Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: roalpe
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Bundesliga Manager V2.0
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 4.00

Entwickler: Kron Simulation Software   Publisher: Software 2000   Genre: Sport, Simulation, 2D, Wirtschaft, Fussball   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 10/91
Testbericht
2/10
-6/10
C64/128
-
496Jörn-Erik Burkert
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!
User-Kommentare: (6)Seiten: [1] 
31.08.2021, 12:48 flow246 (63 
Für damalige Verhältnisse waren diese Spiele einfach genial. Kultstatus genießt meiner Meinung nach auch eher der Bundesliga Manager Pro und nicht der "Ur-Manager".

Ich habe auf einem Flug nach Indonesien mal das Buch "Spieltage" von Ronald Reng gelesen. Anhand der Lebensgeschichte von Heinz Höher wird die Geschichte der Bundesliga erzählt - Höher war als Spieler und Trainer von Anfang an dabei. Für den Rückflug habe ich mir Dosbox und den BMP aufs Tablet gezogen. Die Flugzeit ging rasant vorbei. Einfach weil die alte Fußball-Zeit mächtig Lust auf das geniale Werk von Software 2000 gemacht hat.
30.08.2021, 20:02 DaBBa (2329 
Die meisten fanden es damals einfach geil, Bundesliga-Mannschaften zu übernehmen. Die britischen Spiele hatten nur Manchester United, Leeds United, Newcastle United, United United... Die Premier League hatte in einer Welt ohne Internet und Streaming auch noch nicht diese internationale Präsenz, die sie heute hat*, d. h. die deutschen Spieler wollten damals wirklich lieber München, Schalke und Dortmund sehen.
* Die englische Premier League und ihre Spitzenteams haben heute weltweit gesehen mehr Aufmerksamkeit als die US-Profiligen und -Teams.

Der rollende Ball aus dem Bundesliga Manager war zwar technisch völlig belanglos, aber faktisch eine geniale Spannungsquelle. Nicht umsonst haben die Entwickler das Feature bei Bundesliga Manager Hattrick wiederbelebt.

Klar, viele dieser Wirtschaftsspiele fielen schnell auseinander, wenn man sie länger bespielt und hinterfragt hat. Aber letztlich soll ein Computerspiel in gewisserweise auch planbar und gewinnbar sein. Niemand möchte bei einem Spiel den "HSV-Effekt" haben, dass gefühlt jeder Neueinkauf aus irgendeinem Grund weniger bringt, als beim abgebenden Verein.
30.08.2021, 19:31 Rockford (1961 
Ich kann den Hype, oder eher Schwärmerei, nicht nachvollziehen. Im Prinzip drückt man immer zum nächsten Spiel, bis man genug Geld hat um das Stadion auszubauen oder neue Spieler zu kaufen. Danach drückt man wieder nur die Spiele weg bis zum nächsten Ziel.
Schwer beeindruckt war ich davon, dass man die Positionen der Spieler definieren kann. Weniger beeindruckt war ich dann, als ich merkte, dass das keine Auswirkungen hat.
Sollte ich wirklich mal die Mannschaft von einem zum anderen Spiel umstellen wollen - warum auch immer - muss ich erstmal rauskriegen, wer der nächste Gegner ist und dann am besten noch die Stärke. Das hätte man auch locker in der Übersicht zum nächsten Spiel unterbringen können.
Mit dem Einsatz kann man auch experimentieren, vielleicht tut sich da tatsächlich was, das konnte ich nicht erkennen.

Ich kann die Eintrittspreise ändern, aber warum sollte ich. Ich kann Kredite aufnehmen, braucht man aber nicht. Wer mir erklären kann, warum das Spiel so viele Fans hat, erkläre es mir bitte. Vielleicht übersehe ich ja was.

Der Test spricht von "keiner umwerfenden Grafik". Das ist so nicht richtig, es gibt überhaupt keine Grafik. Das Männchen (wenn es eins sein soll), das übers Feld rennt, möchte ich einfach mal ignorieren.

Die Unterschiede zum ersten Teil bestehen soweit ich sehen kann darin, dass man das Spiel jetzt auch mit Tastatur steuern kann und statt des quadratischen Balls ein fitzeliges Männlein über den stilisierten Platz huscht.

Dann lieber das sieben (!) Jahre ältere Football Manager, oder noch besser Football Manager II.
17.08.2010, 15:09 Berghutzen (3617 
Wobei die PC-Versionen m.E. "immer" die 2.0er Version war. Die Unterschiede hat allerdings nie jemand so richtig rausgearbeitet.
09.07.2010, 18:43 Parerga (64 
Die Version 2.0 brachte aber glaub ich keine spielerischen Verbesserungen mit sich. Ein paar Cheats wurden ausgeschalten - zu meinem damaligen Leidwesen
06.06.2010, 10:20 Majordomus (2178 
Vom Bundesliga Manager gabs noch eine Version 2.0
Schade, leider nie gespielt, das wäre bestimmt ein Fussball-Fest geworden. Damals war Software 2000 einfach die Referenz schlechthin
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!