Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Schuemi
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


RETURN Nr. 40


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (20) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
ApB1 Wie neu
bluntman3000 Wie neu
ChrisRedfield89 Wie neu
ebbo Wie neu
fm4dj -
HOL2001 -
Hurrican Wie neu
Jedi04 -
Joerg_McFly - inkl. meiner Rubrik "Jubilare"
joker07a -
lslarry00 Wie neu
MikeFieger Wie neu
pokermaus Wie neu
Retro-Nerd Wie neu
Retro80 Wie neu
SjL -
tokra -
v3to -
wunderwuzzi Wie neu
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 3 Gesamtwertung: 9.33 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 5 Gesamtwertung: 5.40 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x566 | Grösse: 88 Kbyte | Hits: 1240
Scan von sign-set

User-Kommentare: (15)Seiten: [1] 
09.03.2020, 21:32 nudge (1035 
Alle Systeme zu bedienen, die vor mindestens 20 Jahre erschienen sind, ist für ein "retro" Magazin sicher ein guter Plan. Endlos wird man die Zahl der Systeme aber definitiv nicht erweitern können. Man stelle sich nur einen Radiosender vor, der "Oldies" von 1900-2000 spielt

Ich sehe gerade, am 3. März 2000 kam die Playstation 2 heraus und wäre somit auch jetzt schon "retro". Vielleicht sollte man diese 20 Jahre auch auf die Software ausdehnen. Es sei denn, es ist aktuelle Software für ein System dessen Hardware schon "retro" ist.

Ich freue mich, dass die 8 Bit Wurzeln vor allem beim C64 und Atari 8 Bit noch so gut vertreten sind und hin und wieder auch mal was über den Spectrum, CPC und Exoten erscheint.

Ich lese immer die Übersichtsseite der Spiele-Veröffentlichungen, aber gerade bei dieser Seite, würde sich eine klickbare Version auf der Internetseite anbieten. Zum Glück steht immer "new" hinter Denen, die in den vorigen Ausgabe noch nicht drin waren.
09.03.2020, 14:48 Aydon_ger (704 
Ich bin total happy, dass neben Panzer Dragoon - eine immer noch sträflich unbeachtete Reihe aus journalistischer Sicht (wo bleiben denn da die seitenlangen Screenshots und Berichte @Retro Gamer Deutschland, hm? ) auch Treasure einen Bericht wert war.

Eine große Bitte an die Return: eine Retrospektive über eines der besten 16Bit Action RPGs (nein, nicht Zelda) und dem Studio dahinter wäre mal geboten:

Landstalker und das Entwicklerteam Climax sind sicherlich mal eine Betrachtung wert. Na, ihr macht das schon gut
08.03.2020, 19:31 Fürstbischof von Gurk (875 
"Btw gab es zu dem Spiel in der Return 22 einen mehrseitigen Bericht."

Danke für den Fingerzeig!
08.03.2020, 18:18 v3to (1465 
Also, beim Thema 8Bit gibt es in der Redaktion einige Leute, welche in der Return die Flagge hochhalten. Schwankt halt etwas in den Ausgaben, je nachdem wer von den Autoren wie viel Zeit hat. Es sind dieses mal zwei Spiele-Reviews für C64 dabei, einer für ZX Spectrum und ein Hardware-Bericht zum C64 Maxi. Ein paar 8Bit-News finden sich ebenfalls.

Ich möchte den Schwerpunkt jetzt nicht größer machen, als er ist. Es wird jedem System Raum gelassen, welches vor mindestens 20 Jahren erschienen ist und entsprechend erweitert sich der Kreis mit der Zeit. Nur ich sage mal dazu, dass ich beispielsweise gerade abseits der Pixelkunst drei Artikel zu C64-Themen in Vorbereitung habe.

Edit: Warum Nuclear War nicht in dem Artikel angemerkt ist, kann ich leider nicht sagen (keine Ahnung, ob er vergessen wurde oder es andere Gründe gab). Btw gab es zu dem Spiel in der Return 22 einen mehrseitigen Bericht.
Kommentar wurde am 08.03.2020, 19:59 von v3to editiert.
08.03.2020, 16:24 nudge (1035 
Oh mein Gott - Lara auf dem Cover - aber wenigstens das kleine Logo oben rechts erinnert noch an echtes 8 Bit Retro

Das Defcon von 2006 kenne ich gar nicht. Aber das alte C64, Apple, DOS Defcon 5 sollte auf jeden Fall in der Liste sein. Die diversen Spieledatenbanken sind etwas uneinheitlich, ob es sich "Def Con 5" oder "Defcon 5" schreibt. Kurioserweise wurde der Titel in den 90'ern für irgendeinen Doom Klon neu verwendet. Und beim Thema Atomkrieg nicht zu vergessen: Conflict Europe. Das Spiel sei jedem ans Herz gelegt, der seine Toleranz gegenüber dem "Verlieren" bei Strategiespielen einmal richtig steigern will

Ich finde die Return vom Layout her auch wirklich sehr gut. Und das Papier erinnert mich an zwei DIN A4 Hochglanz Bildbände mit Science Fiction Bildern, die ich mir in den 90ern mal gekauft habe. In denen konnte ich auch so schön schwelgen wie in den Pixelbildern und den Artikeln der Return. Die gute Bildqualität und das gute Layout machen das Lesen wirklich zu einem Genuss. Bisher habe ich mir die Ausgaben auch immer in Ruhe von der ersten bis zu letzten Seite durchgelesen.

Weil ich mir mit der Return so viel Zeit lasse, hinke ich auch schon wenige Nummern hinterher. Mit jeder Ausgabe steigt aber auch die Sorge, dass 8 Bit immer weniger vertreten sein wird. Ich lese gerne auch noch 16 Bit Artikel, egal ob Homecomputer oder Konsole, und bin auch bei PC Spielen aus den 90ern noch mit dabei. Aber bei Spielen für die Playstation und Nintendo 64 bin ich jetzt wirklich bei Artikeln angelangt, die mich nicht mehr interessieren und die ich wohl in Zukunft auch nicht mehr lesen werde. Da hole ich lieber die deutschen Ausgaben der Retro Gamer nach, wo ich etwas mehr hinterherhinke als bei der Return

Ich kann mich an eine Zeit erinnern, wo ich die Retro Gamer besser fand. Aber irgendwie wiederholt sich die Retro Gamer häufiger als die Return und ich interessiere mich mittlerweile mehr für neue Spiele auf alter Hardware.
08.03.2020, 12:13 Fürstbischof von Gurk (875 
Bin noch immer etwas verwundert, daß "Nuclear War" unter den Retrotisch gefallen ist. Wirbt doch die RETURN unter der Schlagzeile "Atomkrieg im Videospiel" sogleich mit dem Slogan "Dr. Seltsams Lieblingsspiele", was auf Kubricks 60er-Jahre-Kriegsgroteske "Dr. Seltsam - Oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben" anspielt. Und gerade eine der prägnantesten Szenen aus diesem Streifen zitieren ja die Entwickler von "Nuclear War" bereits im Spieleintro mit Hingabe (Der Cowboyritt auf der A-Bombe).
Kommentar wurde am 10.03.2020, 00:16 von Fürstbischof von Gurk editiert.
08.03.2020, 09:52 robotron (1949 
Die Artikel über die James Bond-Spiele und über Atomkriege in Spielen klingen allein schon sehr interessant.
08.03.2020, 08:21 gamersince1984 (342 
Ich würde mir mehr Tests über neue 8-Bit-Spiele wünschen.
08.03.2020, 01:21 Bearcat (1393 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 07.03.2020, 20:13:
Na, hör mal: "Nuclear War" ging am ehrlichsten mit dieser sensiblen Thematik um, als jedes andere "Atomkriegsspiel" davor oder danach!

Beim unheimlichen DEFCON: Global Nuclear Domination Game von 2006 läuft es einem kalt den Rücken herunter. Grafisch minimalistisch und eiskalt präsentiert.
07.03.2020, 20:13 Fürstbischof von Gurk (875 
Na, hör mal: "Nuclear War" ging am ehrlichsten mit dieser sensiblen Thematik um, als jedes andere "Atomkriegsspiel" davor oder danach!
07.03.2020, 20:10 Retro-Nerd (11979 
Oder bewußt weggelassen, da es ein Satire ist.
Kommentar wurde am 07.03.2020, 20:10 von Retro-Nerd editiert.
07.03.2020, 20:09 Fürstbischof von Gurk (875 
Das Paradebeispiel eines Atomkriegsspiels wurde "vergessen"?!
Dann entfällt auch der einzige Grund, diese Ausgabe zu erwerben.
07.03.2020, 19:48 Commodus (5186 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 07.03.2020, 19:18:
Bezüglich zum Thema "Atomkrieg im Videospiel"; ist auch "Nuclear War" im Bericht vertreten? Und wenn ja, wieviel Platz nimmt das Spiel auf der Seite in Anspruch?


Nein, das wurde vergessen.
07.03.2020, 19:18 Fürstbischof von Gurk (875 
Bezüglich zum Thema "Atomkrieg im Videospiel"; ist auch "Nuclear War" im Bericht vertreten? Und wenn ja, wieviel Platz nimmt das Spiel auf der Seite in Anspruch?
07.03.2020, 19:09 Commodus (5186 
Layouttechnisch ist die RETURN mittlerweile ungeschlagen und läßt alle anderen Mags um Längen hinter sich. Egal welche Seite....in jeder Ecke gibt es tolle Verzierungen etc. auf toller Papierqualität. Es macht einfach Spaß sich Seite für Seite anzuschauen.

Die RETURN wird mit viel Hingabe und Liebe zur Thematik erstellt und ist ein Genuß für jeden Retrogaming-Liebhaber.

Wieder mal eine Ausgabe der Spitzenklasse. Die Themen haben mir auch sehr gut gefallen.

Ich wußte z Bsp. gar nicht, das es das 007-Spiel "The World ist not Enough" auch für das N64 gab. Dadurch bin ich auf den Geschmack gekommen, es mal zu spielen. Läßt sich auch sehr gut auf dem N64 (mupenPlus-Emulator) spielen.

Mittlerweile mag ich auch die Remixe von bekannten Spielen. Diesmal ist es das Intro von Another World. Allerdings hat mir bis jetzt nur der Lost Patrol-RMX so richtig gefallen.

Fazit:

Immer wenn ich denke, man kann das Layout nicht mehr verbessern, .....kommt eine neue Ausgabe daher!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!