07.12.2022, 20:48 ScroogeMcDuck (239 
@Petersilientroll

Da ja beide schon verstorben sind, leider nicht. Wo es ging, hat man wohl (laut blu-ray-rezensionen.net) versucht auf Archivmaterial zurück zu greifen, für den Rest mussten halt neue Sprecher ran, Uwe Büschken übernahm dabei Michael Knight.
07.12.2022, 19:24 Bearcat (3103 
Will ja keinem den Spaß an Knight Rider verderben - wer´s mag, der mag´s. Mich allerdings hat diese Seite für immer von jeglicher Neugier befreit...
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!