Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: BSnake
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

HC Spiele-Sonderteil 6/87




Scan von asc


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
26.06.2010, 22:38 Andy (568 
U. a. im herausgegebenen "Nachrufwerk" "The Salmon of Doubt" gibt es eine Kollektion von Interviews, Aussagen über ihn usw.
Im Wiki-Eintrag zum Spiel Bureaucracy steht, dass Adams nur zögerlich zum Spiel beigetragen hätte, so dass andere Autoren das Spiel ohne Namensnennung schreiben mussten. Deshalb wurde Adams auch nur im Kleingedruckten unten auf der Packung erwähnt: "by Douglas Adams and the Staff of Infocom."
Bild hier (der große Hinweis auf Adams in der Mitte ist NICHT original sondern nachträglich als Verkaufstrick aufgeklebt, siehe andere Scans im Internet).

Ich muss wiederum zugeben dass ich dem Spiel nicht so viel Zeit gegeben habe. Da es mich von A-Z nicht faszinierte blieb ich früh stecken und hörte auf. Allerdings hat mich KEIN anderes Infocom-Spiel so - naja - gelangweilt...Wenn ich in Rente geh probier' ich's nochmal.
Kommentar wurde am 26.06.2010, 22:41 von Andy editiert.
26.06.2010, 20:12 spatenpauli (781 
Da weißt Du mehr als ich, so ein Fan bin ich dann doch bei weitem nicht. Bei diesem Spiel hatte ich zumindest nicht den Eindruck, dass es sich um einen Schnellschuß handelt. Viele Pointen sitzen gut, die Texte machen einen durchdachten Eindruck (bin aber bei weitem kein Profi in der Beurteilung von englischen Texten).
26.06.2010, 19:53 Andy (568 
spatenpauli schrieb am 26.06.2010, 14:54:
Aber Adams hier als überforderten Autor bezeichnen, finde ich schon etwas gewagt

Hmm weiß nicht ob ich hier den Adams selbst meinte. Und nicht falsch verstehen, bin alter Adams Fan (Anhalter, aber auch Dirk Gently und so ziemlich alles andere habe ich von ihm gelesen) aber er gab auch häufig selbst zu, dass er viel nur geschrieben hat um den Verlag und seine Verträge mit ihm zu befriedigen, bis hin zu Romanen die über Nacht entstanden welche dann - laut seiner eigenen Aussage - von mäßiger Qualität waren.
26.06.2010, 14:54 spatenpauli (781 
Andy schrieb am 29.10.2009, 20:18:
Ich würde das Spiel kurz das uninspirierte Produkt eines genervten, überforderten Autors nennen. Leider...


Hab es mittlerweile durch. Nicht mein Lieblingsspiel von Infocom, aber dennoch recht witzig und zuweilen skurril. Halt mal etwas anderes. Ohne Komplettlösung wäre ich jedoch mein Lebtag nicht durchgekommen.

Aber Adams hier als überforderten Autor bezeichnen, finde ich schon etwas gewagt
Kommentar wurde am 26.06.2010, 14:55 von spatenpauli editiert.
29.10.2009, 20:18 Andy (568 
Jedoch nicht das stärkste Stück aus dem hause Infocom. Lieber Planet-/Stationfall, Lurking Horror, Trinity, AMFV und co. Ich würde das Spiel kurz das uninspirierte Produkt eines genervten, überforderten Autors nennen. Leider...
Kommentar wurde am 29.10.2009, 20:20 von Andy editiert.
29.10.2009, 16:41 Herr Planetfall [Mod] (3929 
Ich will das seit Jahren mal spielen, aber ich komm nicht dazu. Bin mir aber sicher, daß es mir gefallen würde.
29.10.2009, 16:25 spatenpauli (781 
Hab ich leider nie gespielt. Beim Lesen des Berichtes bekomm ich langsam Appetit. Hat jemand es mal angetestet?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!