Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: LaserHertz
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Spec Ops: Ranger Assault
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Zombie LLC   Publisher: Take-Two Interactive Software   Genre: Action, Strategie, 3D, Kriegsspiel, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 6/98
Testbericht
74%
75%
72%
PC CD-ROM
1 CD
77Fritz Effenberger
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Intro
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
17.03.2021, 16:59 TrickMcKracken (522 
In Deckung gehen ist kein Problem... - aber ja, nachdem ich mir die Videos dazu angesehen habe, mit welcher Leichtigkeit die da treffen, glaube ich mittlerweile auch, dass das ein Bug sein muss. Ich meine, die "tippen" die ja quasi nur an, und ich kann da tun, was ich will... Schon, wenn's losgeht, die "größeren" im Vordergrund. Da kann ich anvisieren, draufhalten, hoch/runter, links/rechts, im Kreis... durch Glück explodiert dann was, im Hintergrund. - Wirklich "gezielt" funzt da nichts mehr...

Bis dahin ging es ja. Max. 2-3 draufgegangen (im "normalen" Modus), zw. den Speicherpunkten. - Es sei denn, ich wollte meine Nahkampf-Moves zeigen. Oder an der Stelle kurz davor, wo Du alleine da runterfällst, von den anderen getrennt bist... aber das ging ja dann auch recht zügig, als die Laufwege bekannt waren...

btw.

Es hat seine Stimmung das Spiel, durchaus. Dadurch dass ich da jetzt so festhänge ist die Laune natürlich ein bisschen getrübt, und die Erinnerung an das zuvor etwas verblasst. - Aber, was ich faszinierend fand: Die Musik! - Dann, wenn sie Dir so aufgedrängt wird, weil der Durchgeknallte sie durch die Boxen pustet. Alles beschallt. Das war dann ja quasi immer so ne Schleife, innerhalb des Songs, ohne das das groß auffiel. Eher im Gegenteil.. - Das war sehr cool. "Full Metal Jacket" - mäßig.
Kommentar wurde am 17.03.2021, 17:00 von TrickMcKracken editiert.
17.03.2021, 12:27 Darkpunk (2742 
@TrickMcKracken: DIE Stelle! Okay, jetzt weiß ich bescheid, danke.

Kann ich nicht viel zu sagen. Wie unten geschrieben, habe ich das Spiel mehrfach auf der Dreisechzig durchgespielt. Zuletzt auf "Selbstmordmission" dem dritten von vier Schwierigkeitsgraden. Du weißt, dass Du hinter dem Geschütz in Deckung gehen kannst? Wenn Du den rechten RPG-Schützen partout nicht triffst, kann das eigentlich nur ein Bug sein. Mehr fällt mir dazu auch nicht ein, sorry.

Gibt im späteren Spielverlauf noch ein paar recht schwierige Situationen zu meistern. Spec Ops: The Line ist ein richtig gutes Spiel.
16.03.2021, 19:21 TrickMcKracken (522 
@Darkpunk: https://youtu.be/wDqTF_ATVL4

Bei 01:08:00. Die Stelle da. - Ich spiel's auf'm PC, und die Leichtigkeit, mit der der die trifft, frustriert mich gerade noch mehr - Zudem: dieses rote Kreuz, das bei dem zuweilen erscheint, hab ich noch nie gesehen

Muss mal schauen, ob die Motivation wiederkommt, es nochmal da zu versuchen. Bisher habe ich, nachdem ich mit nem anderen Spiel durch war, es da wieder 8-10 probiert... - Doch, wie heißt es so schön: "Andere Entwickler haben auch schöne Spiele". ^^
16.03.2021, 10:18 Darkpunk (2742 
@TrickMcKracken: Ist jetzt ne Weile her und daher weiß ich nicht, welche Stelle du genau meinst. Schau dir doch mal ein Playthrough auf youtube an. Vielleich hilft dir das weiter.

An der Gamepad-Steuerung wird's wohl nicht liegen. Habe das selber auf der 360 durchgespielt und die Steuerung als sehr präzise in Erinnerung.
Kommentar wurde am 16.03.2021, 10:19 von Darkpunk editiert.
15.03.2021, 12:58 TrickMcKracken (522 
@Darkpunk: An 'ner relativ frühen Stelle, sogar. Dort, wo dein Begleiter versucht eine Tür aufzuschweißen, während Du mit dem festgeschraubten Standgeschütz (das Du nicht verlassen kannst) die gegnerische Einheit zurückhalten sollst. Sobald die mit den Raketenwerfern auftauchen, bin ich hinüber.

Problem ist, dass ich irgendwie keinerlei Anhaltspunkt habe, wohin das Ding jetzt genau schiesst. Ich probiere dann schon nur, mich auf einen zu fokussieren. Den oben rechts, der steht da ja ziemlich frei. Aber ich kann machen, was ich will, kein Treffer.... - Vielleicht weil ich mit Gamepad spiele? Hab schon paarmal gelesen, dass das bei solchen Spielen nicht unbedingt die erste Wahl sein soll... - Wobei, jenseits dieses Stand-MG's klappt es ja.

btw.

Find's interessant, dass das Spiel von einem deutschen Studio ist. Und die auch, trotz vielen Lobes (oder gerade deswegen) erst 2 Spiele drauen haben, in den Jahren ihres Bestehens. Wobei das dritte ja (Multiplayer-Ego-Shooter) für dieses Jahr angekündigt ist.
Kommentar wurde am 15.03.2021, 12:59 von TrickMcKracken editiert.
15.03.2021, 11:46 Darkpunk (2742 
TrickMcKracken schrieb: Ach, sieh an, dieses: "Spec Ops: The Line", bei dem ich an einer Stelle festhänge, und sie immer wieder (mittlerweile auf "Einfach") probiere, bis wirklich gar keine Lust mehr da ist, hatte Vorläufer...


Spec Ops: The Line habe ich mehrfach durchgespielt. Zuletzt auf dem dritten von vier Schwierigkeitsgraden. War heftig, zugegeben. Bei welcher Stelle hängst du denn? In der Wüste mit den Schiffswracks?
Kommentar wurde am 15.03.2021, 11:57 von Darkpunk editiert.
15.03.2021, 00:12 Bearcat (2165 
Huch! Spec Ops ist ja hier! Gilt, noch vor Rainbow Six, als der erste 3D-Taktikshooter überhaupt. Doch während sich Rainbow Six ja erst mit dem zweiten Teil Rogue Spear und dem dritten Raven Shield erst so richtig entfaltete, ist Spec Ops zumindest auf dem PC schon mit dem zweiten Teil wieder verschwunden. Ich hab´s irgendwie nie zum Laufen gekriegt. Teil 2 schon, doch der spielt sich so beschissen und sieht so potthässlich aus, dass ich nicht mal die erste Mission beendet habe. Keine Ahnung, wie die Power Play auf grundsolide 76 Prozent kommt, die GameStar entspricht mit 39 Prozent schon eher meinem Eindruck. Aber Teil 1 muss ich noch mal angehen, vielleicht finden sich im Netz Kompatibilitätstipps.
14.03.2021, 23:53 TrickMcKracken (522 
Ach, sieh an, dieses: "Spec Ops: The Line", bei dem ich an einer Stelle festhänge, und sie immer wieder (mittlerweile auf "Einfach") probiere, bis wirklich gar keine Lust mehr da ist, hatte Vorläufer...

btw.

Dieses "The Line", das ich kenne, ist von einem anderen Studio. Aber, was sich scheinbar durch die gesamte Reihe zieht, ist diese spezielle "Realtitätsnähe". "The Line" habe ich mir wegen der "moralischen" gekauft. Festgestellt (bis zu jener Stelle, an der ich hänge): es ist und bleibt dennoch ein Shooter...der sich viel damit rühmt "anders" zu sein.

Wie schreibt er da, als Meinung zu dem Test: "Aber nach einigen Minuten Spec Ops bemerke ich doch recht deutlich, daß wir es hier eigentlich nicht mit einem Spiel für Feierabendhelden, sondern mit einem militärischen Schulungsprogramm zu tun haben".

Schade, dass aus einem solchen Statement keine Konsequenzen gezogen wurden. Sprich: keinerlei Bewertung. - Wie ansonsten auch (in vorauseilendem Gehorsam) bei, z.B. "indizierungsverdächtigen" Titeln. - Solchen, die gerne mal, "moralisch" verurteilt, aber dennoch auf 4 Seiten, mit zig Screenshots, ausgiebigst beworb...äh besprochen wurden.

Interessiert es die "Zielgruppe"? - Wahrscheinlich nicht... Von daher.
Kommentar wurde am 14.03.2021, 23:55 von TrickMcKracken editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!