Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: gsegweg
 Sonstiges




.::.
Warning: Only the first byte will be assigned to the string offset in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 26

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Video Games 12/96



Seiten: [1] 2 


Scan von pfurzel


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (341)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
09.02.2024, 21:56 Bearcat (3786 
In Anniversary hat Crystal Dynamics auch in geringem Maße Level und Rätsel für Laras viele neue Bewegungen umgebaut. Wirkt aber stimmig! Die Bekämpfung einiger Monster und Gegner läuft jetzt aber als Quicktime-Event ab, und dafür gibt´s von mir gleich dreimal !!!
09.02.2024, 21:13 Oh Dae-su (961 
Pat schrieb am 09.02.2024, 15:32:
Ich finde Teil 2 und 3 schon jeweils etwas schwerer aber jetzt auch nicht oh-mein-gott-verdammt-schwer.


Auf der PlayStation konnte man beim zweiten Teil noch jederzeit(!) speichern. Beim dritten Teil gab ich irgendwann frustriert auf, weil ich das Speicherkristall-Suchen total ätzend fand. Paradebeispiel einer Verschlimmbesserung!

Wer ein richtiges Remake von Teil 1 möchte und nicht nur so ein hochgerechnetes Remaster (wobei ich es jetzt nicht so schlimm finde aber ich persönlich werde wohl keine 30 Euro dafür ausgeben), sollte das wundervolle Tomb Raider Anniversary nicht vergessen.

Yesss, "Anniversary" war ein phantastisches Remake! Hatte eine sehr faire Autosave-Funktion, die das Spiel weder zu einfach noch zu schwer machten.

Das neue Remake werde ich zumindest nicht vorbestellen, weil ich noch nicht weiß, wie es sich steuern lassen wird.
09.02.2024, 15:40 invincible warrior (1858 
Pat schrieb am 09.02.2024, 15:32:
Ich finde Teil 2 und 3 schon jeweils etwas schwerer aber jetzt auch nicht oh-mein-gott-verdammt-schwer. Hab die damals ohne Bissspuren im Gamepad durchgespielt.

Übrigens wollte ich nur nochmals ganz schnell daran erinnern: Wer ein richtiges Remake von Teil 1 möchte und nicht nur so ein hochgerechnetes Remaster (wobei ich es jetzt nicht so schlimm finde aber ich persönlich werde wohl keine 30 Euro dafür ausgeben), sollte das wundervolle Tomb Raider Anniversary nicht vergessen.

Ja, Anniversary wollte ich auch erwähnen, aber hatte eh schon zu viel Text und hatte es auch nie gespielt. Keine Ahnung wie nah es an TR1 ist.
09.02.2024, 15:32 Pat (6146 
Ich finde Teil 2 und 3 schon jeweils etwas schwerer aber jetzt auch nicht oh-mein-gott-verdammt-schwer. Hab die damals ohne Bissspuren im Gamepad durchgespielt.

Übrigens wollte ich nur nochmals ganz schnell daran erinnern: Wer ein richtiges Remake von Teil 1 möchte und nicht nur so ein hochgerechnetes Remaster (wobei ich es jetzt nicht so schlimm finde aber ich persönlich werde wohl keine 30 Euro dafür ausgeben), sollte das wundervolle Tomb Raider Anniversary nicht vergessen.
09.02.2024, 14:25 Katalysator (82 
Teil 2 ist definitiv machbar !
Teil 3 wurde nur noch ekelhaft, ständig ist man angegriffen worden oder in eine Falle getappt. Hat absolut null Spaß gemacht. Wenn das im Remake auch so sein wird und im dritten Teil der Schwierigkeitsgrad dahingehend nicht nach unten frisiert wird, garantiere ich, dass viele eher Stress als Spaß haben werden.
09.02.2024, 13:47 baconlorange (23 
An Teil 3 kann ich mich nicht mehr richtig erinnern, aber ich stimme invicible warrior zu, Teil 2 hatte zwar wesentlich mehr menschliche Gegner, war aber, wenn man Teil 1 gespielt hatte nicht unschaffbar, sondern gut machbar.
09.02.2024, 12:22 invincible warrior (1858 
Tomb Raider 2 ist definitiv schwerer als 1, allein schon, weil man jetzt vermehrt menschliche Gegner hat. Dafür wurde aber imo auch noch mehr (positiv) am Gameplay gedreht. So fällt der Schwierigkeitsgrad nicht so schlimm, weil die Belohnung auch da ist.
Tomb Raider 3 wird dann nur noch teils unfair. Das würde ich eigentlich nur noch empfehlen, wenn man mehr möchte nach 1+2+. Ich entsinne mich eigentlich nur noch an die Rutsche des Todes.

Als ich meine Verwandtschaft in Derby Anfang des Jahres besuchte, war ich übrigens am Lara Croft Way. Überraschend unspektakuläre Umgehungsstraße. Muss mal zum alten Office laufen, gerne falls ich mal im Sommer da bin.
Kommentar wurde am 09.02.2024, 12:31 von invincible warrior editiert.
09.02.2024, 11:22 robotron (2683 
Überlege mir auch das für die Switch zu kaufen obwohl ich den Erstling noch heute für den Saturn habe. Leider sollen Teil 2 & 3 sehr schwer sein, weiß jemand ob da seitens Entwickler dran geschraubt wurde?
09.02.2024, 00:15 Trondyard (949 
Beim ersten Teil erinnere ich mich auch an einen sehr atmopshärischen und schönen Soundtrack. Das in Kürze erscheinende Remake werde ich mir wohl für die SWITCH gönnen.
08.02.2024, 23:35 Commodus (6176 
Katalysator schrieb am 08.02.2024, 13:42:
Der erste Teil war vom Setting her auf jeden Fall der beste Teil, da spielte man noch an verlassenen, sagenumwobenen Orten und war bis auf die Tiere als Gegner, die nochmal eine eigene atmosphärische Note verliehen, komplett alleine. Der Fokus lag definitiv auch noch auf Suchen und Abtasten der Umgebung.


Da gehe ich völlig mit! Das Gefühl in alten Ruinen alter Zivilisationen herumzuklettern, die noch keiner vorher betreten hat, bot so nur der erste Teil. Dazu die revolutionäre Technik riesiger verwinkelter Räume mit zig Polygonen und die tollen SFX von CD mit heulendem Wind sorgten für Entdeckungslust pur!

Teilweise hat Rise of the Tomb Raider und auch Shadow of the Tomb Raider das Spielgefühl von 1996 wiederholen können, aber durch die ganzen Archievements und Nebenziele wurde die Immersion wieder vewässert.
08.02.2024, 23:33 Bearcat (3786 
Ach Gottchen! Ich freu´ mich schon darauf! 30 Euro mögen erstmal viel klingen (zur Einführung wird´s weniger kosten), aber man kriegt auch gleich die ersten drei Grabräubereien plus Addons. Und ja, erst mit den scharfen Texturen sieht man die enome "Quadratigkeit" der Grafik so richtig. Sie besteht eben aus Quadern und wirkt dadurch kaum wie gewachsen. Aber ganz ehrlich: was soll´s. Es war nie anders und warum sollten die Entwickler gerade beim Millionenseller Tomb Raider fette Remakes basteln! So prominent und irre gut verkauft die Spiele eben sind, besitzt sie einfach jeder doch sowieso schon und "echtes" neualtes Gehüpfe wäre aufgrund des meiner Meinung nach erwartbar bescheidenen Verkaufserfolgs ein Millionengrab, da Tomb Raider damals eben auch Pop war und die meisten damaligen Käufer einfach "dabei" sein wollten und heute wahrscheinlich kaum noch spielen. Tomb Raider 1 bis 3 sind zwischen 28 und 25 Jahre alt, da dürften manche Zocker und Zockerinnen von damals schon Omma und Oppa sein. Lieber die Kohle in ein neues Tomb Raider stecken...
Kommentar wurde am 10.02.2024, 08:38 von Bearcat editiert.
08.02.2024, 13:42 Katalysator (82 
Der erste Teil war vom Setting her auf jeden Fall der beste Teil, da spielte man noch an verlassenen, sagenumwobenen Orten und war bis auf die Tiere als Gegner, die nochmal eine eigene atmosphärische Note verliehen, komplett alleine. Der Fokus lag definitiv auch noch auf Suchen und Abtasten der Umgebung. Bei den Fortsetzungen spielt man dann in Zivilisationen und hatte immer mehr Menschen als Gegner, spielte sich immer mehr wie ein actiongeladenes Ballerspiel nach James-Bond Manier und nicht wie ein Abenteuerspiel a la Teil 1. Kann also schon verstehen, warum manche Teil 1 mehr mögen als z.B den gehypten Teil II.

Was das kommende "Remake" betrifft, bin ich jetzt nicht so gehypt, sind halt alte Schinken nur mit SweetFX-Mod für satte 30 €. Im Sale würde ich es mir evtl. für 10 € holen, mehr aber nicht, zumal Interesse sowieso nur an den ersten beiden Teilen bestehen würde, Teil 3 war für mich wahrlich kein gutes Spiel mehr.
18.09.2023, 11:08 ebbo (640 
Wobei ich persönlich Teil 4 für den besten halte. Tomb Raider 3 fand ich vom Setting her besser war aber leider Bockschwer.
18.09.2023, 10:33 invincible warrior (1858 
Teil 2 und 3 sind schon spielerisch besser, aber man merkt den Spielen halt an, dass die innerhalb von wenigen Monaten erstellt wurden. Bei 2 gabs sicherlich noch genug Ideen, die bei Teil 1 nicht verwirklicht werden konnten und bei Teil 3 hatten sie die Technik absolut im Griff. Aber das ändert halt nix daran, dass Core nach Teil 3 ausgelaugt war. Teil 4 und dann noch Teil 5 waren dann auch eher Verbrechen gegen die Kunst, weil die wirklich nur noch erzwungen waren.
16.09.2023, 15:01 Pat (6146 
Teile 2und 3 sind definitiv nicht mehr so originell wie Teil 1 und die Leute waren natürlich nicht mehr so "gewowt" von Spiel und Grafik und die ersten Ermüdungserscheinungen seitens Spieler und Presse waren zu spüren.

Nichtsdestotrotz wurden die Spiele (wenn auch marginal) weiterentwickelt, was neben der Grafik auch für Gameplay und Leveldesign gilt. Allerdings kann man Teil 3 durchaus ankreiden, dass es vielleicht etwas zu schwer geworden ist.

Ich ganz persönlich finde, dass jedes der Spiele besser geworden ist - gerade den ersten Teil spiele ich eigentlich kaum mehr in dieser Variante. Das Anniversary-Remake ist massiv besser. Teil 2 und 3 nehme ich aber hin und wieder hervor.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!