Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: HAL
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21368 Tests/Vorschauen und 13365 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Dragon's Lair (SNES)
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 4.00

Entwickler: Motivetime   Publisher: Elite Systems      
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 4/93
Testbericht
65%
72%
67%
Super Nintendo
4 MBit Modul
104Sönke Steffen
Video Games 1/93
Testbericht
70%
77%
67%
Super Nintendo
4 MBit Modul
160Andreas Knauf
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: SNES, Longplay
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
20.07.2015, 18:33 v3to (1639 
Das Spiel wollte ich mögen. Die Aufmachung war an sich ganz gut gelungen und endlich - eeeeeendlich hat jemand versucht, aus dem Dragon's Lair Thema etwas vernünftig spielbares zu machen. Doch dann war da ja dieses Schlidder-Feeling beim Steuern, die oftmals unfair auftretenden Gegner und das uninspirierte Level-Design. Ähm. Schade, schade. Es war dann doch gerade mal Mittelmaß.
17.03.2015, 14:48 SarahKreuz (9723 
robotron schrieb am 17.03.2015, 14:21:
Es ist mir unbegreiflich, wie man auf die Idee kommen kann solche LaserDisc-Titel auf 16-Bitter zu portieren.


So n Amiga 500 gehörte für mich ja auch immer zu dieser Kategorie. Dort war die Portierung "gelungen" (Audiovisuell ja, super). Dort gab's dann allerdings auch keine Speicherbeschränkung wie auf einem Modul. 4 MBit sind ein halbes Megabyte - noch nicht mal eine Amiga DD-Diskette.

Aber interessant: ein Jump'n'Run ist's auf dem SNES geworden. Da hat man aus der Not eine Tugend gemacht - wie auf dem GameBoy, dem C64 - und das Spiel umgekrempelt und ein echtes Spiel draus gemacht.
Vielleicht spiel ich's irgendwann mal.
Kommentar wurde am 17.03.2015, 14:52 von SarahKreuz editiert.
17.03.2015, 14:21 robotron (2092 
Es ist mir unbegreiflich, wie man auf die Idee kommen kann solche LaserDisc-Titel auf 16-Bitter zu portieren.
09.09.2014, 21:46 DasZwergmonster (3238 
Grade gesehen, dass es da nun einen Extra-Eintrag gibt, für Dragon's lair auf dem SNES.

Dazu hab ich mich schon Anno 2008 mal geäussert, im Haupteintrag zu Dragon's lair:

DasZwergmonster schrieb am 11.03.2008, 22:26:
Hab mir das eben in der SNES-Version angesehen. Fand ich um zuerst einiges spielbarer als die "Comicfilm-Version", es handelt sich am SNES um ein reinrassiges Jump'n Run, es gibt sogar eine Energieleiste und aufsammelbare Extras (boah!)...

Naja, ich fands zuerst um einiges spielbarer... hab die ersten beiden Level mühelos geschafft, danach wurds happig... die Steuerung ist ungenau, die Gegner erscheinen immer wieder, das Zeitlimit ist ziemlich knapp, die Energieleiste ist im Nu weg...

Habs dann nochmal mit Cheats probiert, und bin dann mit einigen Mühen im fünften Level angelangt... und siehe da, nach dem fünften hammerharten Level gibt's mal ein Passwort. Aber ich denke nicht, dass jemals ein Sterblicher ohne Cheats zu diesem Passwort gekommen ist... das Spiel wär ja in dieser SNES-Version ansich nicht schlecht, Grafik ist gut, Soundeffekte sind witzig, das Leveldesign abwechslungsreich... warum zum Kuckuck müssen aber Spiele der Reihe "Dragon's Lair" nur IMMER so verdammt schwer sein???


Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, habs in den Jahren seit 2008 immer wieder mal angespielt, so um die Erinnerung aufzufrischen, aber es ist einfach zu frustrierend, um sich da weiter den Kopf darüber zu zerbrechen. Besser spielbar als die Version am NES, aber immer noch WEIT davon entfernt GUT spielbar zu sein.

3 Punkte.
25.05.2013, 08:06 Twinworld (2369 
Das Dirk immer ein paar Schritte nachläuft ist schon Ärgerlich.
Mit einer genauerern Steuerung und einem etwas niedrigerem Schwierigkeitgrad währe es gar nicht mal so Übel.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!