Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: cpc 464
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22640 Tests/Vorschauen und 13929 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Demoniak
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Publisher: Palace Software   Genre: Adventure, 2D, Text   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 5/91
Testbericht
58%
23%
74%
Amiga
2 Disketten
242Carsten Borgmeier
ASM 6/91
Testbericht
7/12
-8/12
Amiga
2 Disketten
167Eva Hoogh
ASM 9/91
Testbericht
7/12
-8/12
Atari ST
1 Diskette
122Eva Hoogh
ASM 9/91
Testbericht
7/12
-8/12
PC
3 Disketten
133Eva Hoogh
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Intro, Amiga, Spiel
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
03.05.2022, 10:32 bluntman3000 (251 
Wie hier schon erwähnt, wurde Demoniak bei "Stay Forever spielt" in aller Ausführlichkeit besprochen und beendet. Danach haben Chris und Gunnar die Recherchen rund ums Spiel in einer Art Sonderfolge veröffentlicht. Sehr spannend, vom ermordeten Chefprogrammierer bis zum fast fertiggestellten, aber nie erschienenen Nachfolgespiel. Freundlicherweise auch ohne Abo / komplett gratis hier abrufbar: Stay Forever Spielt: Die Entstehung von Demoniak
Kommentar wurde am 03.05.2022, 10:33 von bluntman3000 editiert.
12.04.2022, 09:21 Pat (5739 
Also, ich habe jetzt Demoniak durchgespielt. Aber, nun, so richtig zufrieden bin ich nicht. Es fühlt sich etwas seltsam an.
Aber zurück zum Anfang: Ich wollte ja mit Stayforever mitspielen und "mitspielen" bedeutet bei mir, dass ich versuche, einen Vorsprung zu Gunnar und Chris zu haben, so dass ich dann ihre Episoden genießen kann. Und manchmal, wenn ich nicht weiter weiß, höre ich mir an, was sie so gemacht haben.

Ich bin mit ihren Folgen noch nicht durch (bis erst bei der 4.) und ich habe das gebraucht, um überhaupt ins Spiel reinzufinden.
Das Spiel ist echt schräg und spielt sich meiner Meinung nach ziemlich zäh. Für ein Textadventure von 1991 wirkt der Parser auf mich arg antiquiert und unbequem.

Das Spiel versucht eine Art Singleplayer-MUD zu sein, bei dem die anderen Charaktere quasi simuliert werden. Das ist durchaus gelungen. Wobei es auch so wirkt, als wäre da einiges entweder nur Fluff oder aber mal angedacht gewesen und dann einfach liegen gelassen worden.

Zu ein/zwei Problemen habe ich das Internet abgegrast und in einem Forum ein paar Hinweise gefunden aber so richtig durchgespielt scheint es niemand zu haben. Und ich verstehe auch warum: Abseits von einigen zufälligen Events, die durch die Simulation gemacht wurden und einfach herrlich abstrus waren, und den zum Teil richtig nett geschriebenen Texten, machte mir das Spiel eigentlich keinen Spaß.

Ich hätte es schon als unschaffbar abgestempelt aber dann hat Stayforever in ihrem Newsletter geschrieben, sie wären jetzt durch. Und dann hat mich dann doch noch der Ehrgeiz gepackt.

Ich bin jetzt durch. Allerdings habe ich mich durchgestümpert und eventuell auch gecheatet. Bin mir da nicht sicher.
Na, zumindest ist das Universum gerettet. Aber alle haben es nicht überlebt. Vielleicht gibt es ein besseres Ende?
Ich bin auf Chris und Gunnar gespannt - jetzt werde ich weiterhören.
20.02.2022, 18:21 Edgar Allens Po (1918 
Ja, gleich das erste Stück. Danach kommt aber noch einmal ein Demo-Stück, auch nicht schlecht. Wieso da zwei Vorspänne kommen, keine Ahnung.
20.02.2022, 18:01 Grumbler (1277 
am anfang? das stück kenn ich vom hören, war wohl sehr verbreitete demo-mod damals
20.02.2022, 00:15 Edgar Allens Po (1918 
Im eingebundenen Amiga-Video hier gibt es recht coole Cracker-Musik zu hören.

Und, hey, ich finde die Intro-Grafiken interessant.
19.02.2022, 18:26 nudge (1301 
Ein echtes Textadventure-Spätwerk. Da war dieses Genre schon sehr selten. Das Spiel hatte ich für den PC mal geliehen und dann aber relativ schnell aufgegeben. Kann mich aber kaum noch an Details erinnern. Die Idee mit dem Wechseln der Personen, welche die Spielumgebung unterschiedlich wahrnehmen, klingt sehr nach Suspended von Infocom. Den Grafikstil der Bilder im Intro fand ich scheußlich. Ich meine jetzt den Malstil, nicht den Inhalt. Das sind mit Farbverläufen gefüllte Karikaturen.
19.02.2022, 14:59 Pat (5739 
Das habe ich noch bei mir ungespielt herumliegen (sogar in Originalverpackung aber nicht mehr eingeschweißt). Wollte das immer man ausprobieren, hatte es aber immer wieder vergessen bzw. dann doch auf was anderes mehr Lust.

Jetzt, da Stayforever dies in ihrem Stayforever spielt angeht, wäre da endlich mal die Gelegenheit, das zu ändern.
Irgendwie bin ich jetzt plötzlich doch gespannt auf das Spiel.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!