Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: scott1115
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20100 Tests/Vorschauen und 12828 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Astyanax
Lord of King, The
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 3 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 2.67

Entwickler: Jaleco   Publisher: Jaleco   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Video Games 3/91
Testbericht
70%
43%
40%
NES
Modul
97Martin Gaksch
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Videospielautomat, Longplay
Kategorie: NES, Longplay
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
24.03.2018, 06:24 Twinworld (2191 
Die Automatenversion ist ganz gut spielbar,nix besonders aber dank unendlichem Leben-Nachschub auch nicht Frustierent.
Habe mir den NES Longplay angeschaut aber so richtig viel haben die beiden Versionen nicht gemeinsam oder täuche ich mich?
Für den Automaten zücke ich mal 4 Points.
21.07.2017, 09:49 Pat (4375 
Ich habe die NES Version von Astyanax erst sehr spät kennengelernt. Technisch macht es schon einiges her und ich amüsiere mich auch recht gut soweit ich bisher gekommen bin. Es fehlt so ein bisschen der Haken, der mich ergreift und mich nicht mehr loslässt.

Vielleicht muss ich noch mehr Zeit investieren. Es ist zumindest vielversprechend aber ziemlich schwer.
20.07.2017, 22:36 Retro-Nerd (11465 
Die Arcade Version ist schon recht öde vom Level-/Gegnerdesign, aber trotz der anlaufenen Horden noch halbwegs spielbar. Die NES Fassung nur kurz angeschaut. Die scheint wirlich extrem unfair zu sein.
20.07.2017, 21:21 DasZwergmonster (3229 
Ein äusserst frustrierendes Spiel. Schade um die zum Teil wirklich schöne Grafik, Hintergründe und Sprites sind durchaus sehenswert... aber das Spiel selbst ist sowas von unterdurchschnittlich... und nur für äusserst Frustresistente Spieler geeignet. Die Gegner respawnen ohne Pause, haben keine erkennbare Angriffstaktik. Nervig auch der Umstand, das man bei Feindkontakt zurückgeworfen wird... besonders nett, wenn man dann durch eines der vielen Löcher am Boden fällt und ein Leben futsch ist. Zudem gibt es keinerlei Rücksetzpunkte... da k(r)ämpft man sich bis zum ersten Endgegner durch... stirbt... und dann... öh... zurückgesetzt ganz an den Anfang des Levels. Nö, nix für mich.
03.02.2015, 11:09 esa (251 
Da haben die Entwickler die meiste Arbeit wohl in das grosse,schön animierte Spieler-sprite investiert,und dann waren nicht mehr genug Resourcen für mehr als einen Gegner gleichzeitig übrig.

Man vergleiche das mal mit dem Automaten.
03.02.2015, 08:11 Pat (4375 
Ich kenne das Spiel nicht aber wurde DER Astyanax nicht als Baby von den Stadtmauern von Troja runtergeworfen?

Edit: Überflüssiges "worden" entfernt. War wohl früh am Morgen gewesen sein....
Kommentar wurde am 03.02.2015, 11:11 von Pat editiert.
02.02.2015, 23:29 Vintage 16Bit (57 
Ein wirklich schlechtes Spiel. Treffer und Gegentreffer erfolgen eher zufällig, was dem Programm jeden spielerischen Reiz nimmt. Nach ca. 3 Stunden Spielzeit reicht es nur für 2/10 Punkte.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!