Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: NFS3HPJunkie
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Redjack: Die Rache der Bruderschaft
Redjack: Revenge of the Brethren
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Cyberflix Incorporated   Publisher: THQ   Genre: Adventure, 2D, Piraten, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 5/99
Testbericht
--52%
PC CD-ROM
3 CDs
43-
Power Play 5/99
Testbericht
68%
88%
71%
PC CD-ROM
3 CDs
120Joachim Nettelbeck
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Spiel, PC
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
23.09.2019, 08:04 Pat (5341 
Ich habe das Spiel vor einigen Monaten(!) als drei nackte CDs bekommen und gestern mal installiert und (leider nur ganz, ganz kurz) angespielt.

Zunächst einmal: Wenn man das Spiel im Windows 95-Kompatiblitätsmodus und mit Admin-Rechten startet, läuft es tadellos.

Das Spiel stammt von Cyberflix, das sind die Jungs und Mädels, die davor das fantastische Titanic: Adventure Out of Time gemacht haben. Und man sieht das Redjack auch an.
So erlebt man das Geschehen wieder aus der Ich-Perspektive und kann entweder per Maus oder Pfeiltasten der Tastatur fast wie in einem Dungeon Crawler die Gegend erforschen. - Dabei spielt es sich mit den Pfeiltasten flüssiger, da dann immer bis zur nächsten sinnvollen Stelle gedreht wird. Mit der Maus muss man selber zielen.

Die Charaktere wurden von Fotos auf comicartige Renderfiguren geändert, was wirklich net aussieht und stilistisch irgendwo zwischen detaillierten Knetfiguren und Pixar-Charakter angesiedelt ist.
Dazu gibt es richtig nette, englische Sprachausgabe (ich habe nicht die deutsche Version). Das Dialoginterface wurde dabei wieder aus Titanic übernommen.

Also rein technisch erscheint mir das Spiel bisher als recht gelungen. Ich hoffe, ich werde in nächster Zeit Gelegenheit haben, es etwas länger auszuprobieren.
Kommentar wurde am 23.09.2019, 08:04 von Pat editiert.
07.06.2016, 07:17 Pat (5341 
Oh!! Das kenne ich ja gar nicht! Noch nie davon gehört!
Aber es klingt trotz aller Schwächen durchaus interessant. Da werde ich gleich mal Ausschau halten...
06.06.2016, 18:58 JerryMouse (475 
Wenn man den miesen Action-Teil weglässt, ist RedJack ein nettes 3D-Adventure. Zumindest spielbarer als der LucasArts-Murks names "Monkey Island 4".
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!