Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Paul_Dip
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18894 Tests/Vorschauen und 12745 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Bleifuss Fun
Ignition
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 13 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.62
PC CD-ROM
Entwickler: Unique Development   Publisher: Virgin   Genre: Rennspiel, 3D, Multiplayer   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 11/97
Testbericht
--Solo: 4/5
Multi: 4/5
PC CD-ROM
1 CD
137Alex Brante
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (12)Seiten: [1] 
14.03.2019, 13:22 Flat Eric (539 
@ Bearcat: Sehr spannend, danke für den Hinweis!!!
14.03.2019, 12:33 Bearcat (408 
Gestern völlig überraschend in den tiefsten Tiefen meines alten XP-Rechners gefunden: Hot Wheels: Micro Racers von 2000. Praktisch eine 1:1-Kopie des Spielprinzips von Ignition/Bleifuss Fun, nur halt mit anderen Strecken und lizensierten Hot-Wheels-Karren. Aber sonst dasselbe Spiel! Vogelperspektive, kurvige Strecken, bergan, bergab, selbst die eingeblendeten Verkehrsschilder sind altbekannt. Eine typische Auftragsarbeit eben: Mattel hat sich Ignition angeschaut und UDS beauftragt, genau dieses Spiel für die Hot Wheels nochmal zu machen. Wenig Kreativität, aber viel Lizenz! Entsprechend sind dann auch die Wertungen auf Mobygames (siehe Link). Ob´s auch ein Heft aus Deutschland getestet hat, das Spiel also überhaupt in Deutschland erschienen ist, weiß ich nicht bzw. konnte nichts entdecken.
Korrektur: Mobygames zeigt das Cover der deutschen Version. Da war sogar ein Hot-Wheels-Flitzer in der Packung. Dagegen aber beinhaltete das Spiel nur drei Strecken. Drei! Das war schon damals lausig wenig.
Kommentar wurde am 15.03.2019, 21:51 von Bearcat editiert.
09.01.2019, 09:12 lordkhan (38 
Ich habe es auch gemocht. Es war eine nette Mischung aus Micro Machines und den diversen Top-Down Rennspielen von damals. "Fun" passt auch gut, da das Spiel kein ernsthaftes Rennspiel war und eher zum kurzweiligen Spielen einlud.
25.07.2017, 11:20 polka (103 
Ich habs früher geliebt, war auf irgendeiner Compilation mit drauf, hat mir ähnlich viel Spaß gemacht wie Super Cars seinerzeit.
10.01.2017, 16:44 Viscera (96 
Gibt's jetzt auch (unter dem Original-Namen) auf GOG.
14.11.2016, 17:33 DaBBa (1421 
Der Splitscreen-Modus war lustig, soviele Splitscreen-Spiele gabs für Windows ohnehin nicht.

Das Spiel war mal in einer Compilation (Gold Games oder Play The Games?) dabei - so viel Geld war es durchaus wert, den Vollpreis hingegen hab/hätte ich hingegen dafür nicht bezahlt.
Ein typisches Spiel, das man heute für ein paar Euro fuffzig auf Steam im Sonderangebot schießen könnte.
14.11.2016, 16:47 Gunnar (2595 
Ich fand's nicht so toll. Irgendwie ist der "Och, wie niedlich!"-Effekt der Grafik relativ schnell verflogen, und dann blieb nur noch ein durchschnittliches Rennspiel mit wenig spielerischem Abwechslungsreichtum... das Spiel war so gesehen nichts halbes und nichts ganzes. In Sachen Spielzeug-Optik boten schon die "Micro Machines" viel mehr Umfang, aber mit "ernsteren" Spielen (schon gar nicht den "richtigen" "Bleifuss"-Spielen) konnte das hier auch nicht konkurrieren.

Schließlich wären noch ein paar Gedanken zur Markenpolitik von Virgin Interactive nicht verkehrt: Den guten Namen von "Bleifuss" hierfür zu verwenden, wirkt auf den ersten Blick nicht unbedingt zielführend. Auf den zweiten Blick stellt sich allerdings heraus, dass Graffiti/Milestone anschließend ja auf Jahre hinaus (konkret: Bis zum Xbox-Titel "Racing Evoluzione" anno 2003) keine Vierrad-Renner mehr produzierte, sondern stattdessen erst mal lieber Motorrad-Simulationen entwickelte, angefangen mit "Superbike World Championship" Anfang 1999. Die "Bleifuss"-Reihe wäre demnach mit dem ungefähr zeitgleich zu "Fun" veröffentlichten "Rally" erloschen, weshalb es wohl für den Publisher nicht verkehrt gewesen wäre, den bekannten Namen in anderer Form weiterzuführen. Drittens wiederum scheint Virgin da dann doch kein so gutes Händchen gehabt zu haben - nachhaltigen Erfolg hatten da nämlich weder "Bleifuss Fun" noch ein letzter Versuch im Jahr 2000 mit dem zähen "Bleifuss Offroad" (auch im englischen Sprachraum mit dem Titel "Screamer 4x4" offiziell in die Tradition der Reihe gestellt). Beide Spiele wurden offenbar mit geringem Budget in Schweden bzw. Ungarn entwickelt und waren inhaltlich alles andere als ambitioniert. Somit wirken diese Versuche dann unterm Strich doch eher geradezu hilflos.
Kommentar wurde am 28.12.2017, 03:48 von Gunnar editiert.
14.11.2016, 12:15 SarahKreuz (8445 
Fand ich auch super. War auch das einzigste Bleifuss, was mich so richtig überzeugen konnte.
14.11.2016, 12:13 robotron (1646 
Hab's gerne mit meinen Brüdern gespielt, die "echten" Bleifuss-Spiele haben mich dagegen nie so recht angesprochen ...
27.10.2013, 19:51 Flat Eric (539 
Richtig spaßig, gern und viel gezockt. Hieß nur bei uns Bleifuß, im Ausland "Ignition". Hat eigentlich mit Bleifuß nix gemein gehabt.
27.10.2013, 17:31 Commodus (4954 
Bleifuss Fun war ganz spaßig, hatte aber nicht so einen Langzeitspaßeffekt wie Death Rally. Grafisch war es aber ziemlich abwechslungsreich, da ständig etwas auf den Strecken passierte, wie man es von den normalen Teilen ja auch kennt!

Kennt man aber erstmal alle Strecken, ist der Wiederspielwert gering.

Trotzdem 7 Punkte, da es ja nicht so viele gute Top Down-Racer für den PC gibt.
27.10.2013, 09:56 PaulBearer (890 
Rennspiele aus der (entfernten) Außenansicht mag ich nicht so, aber Bleifuß FUN hat seinen Namen wirklich zu Recht getragen!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!