Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: McNischik
 Sonstiges




Joysticks

Logitech WingMan Strike Force 3D


Hersteller: Logitech
Seriennummer: 863181-0000
Erschienen: 2000/2001
System: PC (USB)
Gehe zu:

Dein Lieblingsjoystick?



Bild: JPG | Abmessung: 600x744 | Grösse: 83 Kbyte | Hits: 259
Foto von Gunnar
User-Kommentare: (1)Seiten: [1] 
18.12.2019, 20:12 Gunnar (3719 
Interessanterweise hatte Logitech zu dieser Zeit tatsächlich eine ganze Reihe von Joysticks in ähnlichem Design rausgebracht. Das hier war dann quasi das "Spitzenmodell", komplett mit Doppel-Coolie, diesem merkwürdigen Drehrädchen am Sockel (hinten links) und natürlich Force Feedback (gut, steht ja auch drauf...). Müsste damals (zu D-Mark-Zeiten) so ungefähr 160,- Mark gekostet haben. Direkt darunter folgte eine FF-Version des damaligen WingMan Extreme, die diesem allerdings optisch ziemlich gleich sah (und preislich bei ca. 130,- Mark angesiedelt war). Der WingMan Extreme selber kostete um die 100,- Mark, darunter gab's noch ein Einstiegsmodell (preislich so bei 60-70 Mark) ohne Coolie, Sockel-Tasten und Z-Achsen-Rotation, also bloß mit vier Knöpfen und Schubhebel.

Bemerkenswert finde ich daran, dass Logitech schon in der ersten WingMan-"Generation" so eine Abstufung hatte. Da gab's den WingMan Warrior als Spitzenmodell (mit Z-Achsen-Regler, Schubregler, vier Knöpfen und Coolie, 130,- Mark), darunter den Extreme (4 Tasten, Coolie, Schubregler, 100,- Mark), dann den "normalen" Wingman ohne Namenszusatz (2 Knöpfe, Schubregler, 70,- Mark) und dann den WingMan Light (bloß zwei Feuerknöpfe, 50,- Mark). So sieht mal gelungene, transparente Modellpolitik aus.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!