Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Edwin Schneele
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

RETURN
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 61 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.68

Erstausgabe: Nr.1 (10/2009)
Letzte Ausgabe: -
Verlag: SIGN SET
Sprache: Deutsch
Webseite: RETURN
Anmerkung: Die RETURN erscheint vierteljährlich und kostet 7,50€.
Tests/Vorschauen:
Personen die mitgearbeitet haben:
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (53)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 43 Hefte online!

Ausgaben
Nr. 1
Nr. 2
Nr. 3
Nr. 4
Nr. 5
Nr. 6
Nr. 7
Nr. 8
Nr. 9
Nr. 10
Nr. 11
Nr. 12
Nr. 13
Nr. 14
Nr. 15
Nr. 16
Nr. 17
Nr. 18
Nr. 19
Nr. 20
Nr. 21
Nr. 22
Nr. 23
Nr. 24
Nr. 25
Nr. 26
Nr. 27
Nr. 28
Nr. 29
Nr. 30
Nr. 31
Nr. 32
Nr. 33
Nr. 34
Nr. 35
Nr. 36
Nr. 37
Nr. 38
Nr. 39
Nr. 40
Nr. 41
Nr. 42
Nr. 43


User-Kommentare: (522)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
15.01.2021, 18:40 Retro-Nerd (12043 
In RETURN TV geht es in Folge 6 um die Firma 3DFX.

LINK
01.12.2020, 18:38 Lisa Duck (1144 
Habe es dieses Wochenende nicht zum Bahnhofskiosk meines Vertrauens geschafft und mir so die aktuelle Ausgabe der RETURN über die hefteigene Webseite bestellt. Die Postsendung ist heute angekommen. Ich möchte mich jetzt an dieser Stelle nicht über den Inhalt der aktuellen Ausgabe äußern, da dies auf der "Hauptseite" des Magazins nicht der richtige Platz ist.
Das wird gleich auf der Ausgabenseite #43 natürlich noch nachgeholt. ;-)
Ich möchte aber mal einen anderen Punkt positiv hervorheben: die Sendung wurde ohne Plastik in einem Papierbriefumschlag geliefert, welcher zusätzlich im Design des Heftes und einem Vermerk "Bitte nicht knicken!" ausgestattet war. Nicht das dieser Vermerk jemand beim austragenden Gewerbe interessieren würde - aber alleine der gute Wille mit dem Hinweis zählt. Und vor allem aus Umweltgesichtspunkten die optimale Art der Verpackung! Das hat mich bewogen, die längst fälligen zehn Punkte zu zücken, so dass die RETURN von 8.66 auf 8.68 Durchschnittspunkte angehoben wurde - und damit ein Stück näher an die Spitze der Hitliste gerückt ist! Manchmal sind es kleine Dinge, welche auch wichtig sind...
Kommentar wurde am 01.12.2020, 18:39 von Lisa Duck editiert.
26.11.2020, 22:35 Retro-Nerd (12043 
Frank hatte als "sign-set" schon einen Account. Vielleicht hat er sein Passwort verschludert. Mir auch schon passiert.
26.11.2020, 22:02 Frank ciezki [Mod Videos] (3436 
Neues Mitglied: RETURN_Frank


Ist es Frank Erstling ?

Grüß dich, Namensvetter.
21.11.2020, 11:33 advfreak (917 
Ich persönlich finde das sich die Return und die (deutsche) Retro Gamer wunderbar ergänzen. Die Return punktet mit viel Fachwissen und technischen Verständnis, die Retro Gamer ist so die Unterhaltungsillustrierte. Wunderbar!
21.11.2020, 10:30 Pat (4940 
Das sind hervorragende Neuigkeiten, v3to!

Nur um das klarzustellen: Ich will ja auch nicht unbedingt ein PDF - also im Sinne einer PDF-Datei - ich will es einfach in irgend einer Form digital auf meinen verschiedenen Devices lesen können. Und dies am liebsten mit dem richtigen Layout.

Wie ich schon gesagt habe: Ich empfinde die Return als das beste Retroheft - und in deutscher Sprache sowieso.


Was den YouTube-Channel angeht, so denke ich, ist da sicher noch Verbesserungspotential vorhanden. Ich finde es sehr cool, dass man quasi eigene Leute vor der Kamera hat und nicht irgendwelchen immer gleichen Retro-Gesichtern noch eine weitere Plattform bietet sondern neuen (oder eben eigenen) Leuten.

Die finden sich schon noch. Die Themen waren ja bisher gut ausgewählt und vielleicht sollte man dem einen oder anderen vor der Kamera noch den Tipp geben, dass man schon in der Rolle sein soll, bevor das erste Wort fällt.
21.11.2020, 09:56 v3to (1567 
Im Hintergrund wird schon an einer digitalen Version der Return gearbeitet. Allerdings nicht als PDF. Das wird aus Gründen, die Retro-Nerd genannt hat, nicht passieren.
21.11.2020, 09:51 Frank ciezki [Mod Videos] (3436 
Interessante Idee. So kann man nochmal Geld machen, statt den Print-Heften Konkurrenz zu machen.
21.11.2020, 09:45 gamersince1984 (342 
Man könnte doch die Ausgaben die ausverkauft sind, als PDF anbieten, so wie es die Amiga Future macht.
20.11.2020, 21:34 Retro-Nerd (12043 
Bei Digital hat Frank immer Angst, das die PDFs dann die Verkaufszahlen der Print Hefte beeinflußen, wenn die den Weg ins Netz finden. Wenn man eine Auflage von mittlerweile 10000 Heften hat durchaus verständlich. Ist ja kein Heise.
20.11.2020, 21:25 Granzert (165 
Pat schrieb am 20.11.2020, 20:46:
Weil Briten anders ticken als Deutsche/Österreicher/Schweizer?


Und Luxemburger auch, nur gibt es nirgends ein luxemburgisches Retro-Gaming-Magazin. Da gefällt mir die Retro Gamer (deutsch), weil sich darin deutsche, britische und teilweise auch französische Mentalität vermischen.
20.11.2020, 20:54 gamersince1984 (342 
Die Briten haben auch bessere Magazine mit Tests von aktuellen Spielen.

Auf eine Digitalversion von der RETURN warte ich auch schon seit Jahren.
20.11.2020, 20:46 Pat (4940 
Weil Briten anders ticken als Deutsche/Österreicher/Schweizer?

Wenn ich die britische Meinung will - und die will ich ganz oft - dann kaufe/lese ich ein britisches Magazin.

Ansonsten ist die britische Meinung natürlich genau so interessant.
20.11.2020, 19:22 Frank ciezki [Mod Videos] (3436 
Warum sollte die britische Meinung weniger interessant sein, als irgendeine andere ?

Lötkolbenmagazin trifft wohl am besten auf die Retro in ihrer Analog-Computer Phase zu.
20.11.2020, 18:56 Pat (4940 
Die Return ist meiner Meinung nach das mit Abstand(!) beste Retrospielemagazin in deutscher Sprache! Klar kann bei so einem breiten Thema nicht jeder einzelne Artikel meinen Geschmack treffen. Aber in der Return gibt es das gewisse Retro-Herz, das mir bei der Retro Gamer einfach längerfristig gefehlt hat.

Für mich der einzige echte Nachteil der Return: Warum zum Teufel gibt es immer noch keine digitale Version? Ich hasse Papierhefte!
(Oder habe ich was übersehen und es gibt sie mittlerweile auch digital?)

Granzert, wovor hast du denn "Angst"? Wenn du hier auf Kultboy mitmachen kannst, dann kannst du auch Artikel der Return lesen.
Im Gegensatz zu vielen Artikeln der Retro Gamer sind sie nicht einfach nur halbpatzig aus dem Englischen übersetzt und spiegeln oft die britische Meinung wieder.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!