Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Atarianer1
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


GO64! 11/2005


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (10) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 10.00 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 398x570 | Grösse: 46 Kbyte | Hits: 714
Scan von Horseman

User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
09.08.2014, 08:44 Pat (4056 
Ich hatte Jahre später so einen Lightpen, den ich fast geschenkt jemandem abkaufen konnte.

Ich habe ihn, glaube ich, ein einziges Mal verwendet: Shadowfire
Allerdings ist es längerfristig echt mühsam, den Arm immer zum Monitor zu heben.
08.04.2014, 14:38 Horseman (524 
Ich hatte/habe auch einen Lightpen für den C64. "Hatte", weil er in einer Kiste vor sich hin staubt. Glaube, das ich ihn damals mit einem Malprogramm genutzt habe, da ich mir kein Koala Pad leisten konnte

Richtig gearbeitet habe ich mit dem Lightpen an einem Klöckner Moeller PS SPS System. Damit konnte man fertige Elektrosymbole(Funktionen) mit hilfe des Lightpens auf dem Bildschirm zu einem Stromlaufplan zusammen setzen und probieren.
06.07.2011, 12:48 Gerry (516 
Tatsächlich mal ein Light-Pen in Aktion. Hat den sonst mal jemand benutzt? Atari STE und Falcon boten ebenfalls Light-Pen-Unterstützung, ob der zu dieser Zeit wahrscheinlich schon längst ausgestorben war.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!