Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: hej_sven
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Joker 6/91




Scan von drym


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (10)Seiten: [1] 
22.12.2011, 11:20 Commodus (5425 
drym schrieb am 22.12.2011, 10:32:
Ich LAS beide Testberichte (die Scans sind ja auch von mir...), daher stellte ich ja die erwähnten Unterschiede in meinem Post heraus, die für mich dennoch die Frage aufwarfen, wie es zu einer 23% differierenden Beurteilung kam.


Wenn man die MS-DOS & die Amiga-Screenshots diverser Datenbanken vergleicht, ist die die EGA/VGA-Variante nochmal grässlicher als die Amiga-Variante.
22.12.2011, 10:32 drym (3956 
Ich LAS beide Testberichte (die Scans sind ja auch von mir...), daher stellte ich ja die erwähnten Unterschiede in meinem Post heraus, die für mich dennoch die Frage aufwarfen, wie es zu einer 23% differierenden Beurteilung kam.
22.12.2011, 04:08 bronstein (1654 
@drym: Du könntest Dir die Mühe machen, die jeweiligen Testberichte zu lesen, wenn Du Deine Frage beantwortet haben willst.
21.12.2011, 00:57 drym (3956 
Warum der gleiche Tester hier die PC-Fassung im PCJ 23% schlechter bewertet als 5 Monate später im AJ, bleibt sein Geheimnis. Oder ist die Amigafassung wirklich BESSER?
Immerhin scheinen das Scrolling / die Animation sowie der Sound etwas erträglicher gewesen zu sein.

91 kann es ja noch nichts damit zu tun gehabt haben, dass die Plattform Amiga eben nicht mehr draufhatte...
24.05.2011, 16:20 Majordomus (2178 
Ein ordentlicher Baketball-Manager fehlt der Computerspielwelt noch. Schade, das Kron-Software sich damals diesem Sport nicht angenommen hat.

Erst in der deutschen Liga starten und z.B. die New Yorker Phantoms (die gibt es wirklich in der deutschen Liga!) nach ganz vorne bringen. Dann zu einem großen deutschen Vereine wechseln (Berlin, Bamberg) und in Europa groß aufspielen.
Und zum Schluss der Wechsel in die USA, wo man wieder klein anfangen muss...

Stelle ich mir sehr spannend vor.
24.05.2011, 15:42 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Auch bei der Firma Sarotti dachte man um, das "Vorzeigemännchen"/Logo ist nun nicht mehr dunkelhäutig.
18.03.2006, 20:15 GPC (35 
Um mal wieder zum Spiel zu kommen: Grausam.
05.03.2006, 12:38 Lari-Fari (1848 
Ich denke, das ist auch eine Frage des zeitlichen Kontexts. Ich sag ja nicht, dass der Rückert das böse gemeint hat, aber wenn man bedenkt, dass es nur ein paar Monate später die Brandanschläge von Mölln und Rostock-Lichtenhagen gab, war es schon so richtig, richtig blöde, so was in der damaligen, angespannten Atmosphäre zu schreiben.
05.03.2006, 06:58 Greg Bradley (2570 
Ha ha ha, der Sarotti-Mohr...

Na ja, etwas unüberlegt und dumm war der Spruch schon, aber von Rasissmus kann doch keine Rede sein.
04.03.2006, 23:23 Gast
"...alles kleine Sarottis." - Für den Satz gab´s im Monat darauf im Feedback richtig Haue, von wegen latenter Rassismus.
Und meiner bescheidenen Meinung nach zu Recht.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!