Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: BarbaCade
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 10/87



Seiten: 1 [2] 


Scan von Retro-Nerd


Seiten: 1 [2] 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (96)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7   »
30.04.2008, 12:40 Falk Sturmfels (277 
Inzwischen erreiche ich Level 3. Lässt sich prima spielen. Schon krass, nach so langer Zeit die höheren Level zu erreichen. Früher mochte ich den Titel wegen der ätzenden Springerei nicht - heute geht einem das leichter von der Hand.
28.04.2008, 09:46 Falk Sturmfels (277 
Ich konnte es ja nicht lassen, und habe mir The Last Ninja auf Nintendos Wii für die VC (Virtual console) heruntergeladen. Der alte Titel wurde von BigN für drei Steuerungsvarianten angepasst. Mies spielen lässt es sich mit der Wii-Fernbedienung, weil man, um Waffen zu wechseln und zu aktivieren, mit der Fernbedienung eine virtuelle Tastatur aktivieren muss, dann umgreift und mit dem Pointer die Tasten betätigen muss.

Das hat mir nicht gefallen, und ich war schon am fluchen.

Dann habe ich einen Gamecube-Controller an die Wii angeschlossen - und damit begann das Zockerparadies, denn Nintendo hat alle Commands auf das Pad gelegt. Ich kann also ganz bequem Items durchschalten und Waffen wechseln - göttlich. Mit dem Analogstick lässt sich der Ninja gut bewegen, wobei natürlich immer noch die korrekte Drehung gemacht werden muss, aber es geht mit Stick einfacher von der Hand.

So ist es mir gelungen, nach einiger Einspielzeit den ersten Level tatsächlich zu beenden. Ich musste erstaunt feststellen, dass ich einen nicht unerheblichen Anteil SPIELSPAß hinter mir hatte, und nicht bloß fünf Kilogramm Nostalgie. Das liegt auch und nicht zuletzt an der fantastischen Musik. Die Kämpfe umgehe ich zumeist, aber das Spiel ist schlau und stellt einem dann und wann einen überschnellen Ninja gegenüber, dem man nicht ausweichen kann. Dann hat sich der flinke Schlag zum Kopf als bester Angriff gezeigt. Witzigerweise habe ich erst nach zwanzig Jahren herausgefunden, dass die Äpfel (Extraleben) immer wieder am selben Punkt auftauchen, wenn man ein Leben verloren hat, was den Frustfaktor in Grenzen hält.

Großartiger Zockabend mit dem Last Ninja. Und weil das so gewesen ist, kann meine Note nur die Höchste sein.
24.03.2008, 14:58 hubu (70 
Neben Teil 2 mein C64-Favorit. Tolles Spielprinzip und tolle Steuerung und Präsentation verdienen eine 10.
29.10.2007, 10:47 Spielenarr (209 
Ich habs damals im Magazin "Happy-Computer" und war von der Grafik total
beeindruckt.
Bis dahin kannte ich eigentlich nur Spiele, wie Pac Man, Centipede, Decathlon oder Crystal Castle für die Atari-Konsole.

Aber die Musik hat mich dann erst recht davon überzeugt! Stimmungsvolle abwechslungsereiche Melodien - für jedes Level eine andere.
Und eigentlich war die Steuerung auch nicht sooo schwer zu verstehen.

Fand ich auch interessant, dass sich die Samurai selbst umgebracht haben, wenn man es schaffte an ihnen vorbeizukommen.

Note 10
03.04.2007, 16:57 Projectyle (577 
Mein erstes Game auf dem guten alten
C-64er. Einfach super.
30.03.2007, 01:22 nightsoul (9 
jau..super grafik und suuuuuper sound...der sound vom ersten teil gefällt mir auch am besten noch heute zocke ich es ab und zu..weil es sooooo schön ist
14.02.2007, 08:32 Herr Planetfall [Mod] (4011 
Neben Last Ninja II einfach das C64-Spiel mit der besten Atmosphäre, da sieht man, das tolle Grafik und guter Sound im Idealfall eben nicht nur sich selbst feiern, sondern ein wunderbares Flair zaubern können. Leider gab es viel zu viele unfaire Stellen, daher nur 7 Punkte.
14.02.2007, 05:16 arctangent (328 
Irgendwie war ich immer zu doof für die Steuerung.
Allein Level 1: Über die Steine im See zu hüpfen ging ja gerade noch so, aber die Äste im Sumpf - no way.
28.01.2007, 15:35 monty mole (1108 
Das ist auch eine harte Geschichte wenn das stimmen sollte.
Gerüchte um eine nie veröffentlichte Urversion von Last Ninja
Kommentar wurde am 28.01.2007, 15:36 von monty mole editiert.
19.01.2007, 19:35 Gast
Eines der besten Spielmusik die es je gab.
Höre sie heute noch gelegentlich im Auto
-besonders das zweite Level-
Wäre sau-geil wenn es ein neues LAST NINJA auf
der PS3 rauskommen würde
04.01.2007, 00:23 DasZwergmonster (3237 
Also an "Last Ninja" lass ich nix kommen... mir haben alle drei Teile supergut gefallen, waren einfach absolute Top-Spiele (vor allem Teil 2) und sind längst Klassiker.

Finde aber sehr interessant, das System 3 nun wieder aktiv ist, und das mit fast dem gleichen Team, wie anno dazumal auf dem C64, allen voran der Gründer, Mark Cale.

Habe grad gelesen, das es von System 3 demnächst mal Umsetzungen von 8-Bit-Klassikern für PSP, Nintendo DS und Wii geben wird, unter anderem California Games und Impossible Mission.
03.01.2007, 22:59 monty mole (1108 
Lari-Fari schrieb am 03.01.2007, 20:25:
Mark Cale:
...wurde sowohl von Kritikern als auch von der Presse weltweit gleichermaßen hoch gelobt.
Doc Bobo:
61% - Geht so


Was ich immer noch für einen totalen Fehlgriff halte. Auch wenn die Rätsel ab und an mal haarsträubend absurd waren, Last Ninja ist immer noch eines der besten C64 Adventures mit einer recht coolen Atmo und eingängiger Steuerung.
03.01.2007, 20:25 Lari-Fari (1848 
Mark Cale:
...wurde sowohl von Kritikern als auch von der Presse weltweit gleichermaßen hoch gelobt.
Doc Bobo:
61% - Geht so
03.01.2007, 19:48 DasZwergmonster (3237 
System 3 sind neuerdings wieder aktiv... aber vorerst nicht am PC, sondern an der Playstation Portable.

Dort haben sie das Flipperspiel "Gottlieb Pinball Classics" veröffentlicht.

Das Vorwort in der Anleitung:

"Selten konnte eine Firma einen derartigen Eindruck hinterlassen, wie es System 3 Software mit dem preisgekrönten Spiel The Last Ninja geschafft hat. Diese Software-Innovation erwies sich im Computer-Unterhaltungssektor als immenser Schritt nach vorn und wurde sowohl von Kritikern als auch von der Presse weltweit gleichermaßen hoch gelobt. Bis heute kann sich dieser Meilenstein der Branche mit einer immensen Fangemeinde aller Altersstufen rühmen.

System 3 Software hat sich mit der Entwicklung innovativer und spannender Software einen Namen gemacht. Unser Ziel ist es, Spieler mit einem herausfordernden und fantasiereichen Gameplay stundenlang zu unterhalten und gleichzeitig die ambitionierteste Spielerinteraktion zu bieten.

Gottlieb Pinball Classics läutet die Rückkehr des "System 3"-Labels ein. Aufgrund der beeindruckenden Grafik, einer ungemein realistischen Kugeldynamik, Audiomitschnitten echter klassischer Tische, gepaart mit unserer einzigartigen Spiel-Sharing-Technologie, sind wir uns sicher, dass Sie viel Freude an diesem Produkt haben werden und freuen uns darauf, Sie auch in naher Zukunft unterhalten zu können.

Mark Cale"
21.11.2006, 17:06 bomfirit (554 
Gast schrieb am 21.11.2006, 15:23:
Das letzte Mistspiel... aber saugeile Grafik...


keinen Namen...aber grosse Fresse!
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!