Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: micrin
 Sonstiges




Redakteure

zurück

Heinrich Lenhardt
(Jahrgang: 1965)

Bild
Bild: privates Foto

Interview: Heinrich Lenhardt (22.11.2012)
Homepage: Lenhardt lästert oder Spieleveteranen

Beteiligte ZeitschriftenBeteiligte Testberichte

Lieblingsredakteur der Mitglieder: (90)
Dein Lieblingsredakteur?
90sgamer, advfreak, agent-mueller, Amiga2000B, Anamon, AntiG, Atari7800, Aydon_ger, Bitmap Brother, Boushh, Bren McGuire, bronstein, Bugeye_Shortale, Bundavica, CaptainZombi, Castro-IP, Cendanor, Corsair, cybersprinter, Darkpunk, Deathrider, dee dee, Der_Totenkopf, Dod, Dragondancer, Eierfratz, einoeL, ekky, firebird007, fl_cody, Frank ciezki, freqnasty, fronkn, gtaudio, hohiro, Hudshsoft, IEngineer, jeff, Jochen, Jojo, Jumpman, Kingslayer, Klafki, kultboy, lemmy07, leroy, loonis, Majordomus, Marco, Mario77, mark208, McCluskey, Michael K., Mindshadow, mishra, MoK, moselspinner, Norman, Oh Dae-su, Paddelmeister, pfurzel, PomTom, prof_delta, Rainman, Raphy2, Rektum, Reverend_Durchknall, riq, Rocket Queen, sadric, SarahKreuz, Sauerkrautpoet, Schelle78, schrottvogel, schuster39, ShadowAngelKoD, SilvaSurf, Sir Quickly, Sir_Brennus, Slicer, Sternhagel, Super Hans, Takeshi, Tobi-Wahn Inobi, tom23, Trantor, Tuenue, Type J, Wurstdakopp, Wuuf The Bika
User-Kommentare: (227)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
03.01.2020, 11:53 Gunnar (3231 
Mal ins Spiegel-Archiv geschaut, zeigt sich, dass "Obermotz" offenbar in der DDR-Umgangssprache auch ein gängiger Begriff für die SED-Nomenklatura war - analog zu "Parteibonze" o.ä. - allerdings früher teils mit der Pluralform "-motzen".

Wozu braucht die DDR, gemessen an der BRD. einen achtfach höher besetzten Polizei- und Sicherheitsapparat. wo doch jeder täglich im ND (SED-Zentralorgan "Neues Deutschland") lesen kann, wie sehr das Volk die Obermotzen liebt?

(Quelle)

Deutlicher denn je scheint den Menschen in der DDR inzwischen bewußt, daß sie "das Eigene" (Christa Wolf) nur negativ haben empfinden können, in der Abgrenzung und im Widerstand. Und das gleich doppelt: gegen die "Großkotze" im Westen und gegen ihre eigenen "Obermotze" in Wandlitz.

(Quelle)
03.01.2020, 04:49 Swiffer25 (214 
Gab's da nicht "schon" einen "Nazi-Koch" in "Papas" Leben?
02.01.2020, 13:27 Hallfiry (912 
Grumbler schrieb am 02.01.2020, 13:18:
kann mich nicht mehr genau erinnern, aber "obermotz" war denk ich schon eine geläufige bezeichnung für chefs oder sonstige vorgesetzte an so manchen arbeitsplätzen in den 70ern und 80ern. müsst man mal ein paar alte tv-serien durchschaun.


Der Begriff war auch in den 40ern und 50ern schon geläufig(man findetz. B. Bücher wo Nazi-Chefs so bezeichnet werden), und wie unten bereits gezeigt, war er auch 1901 nicht mehr erklärungswürdig.
02.01.2020, 13:18 Grumbler (148 
kann mich nicht mehr genau erinnern, aber "obermotz" war denk ich schon eine geläufige bezeichnung für chefs oder sonstige vorgesetzte an so manchen arbeitsplätzen in den 70ern und 80ern. müsst man mal ein paar alte tv-serien durchschaun.
02.01.2020, 02:39 Hallfiry (912 
Quacksalber schrieb am 02.01.2020, 02:02:
Also in dem Link von Hallfiry steht ObermoTZ, nicht Obermoß

Spätestens erkennbar am "ß" in "muß" in der nächsten Zeile. Die tz-Ligatur in Obermotz ist schließlich kein Zwiebelfisch und unterscheidet sich deutlich vom ß.
Kommentar wurde am 02.01.2020, 02:42 von Hallfiry editiert.
02.01.2020, 02:02 Quacksalber (11 
Frank ciezki schrieb am 01.01.2020, 22:03:
Im Text von Manfred Fuhrmann heißt es "Obermoß".Ob das die Original-Schreibweise war ?


Also in dem Link von Hallfiry steht ObermoTZ, nicht Obermoß
01.01.2020, 22:03 Frank ciezki [Mod Videos] (3140 
Im Text von Manfred Fuhrmann heißt es "Obermoß".Ob das die Original-Schreibweise war ?
01.01.2020, 16:46 Hallfiry (912 
Das lässt sich ja easy bis 1901 drücken:
Manfred Fuhrmann, "Roman eines Décadenten"
https://books.google.de/books?id=xnFVAAAAYAAJ&q=%22obermotz%22&dq=%22obermotz%22&hl=en&sa=X&ved=0ahUKEwjerZeM3-LmAhURyaYKHYc6AqkQ6AEIMzAB
"Na, ich bin neugierig auf euren Obermotz", sagte Jenny.


Edit: und 1894 bekommen wir "Obermotzer" (Neben Oberbonze u.a.) in der Studentensprache:
https://www.google.de/search?q=%22obermotzer%22&hl=en&sxsrf=ACYBGNTem9vTqfINT-UCpBdClKSv1McW5g%3A1577893705971&source=lnt&tbs=cdr%3A1%2Ccd_min%3A%2Ccd_max%3A1950&tbm=bks
Kommentar wurde am 01.01.2020, 16:49 von Hallfiry editiert.
01.01.2020, 16:31 Rockford (1827 
In "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff" von 1982 haut William Shatner den Ausdruck "Motz der Motze" raus. Das dürfte auch schon Prä-Lenhardt gewesen sein.
01.01.2020, 10:51 Lisa Duck (364 
Hallo Herr Fürstbischof,

guckste hier bezüglich dem Doktortitel von Dr. Erika Fuchs. Bin mit den von Ihr übersetzten Comics und eingeführten Donaldismen als Kleinwuselwesen groß geworden und habe wahrscheinlich leider immer noch nicht den kompletten Übergang in die Erwachsenenwelt und Sprache geschafft. *ächz, stöhn, bibber*
31.12.2019, 19:27 Fürstbischof von Gurk (515 
In was hat diese Erika Fuchs denn bitteschön einen Doktortitel, wenn ich fräggeln darf?
31.12.2019, 17:38 Frank ciezki [Mod Videos] (3140 
bomfirit schrieb am 31.12.2019, 17:12:
Ist mir grad in Ghostbusters aufgefallen. Venkmann sagt sowas wie "Gozer war *der* Obermotz in Mezopotamien"


Wegen dem "Obermotz" ?
Ich konnte das Wort zurückverfolgen bis zur legendären "Lustiges Taschenbuch" - Übersetzerin Dr.Erika Fuchs. Ob es von ihr stammt, oder noch älter ist kann ich dann aber nicht mit Sicherheit sagen.
31.12.2019, 17:12 bomfirit (480 
Ist mir grad in Ghostbusters aufgefallen. Venkman sagt sowas wie "Gozer war der Obermotz in Mezopotamien"
Kommentar wurde am 31.12.2019, 18:49 von bomfirit editiert.
17.01.2018, 15:39 Dowakwak (319 
So schön bunt die Blätter, so schön lebendig die Bilder.

Viel lebendiger als heute.
Kommentar wurde am 17.01.2018, 15:41 von Dowakwak editiert.
16.01.2018, 19:45 Jochen (1613 
Wenn der Kultboy-Master mal sehr viel Zeit übrig hat, dann könnten bei den Zeitschriften (an denen Heinrich Lenhardt jounalistisch beteiligt war - und ist) noch die Power Play Neuauflage der CHIP und die deutsche Retro Gamer ergänzt werden.
Kommentar wurde am 17.01.2018, 01:06 von Jochen editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!