Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Ciderman
 Sonstiges




-_-

zurück


zu den Testberichten von Cruise for a Corpse



von Commodus

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
28.03.2019, 14:59 Commodus (5014 
Danke Pat!
28.03.2019, 13:35 Pat (4077 
Ich antworte hier mal auf den mehr als sieben Jahre Post von Commodus.

Man musste eigentlich nicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Das Spiel ist streng linear, die Uhr geht immer erst weiter, wenn man die richtige Aktion durchgeführt hat.

Man muss das Spiel auch nicht mehrmals durchzocken, da es nur ein Ende gibt. Also man kann theoretisch ganz am Schluss den falschen Täter überführen.

Die Werbung ist, mal wieder, lediglich das eigentlich richtig gelungene Covermotiv.
Wenn auch der Inspektor auf dem Bild eher wie Hercule Poirot aussieht als wie der Held aus dem Spiel. Und der Gastgeber ins einem Büro ermordet wurde und nicht an Deck des Schiffes auf dem Steuerrad.
Und der alte Kapitän auf dem Bild ebenfalls nicht existiert.

Auch interessant ist, dass drei der vier Screenshots aus dem Intro stammen und der aus dem Spiel (mit der Treppe) eigentlich ein eher unspektakulärer Ort ist.
Kommentar wurde am 28.03.2019, 13:36 von Pat editiert.
28.03.2019, 13:13 Gunnar (2911 
"Agatha Christi"... etwas peinlich, dieser Tippfehler.
02.12.2011, 13:46 Commodus (5014 
Auch hier diente die Verpackung als Hauptlieferant für die Bilder & dem Motiv!Allerdings spricht mich die Werbung sofort an!

So Aussagen wie: "Die Zahl der Charaktere wurde in allen Versionen verdoppelt" sind natürlich goldig und machen Appetit.

Das Spiel war grafisch ne Wucht, leider hatte es irgendwann auch ziemliche Längen, jeden über alles auszufragen und zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein!

Man muss das Spiel mehrmals durchzocken, um das Ende zu erleben und dann muss man auch wieder durch ellenlange Gespräche, da nur bestimmte Aussagen, oder Antworten die nächste Aktion getriggert haben.

Trotzdem mag ich alle drei Delphine-Adventure sehr!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!