Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mist64
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18553 Tests/Vorschauen und 12716 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Simon the Sorcerer
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 54 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.33
Amiga
Entwickler: Adventure Soft   Publisher: Blittersoft   Genre: Adventure, 2D, Fantasy, Humor, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (8) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 7/94
Testbericht
91%
88%
89%
Amiga CD32
1 CD
1357Hans Ippisch
Amiga Joker 2/94
Testbericht
--86%
Amiga 1200/4000
9 Disketten
204Monika Stoschek
Amiga Joker 10/94
Testbericht
82%
76%
86%
Amiga CD32
1 CD
31Monika Stoschek
Amiga Joker 1/94
Testbericht
82%
76%
85%
Amiga
9 Disketten
1387Joachim Nettelbeck
PC Joker 10/93
Testbericht
81%
0%
83%
PC
3 Disketten
58Carsten Borgmeier
PC Player 11/93
Testbericht
--75%
PC
3 Disketten
66Heinrich Lenhardt
Power Play 11/93
Testbericht
77%
62%
76%
PC
3 Disketten
676Sönke Steffen
Power Play 10/94
Testbericht
75%
82%
78%
PC CD-ROM
1 CD
269Peter Schwindt
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (14)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Serie: Simon the Sorcerer, Simon the Sorcerer II: Der Löwe, der Zauberer & der Schrank, Simon the Sorcerer 3D

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Amiga, Spiel, Longplay
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (61)Seiten: «  1 2 3 [4] 5   »
23.08.2009, 13:56 Andy (568 
Hab mir die iPod/iPhone Version mal geholt, aber noch nicht getestet. Prinzipiell sehe ich diese ScummVM-Konversionen aber kritisch. Gut, da musste jemand Arbeit rein stecken, aber jetzt kann auch jedes darauf basierende Adventure für's iPhone erscheinen - ohne es groß anfassen zu müssen. Und ich finde das Gerät ist eher für Casual-Games als Storygetriebene Langzeitspiele geeignet. In der S-Bahn wird man mich jedenfalls in den nächsten Tagen wohl glucksen und fluchen hören...
21.08.2009, 17:17 DasZwergmonster (3182 
Den ersten Teil gibts seit etwa zwei Wochen auch in einer Versions fürs iPhone zu erwerben.

Habs mir aber (noch) nicht gekauft, weils die englische Version ist, allerdings die CD-Variante komplett mit Sprachausgabe.

Mal sehen, vielleicht kommts ja auch noch auf deutsch.
21.08.2009, 12:11 Boushh (69 
Also ich habe das Teil gerne gespielt.Die Grafik ist auch heute noch, von der künstlerischen Seite,mit ihren vielen Details und Hintergrundanimationen sehenswert.
Eines der wenigen NON-LA Adventures die mich auch heute noch begeistern
24.05.2009, 14:09 Darkhound (164 
Eines meiner "All-Time-Favs"! Simon habe ich einfach so gerne gespielt (trotz des ganzen Diskjockey-Spielens), die Story war "crazy" und absolut witzig, hatte an einigen Stellen auch zeitweise das große oder über dem Kopf schweben - aber dennoch - dieses ist ein astreines Adventure und mir definitiv eine Empfehlung mit 9 / 10 wert!

04.08.2008, 12:56 Andy (568 
Hatte es für PC auf Disketten. Ich spielte allerdings Teil 1 vor Teil 2. Ich fand das Spiel gut, gute Grafik, Rätsel OK, Story nett. Ist eines der besseren Adventures der ersten Point-and-Click-Renaissance.
04.08.2008, 06:06 Majordomus (2171 
Für mich ist die Simon-Serie die einzige Reihe, die es schafft in Punkto Story und Humor mit den Lucas-Arts-Titeln mitzuhalten.

Der Hauptcharakter steht in Sachen Symphatie mit den "großen" Guybrush, Indy oder Larry in nichts nach.
Die Rätsel und die Technik sind zwar bei weitem nicht so ausgereift, dennoch ein ganz großes Lob: Auch andere Softwarehäuser können phantastische Adventures programmieren
19.07.2007, 22:37 death-wish (1345 
Simon hat mir schon Spaß gemacht,aber es war sau schwer (zumindest für mich )

@ Lari-Fari : Ich fand die deutsche Syncronstimme von Simon schon passend,an die anderen kann ich mich nichtmehr erinnern
01.10.2006, 22:11 kultboy [Admin] (10848 
Lari hat vollkommen recht. Ich habe es damals eine gute Stunde gespielt und dann gelöscht. Da fand ich die Sierra Adventure noch besser.
01.10.2006, 21:57 cassidy [Mod] (3279 
Also, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, glaube ich ja fast, daß wir von zwei verschiedenen Spielen sprechen! Ich fand das damals richtig gut! Habe aber auch nicht die deutsche Version, sondern die englische gespielt! Die Rätsel waren teilweise dürftig, da gebe ich Dir Recht, aber man wurde doch irgendwie mit toller Grafik und einem echt interessanten Setting entschädigt!
Lucasfim-Flair kam allerdings nie auf! Das ist richtig!
01.10.2006, 21:15 Lari-Fari (1842 
Gestern - nach Jahren - mal wieder gespielt. Was erzählt der Joker da nur von "gut geklaut"? Auf den ersten Blick ist das Interface das von Lucasarts, davon abgesehen luhst der sorcerer gewaltig ab: kein Rechtsklick auf Gegenstände für nahe liegende Aktionen, ein Haufen überflüssiger Verben, und die Kommandozeile zeigt nie die komplette Verknüpfung. Darüber hinaus lassen sich gelesene oder gehörte Dialoge nicht, wie bei Lucas Arts, mit "." abbrechen, man muss also den ganzen Sermon über sich ergehen lassen, was umso schlimmer ist, da Texte und Stimmen schnarchlangsam sind und es kein Optionsmenü gibt, in dem man diese Geschwindigkeit verändern könnte. Die Stimmen verschlucken sich außerdem gelegentlich gegenseitig, wenn zwei Figuren gleichzeitig reden.
Technische Seite:

Die Übersetzung: das beste daran ist, dass sie auf einem Original basiert, man also nicht zwangsläufig auf diesen Murks angewiesen ist. Das Spiel ist ohnehin nicht vollständig in deutsch (zumindest meine Version - Budget-Original). Was aber in deutsch ist, ist eher gruselig. Die Lokalisierung ist schlampig, die Dialoge ergeben streckenweise keinen Sinn mehr. Wer das textlich bessere Original kennt, kann sich denken, wie hier übersetzt wurde: Zeile für Zeile, ohne mal auf den Zusammenhang zu achten. Noch schlimmer sind die Sprecher, die meistens vollkommen unpassend sind und mit einer Betonung reden, als würden sie mit jemandem sprechen, der entweder sehr schwerhörig oder sehr dumm ist. Dass ein Großteil der Figuren von ein und der selben Person gesprochen werden, gibt der deutschen Fassung dann den Rest.
Übersetzung:

Vom Spieldesign sieht's ähnlich mau aus. Man läuft durch zig Landschaften, deren einziger Sinn und Zweck es ist, schick auszusehen, die aber ansonsten nix enthalten.
Wenn dann doch mal ein Rätsel des Weges kommt, dann ist es entweder vollkommen banal oder nahezu unlösbar, weil es auf winzigen Gegenständen basiert, die in dem kunterbunten Durcheinander gerne übersehen werden. Die Dialoge geben sich zwar Mühe, reichen, was den Witz angeht, aber keinen Mikrometer an die Lucas-Originale ran.
Spielspaß:

Bleiben wirklich traumhaft schöne, gezeichnete Hintergrundgrafiken (wo der Joker die "bunte 3D-Optik" hernimmt, bleibt rätselhaft) und gefällige, ohrwurmige Melodeien. Die sind toll, aber dafür loht sich's echt nicht. Ich hab's jetzt etwa zur Hälfte durch und schon keine Lust mehr. Wer die Amiga-Version spielt, dem empfehle ich stattdessen Bifi 2 - Action in Hollywood, das in Punkto Spieldesign, Humor und Technik in etwa mit Simon gleichzieht, aber Freeware ist und mit einer pupsigen Diskette auskommt. So, das musste mal gesagt werden. Grafikblender!
Kommentar wurde am 01.10.2006, 21:16 von Lari-Fari editiert.
13.05.2006, 22:42 Deathrider (1472 
Dod schrieb am 21.03.2005, 22:13:
Ich fands noch nicht einmal langatmig.. Einfach ein nettes Adventuregame und schön lustig! Kommt gleich hinter Monkey Island und knapp vor Discworld ..


Kann mich nur anschließen pbwohl ich discworld nie gespielt hab, aber wegen Monkey ist schon recht, wobei beim Nachfolger Simon duetlich noch mal zugelegt hat
21.03.2005, 22:13 Dod (475 
Ich fands noch nicht einmal langatmig.. Einfach ein nettes Adventuregame und schön lustig! Kommt gleich hinter Monkey Island und knapp vor Discworld ..
23.03.2004, 13:34 Nestrak (786 
@Dave
Die Amigaumsetzung wurde nicht von Adventuresoft selbst produziert sondern von Epic Interactive. Der zweite Teil ist Jahre vorher schon am PC erschienen und wurde eben spät aber dann doch auf den Amiga portiert.
Grafik ist Ok, aber leider ohne Musik, deswegen war ich doch ein klein wenig enttäuscht.
23.03.2004, 13:22 lemmy07 (673 
Hat mir auch gefallen, obwohl es manchmal schon ein bisschen nervig war, den Bildschirm mit der Maus nach winzigen Objekten abzusuchen...
Die Atmosphäre hat halt einfach gepasst!
20.03.2004, 13:18 DaveTaylor (1734 
2001 kam Teil 2 vom selben Programmierteam für Amiga. Ganz schön spät erschienen. Weiß jemand ob das Amiga-exclusiv war?

Große Verkäufe konnte man da sicher nicht mehr mit erzielen. Die Programmierer müssen große Amiga Fans sein.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!