Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Voodoo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Wild Arms
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 4 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.50

Publisher: SCEE   Genre: Rollenspiel, 3D, Fantasy, Rundenbasiert, Western   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Video Games 7/97
Testbericht
70%
57%
89%
Sony PlayStation
1 CD
240Robert Zengerle
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, PlayStation
Kategorie: Longplay, PlayStation
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
07.11.2020, 07:11 ScroogeMcDuck (43 
Lange Zeit kannte ich ja nur den dritten Teil, mit dem ich aber nie so richtig warm wurde, weswegen mich auch die Vorgänger nicht interessiert hatten. Aus einer spontanen Laune heraus habe ich mir dann vor drei Wochen aber doch mal den Erstling im PSN-Store geholt. Und was soll ich sagen: Ich bin begeistert! Sehr ansehnliche 2D-Optik, stimmungsvolle Musik, gelungenes Kampfsystem und sehr sympathische Figuren. Lediglich die eigentliche Geschichte ist nicht allzu bemerkenswert, hat aber vor allem in der zweiten Hälfte immer wieder starke Momente. Auch wäre es an einigen Punkten schön gewesen etwas konkretere Hinweise auf die nächste storyrelevante Location zu erhalten. Immerhin gibt's auch abseits der Handlung genug Geheimnisse zu entdecken, so dass auch mal eher planloses Rumstöbern auf der Weltkarte fast immer zu lohnenden Ergebnissen führt. Der Schwierigkeitsgrad richtet sich eher an Einsteiger, lediglich bei ein oder zwei Bossen musste ich bei der Strategie ein wenig knobeln. Zufallsbegegnungen muss man aber abkönnen.

9 von 10 Punkten
03.03.2020, 19:31 Mettynho (63 
turrican81 schrieb am 09.10.2016, 16:34:
Ohne viele Worte zu verlieren: Setting, Musik, Rätsel, Story, Charaktere:


#

Ich habe es damals leider verpasst, nun nachgeholt

Es ist wirklich sehr gut:
+ Tolle 2D-Grafik (3D nur bei Kämpfen und auf der Karte)
+ Toller Soundtrack, gegen Ende holt man sogar noch mehr raus
+ Schöne Story
+ Drei sympathische Maincharakter, die sich auch spielerisch unterscheiden
+ Gute NPC‘s
+ Meistens perfekte Dungeongröße
+ Durch die Tools etwas Auflockerung
+ Kein Grinden!
+ Unheimlich viel zum erkunden und entdecken !!!!

o Balance: Im Kampf für erfahrene Rollenspieler vielleicht ein Ticken zu leicht, Ceceilia wird gegen Ende zu mächtig; Rätsel perfekt, Erkunden und Fortführung s.u.

Drei Punkte gefallen mir auch nicht so, vor allen Dingen weil man da etwas Potential verschenkt

- Tools: Leider wie zu befürchten meistens Mittel zum Zweck.
Die Schuhe benutzt man nur im Dungeons in dem sie findet, Kerze und Power Glove maximal 1-2 mehr.
Man hätte sich nur auf 3-4 Tools pro Char beschränken können und die bei den Rätseln oder beim Erkunden mehr einsetzen können. Etwas symbolisch steht hierfür die Watch: Dreht die Zeit/Situation zurück, kommt aber vielleicht 3-4 Mal im Spiel zum Einsatz (ist von Anfang an dabei). Schade

- Charakter alleine steuern: Der Anfang gefiel mir sehr gut, mal was anderes und man erfuhr viel über den zu steuernden Char. Das ganze kommt nur noch zweimal im Spiel in Dungeons vor: Beim ersten Mal ist es noch individuell verschieden mit Hintergrund, beim zweiten Mal kurz und kaum Story mehr. (Es gibt noch ne Passage wo ihr nur mit Ceicilia und Jack unterwegs seid: Spielerisch normal und es geht um Rudy)
Auch hier wäre mehr drin gewesen, gerade storytechnisch in Hinblick auf Jack: Gegen Ende kommt etwas Bewegung rein, im Gegensatz zu den anderen beiden bleibt er aber ein bisschen blass storytechnisch

- Ich mag es ja gerne zu Erkunden, aber spätestens nach der Photosphere (ca. Hälfte des Spiels) ist es zu viel: Vielleicht macht Person X in der Stadt Y einen wagen Hinweis auf Gebiet Z; Selbst ist der Held, aber da findet man nicht alles.
Problem ist dass sich das teilweise auf die Mainstory überträgt, ich musste ein paar Mal in einer Lösung nachschauen wie und wo es weitergeht. Da wäre etwas mehr Hilfe im Spiel nett gewesen


Es ist toll, im Vergleich zu den anderen RPG-Perlen auf der PSX (FFVIII und Chrono Chross leider bisher noch nicht gespielt): FFVII ist für mich einen kleinen Tick besser.
Würde es mit Grandia und FFIX gleich setzen, 2nd Star Ocean subjektiv minimal etwas besser- aber alle drei letztgenannten Games habe ich vor ca. 20 Jahren gespielt... Also bei denen aufgezählten kann man nichts falsch machen.

Schlusswertung: Irgendwo zwischen 9,4-9,5 Punkten , ich runde mal auf und gebe 10 - knapp.
Kommentar wurde am 03.03.2020, 19:50 von Mettynho editiert.
09.10.2016, 16:34 turrican81 (267 
Ohne viele Worte zu verlieren: Setting, Musik, Rätsel, Story, Charaktere:

Eines meiner absoluten Lieblings RPG auf der Playstation, neben Suikoden 1+2 =)

Das fantastische Intro wurde schon erwähnt...auch die zunächst unabhängig voneinander agierenden und zu spielenden Helden sind eine nette Abwechslung.

Wenn auch arg verkürzt: Wer 2D Rollenspiele mag, ist bei "Wild Arms" genau richtig =)
08.10.2016, 21:25 Splatter (654 
Zweifellos eines der besten PS1-Rollis, und das will bei der hochkarätigen Konkurrenz was heißen. Hatte eine schöne Story mit Fantasy- und Westernanleihen sowie einigen netten Ideen (Waffenupgrades, Kampfkombos usw.). Auch grafisch und soundmäßig war es ganz vorn mit dabei.

Das Kampf- und Charaktersystem fand ich ebenfalls klasse, auch wenns nicht ganz an FF7/8 heranreichte. Einzig der Einstieg, bei dem man erstmal zur Einführung die Vorgeschichten der einzelnen Protagonisten durchspielen mußte, war mir etwas zu zäh. Danach gings dann allerdings gut ab.

Und der Introsong ist sowieso über jeden Zweifel erhaben.
Into the Wilderness

Kommentar wurde am 08.10.2016, 21:26 von Splatter editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!