Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: GrumpyGamer
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Bad Mojo
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 10 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.10
PC CD-ROM
Entwickler: Pulse Entertainment   Publisher: Acclaim   Genre: Adventure, 2D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 6/96
Testbericht
79%
77%
75%
PC CD-ROM
1 CD
15Max Magenauer
PC Player 5/96
Testbericht
--4/5
PC CD-ROM
1 CD
47Monika Stoschek
Power Play 5/96
Testbericht
85%
76%
83%
PC CD-ROM
1 CD
487Ulrich Smidt
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel, Interview
User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
17.08.2019, 11:57 Il bastardo (198 
Bad Mojo ist in der Tat ein acquired taste für Leute, die auch gerne mal die dunklen Seiten des Adventure-Genres erforschen - so wie meine Wenigkeit. Es ist ein mutiges Unterfangen, ein Spiel zu entwickeln, in dem der Spieler mit Minimal-Steuerung eine Kakerlake durch allerhand Ekel-Szenarien navigiert (gammelige Lebensmittel, tote Ratten, dreckige Urinale, ect.), um Puzzles durch Beobachtung und Ausnutzung der Umgebung zu lösen. Im Wesentlichen ist das Wagnis aber geglückt, denn obwohl sich die Steuerung der kleinen Schabe bisweilen ungenau anfühlt, und man nur sehr eingeschränkt mit der Umgebung interagieren kann, sind unheimlich viele Details zu entdecken, die oft auch andfeste Hinweise zum Weiterkommen haben.

Die Präsentation kombiniert digitale Fotos mit gelungenen Renderings, Dark Ambient-Soundtrack, und sehr stilsicher gewählten Soundeffekten. Dazu gesellt sich eine Schaben-Animation, bei der es einen auch heute noch schüttelt. Was damals herausragend war, überzeugt auch heute noch mit seiner großen Liebe zu schmutzigen Details. Überdies gefällt mir auch die in Rückblenden erzählte Geschichte eines Wissenschaftlers auf Abwegen, und der eines Barkeepers, der mit einer fatalen Lebensentscheidung nicht fertig wird (Erinnert Eddie nur mich an Trevor Ouchmaineck aus "ALF"?). Die emotionale Tiefe wird leider durch den üblichen Schauspiel-Dilettantismus* behindert, im Großen und Ganzen konnte ich aber damit leben - zumal die Cutscenes sinnvoll ins Spiel eingebettet sind.

Spiele wie Bad Mojo sind es, weshalb ich die CD-ROM-Frühphase trotz der nervigen Multimedia-Auswüchse heute noch hoch in Ehren halte: Durch den plötzlichen Speicher-Überfluss konnten auch unerprobte Konzepte wie dieses hier ein breites Publikum erreichen; zwar mit wechselndem Erfolg, aber an der kreativen Ergiebigkeit dieser Zeit besteht kein Zweifel. Aber auch abseits von diesem Kontext ist Bad Mojo ein gelungenes Spiel, bei dem trotz der Betonung der Atmosphäre auch der Inhalt stimmt. Neun von zehn Kippenstummel werfe ich da nur allzu gern in den Container.


*Das Making-Of geht tatsächlich auf diesen Punkt ein, und erklärt das latente Overacting mit den damaligen Schwächen des Video-Encoding: Die Bildqualität war dereinst einfach nicht gut genug, um Emotionen durch subtiles Schauspiel zu vermitteln, weshalb man sich sozusagen auf den "Camp-Style" der 60er-Jahre besonnen hat, der ja unter ähnlichen Voraussetzungen entstand. Ich muss zugeben: Das macht sogar Sinn, auch wenn ich schon dankbar bin, wenn Spiele-Cutscenes auf dieses Gehampel mal verzichten.
Kommentar wurde am 17.08.2019, 18:59 von Il bastardo editiert.
25.06.2019, 23:01 nudge (968 
Das Spiel hatte ich lediglich als Demo auf einer Magazin-CD. Es war faszinierend aber auch merkwürdig. Es ist kein klassisches Adventure, wie ich sie so gerne spiele. Ich mag auch Action Adventures aber das trifft es auch nicht wirklich.

Erst hier lese ich was für einen Background das Spiel noch hat. Das klingt spannend und interessant. Allerdings schreckt es auch etwas ab.
25.06.2019, 22:28 DungeonCrawler (448 
Also einen Innovationspreis hat das Spiel schon verdient!
28.01.2017, 14:20 Knispel (186 
Schon ein sehr besonderes Spiel, auf die Idee muss man erstmal kommen

Hat aber schon Spass gemacht. Ich fand es allerdings echt super-schwer und konnte es nicht beenden. Achja, die internet-losen Jahre - keine Komplettlösung weit und breit
24.01.2013, 11:34 Commodus (5016 
Spiele im Mikrokosmos gibt es gar nicht so viele.

Wäre schön mal ein Bad Mojo Remake aus der Ich-Perspektive mit modernster Grafik zu erleben!
22.01.2013, 18:59 docster (3302 
Nun endlich bei ebay ergattert, blicke dem ersten Anspielen mit Spannung entgegen, denn das außergewöhnliche Sujet wußte mich damals eher zu schrecken als ansprechende Wirkung zu zeitigen.

Aber die einhellig positiven Gesamturteile lassen da einen erstklassigen Genrevertreter erahnen.
03.07.2012, 16:29 Wuuf The Bika (1140 
Ich hab mir die Redux-Version auch zum Minipreis zugelegt, bisher aber trotzdem nicht zum laufen gebracht
Dennoch ein geniales Spiel, das einfach mit seiner abgefahrenen und simplen Grundidee punktet!
Und (halb)tote Ratten als Teil eines Rätsels sind ja ohnehin immer ein Pluspunkt
24.02.2012, 21:46 Flori_der_Fux (140 
Kult! Kakerlaken, Gammel, Ekel und Dreck, dazu ordentlich Psycho...ein supergeiles, kultiges Spiel. Alle Daumen und großen Zehen hoch!
20.02.2011, 20:46 DasZwergmonster (3212 

...ich glaube, es gab auch mal ein neueres Game, wo man als Stubenbrummer umherflog?


Das war denke ich mal "Banzai Bug".

Kurz zu "Bad Mojo Redux":

Hab ich mir damals gleich zugelegt, weils ja auch zum Budget-Preis auf den Markt kam. Ich war trotzdem sehr enttäuscht davon. Das Spiel ist nach wie vor genial, keine Frage, aber nur weils unter Windows nun stabil läuft, das gleich als "neue" Version anzupreisen, naja. Von einer Making-of-CD/DVD weiss ich nämlich nichts, bei meiner Redux-Version war diese auf jeden Fall nicht dabei. Auch von verbesserter Grafik ist weit und breit nix zu sehen, entweder man spielt im Mini-Fenster oder man bleibt beim Vollbild, was aber vor allem bei höheren Windows-Auflösungen eine pixelige Angelegenheit wird.

Bei solchen Spielen wünsch ich mir eine Zeit zurück, wo 640x480 die Standard-SVGA-Auflösung war.
15.02.2011, 15:44 Jake (73 
Commodus schrieb am 15.02.2011, 14:15:
PS: Es kam ja noch eine "Bad Mojo Redux" Version heraus! Weiss jemand, was diese Version besser macht bzw. beinhaltet?

Die Redux-Version läuft auch auf moderneren Rechnern und beinhaltet als Zuckerl ne Making-Of-DVD. Angeblich sollen auch Grafik und Sound aufpoliert worden sein, aber das kann ich nicht definitiv bestätigen, da ich nur die Original-Fassung kenne.

Das Spiel ist übrigens wirklich genial. Für damalige Verhältnisse bot es eine sensationelle Grafik und die bedrückend-morbide Atmosphäre suchte ihresgleichen. Kann mich noch gut erinnern, wie es mich vor Schreck fast vom Stuhl gehauen hat, als die vermeintlich tote Ratte plötzlich zuschnappte und meinem Kakerlakendasein ein jähes Ende bereitete.

Schade, dass man innovative Spiele wie "Bad Mojo" mit der Lupe suchen muss, während im Gegenzug fast im Wochentakt ein neuer Shooter auf den Markt geworfen wird. Klar, verkauf sich besser, aber trotzdem schade. Schön, dass zumindest der Independent-Sektor viel interessantes Material zu bieten hat.
15.02.2011, 14:15 Commodus (5016 
Ein Spiel aus der Sicht einer Kakerlake zu spielen ist wirklich abgefahren! Die Umsetzung aus der Vogelperspektive war aufgrund der detaillierten Grafiken auch sehr gelungen! Ich mag solche Spiele, die eine Welt des Kleinen erlebbar macht! So schon beim Shmup "Apidya" geschehen, aber auch die "Micro Machines" fuhren ja durch solche Welten!

...ich glaube, es gab auch mal ein neueres Game, wo man als Stubenbrummer umherflog?

Diese Spielidee ist heute lange noch nicht ausgereizt! Ich würde zum Beispiel gerne mal ne Spinne spielen, oder auch eine Kopflaus! ...mal was anderes!

Spielidee: 9 Punkte
Gameplay: 7 Punkte

macht dicke 8 Punkte!


PS: Es kam ja noch eine "Bad Mojo Redux" Version heraus! Weiss jemand, was diese Version besser macht bzw. beinhaltet?
Kommentar wurde am 15.02.2011, 14:17 von Commodus editiert.
14.02.2011, 23:15 sascha2104 (106 
Die Idee war schon genial und schwer war das Spiel auch (hab´s nie ganz gelöst), dennoch kommt es bei mir nicht über 5 hinaus.
15.03.2009, 02:24 DasZwergmonster (3212 
Absolut geniales Spiel!

Die Idee, ein Spiel aus der Sicht einer Kakerlake zu lösen, verdient einen Preis. Die Grafik war super, wenn auch öfters ziemlich eklig.

Obwohl man Bad Mojo ausschließlich mit den Pfeiltasten steuert und man kein Inventar hat (wie auch), sind die Rätsel teilweise gar nicht mal sooo einfach zu lösen, weil sich diese oft über mehrere Bildschirme erstrecken.

Würde gerne eine 10 geben, aber die deutsche Synchro ist einfach zu peinlich, so bleibts bei einer sehr guten 9.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!