Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: RetroPhil
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


ASM 7/94


Berichte: (1)
Artikel:
Amiga Shareware

Testberichte/Vorschauen: (21)
Amiga: (10)
Amilunch
Deluxe Galaga
Dynamite Warriors
KlakTris
Meteograsp
Nukes'R'us
Pigs II, The
Quadron
Statix PV
Worker, The
Amiga 1200/4000: (2)
Klondike Deluxe
Total Carnage (2/12)
Amiga CD32: (1)
BombPac
Panasonic 3DO: (1)
Super Wing Commander (10/12)
PC: (3)
Abenteuer Europa: Fred Beck jagt Hardy Krunk (10/12)
Corridor 7: Alien Invasion (8/12)
Ravenloft: Der Fluch des Grafen (8/12)
PC CD-ROM: (4)
Daemonsgate (8/12)
Outpost (10/12)
Ravenloft: Der Fluch des Grafen (9/12)
Veltion Vorschau

Anmerkung:
Poster: Darkmere / Anstoss

Redakteure: (9)
Chefredakteur:
Peter Schmitz
Stellv. Chefredakteur:
Vera Brinkmann
Redakteure:
Jürgen Borngießer
Klaus Trafford
Marcus Höfer
Thomas Morgen
Freie Redakteure:
Andreas Lober
Antje Hink
Michael Suck



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (23) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
asc Gut
Atari7800 -
Ben J Befriedigend
bucki -
clauspsg -
Danger Mouse -
HOL2001 -
joker07a -
Konsolensammler66 Gut
kultboy -
lslarry00 Gut
maniac79 -
Michael K. Gut
MoK Befriedigend Karten fehlen + Kleberückstände vom Adressettikett auf dem Cover
moldaa Wie neu
quapil Gut
schrottvogel -
SjL -
steftsoft -
Takeshi -
VANGUARD -
VirtualBoy Befriedigend Secret Service fehlt
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 3 Gesamtwertung: 5.33 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 12 Gesamtwertung: 4.17 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x559 | Grösse: 72 Kbyte | Hits: 5283
Scan von Deathrider

User-Kommentare: (21)Seiten: [1] 2   »
05.11.2020, 19:08 MoK (18 
mark208 schrieb am 30.10.2020, 11:23:
Man muss hier 2 Dinge unterscheiden, der Stammkunde ist natürlich weniger am Cover interessiert, aber Neukunden und Gelegenheitskäufer sind diejenigen, die vom Cover angesprochen werden müssen.

+ Zielgruppen, Design-Trends der jeweiligen Ära etc. Das ist schon ein etwas komplexeres Thema, müsste man dann mal mit den tatsächlichen Gestaltern genauer unter die Lupe nehmen. Ich lass mich lieber weiterhin von den Covern in die Nostalgie entführen und überlasse die Diskussion den Fachleuten
30.10.2020, 11:23 mark208 (495 
Man muss hier 2 Dinge unterscheiden, der Stammkunde ist natürlich weniger am Cover interessiert, aber Neukunden und Gelegenheitskäufer sind diejenigen, die vom Cover angesprochen werden müssen.
30.10.2020, 11:14 MoK (18 
Um das mal klarzustellen: ich liebe diese Plattform hier. Ich bin überaus dankbar dafür, dass es eine Gemeinschaft gibt, die diese fantastische Ära konserviert und am Leben erhält.
30.10.2020, 11:09 MoK (18 
Sir_Brennus schrieb am 30.10.2020, 08:08:
Darum geht es doch gar nicht. Die Covergestaltung ist DAS Kriterium beim Kauf.

Doch darum ging es mir in meiner ursprünglichen Frage. Mir wars als Teenager völlig wurscht wie das Cover der Magazine gestaltet war, die ich jeden Monat sowieso "blind" gekauft habe. Unterbewusst habe ich bestimmt darauf reagiert, das hat mich aber nie davon abgehalten eine Ausgabe liegen zu lassen, oder es zum Gesprächsthema zu machen.
Dass Ihr hier nun bewusst über die Designs etc. diskutiert, beantwortet meine Frage
30.10.2020, 10:59 MoK (18 
Lisa Duck schrieb am 30.10.2020, 07:00:
@Mok:
Um es nochmals ganz klarzustellen: ich fand Deinen Kommentar sehr gut! Hat mich zum Nachdenken über mein "Tun" angeregt. Das mag ich.

Eieiei um Himmels Willen, ich wollte niemandem die Freude daran nehmen, sich kritisch mit "sinnlosem Zeug" auseinanderzusetzen! Davon tue ich weiß Gott eine Menge
Geschweige denn zum Nachdenken anregen! Mich hat es wirklich nur interessiert, ob das damals schon (ich nehme an Kindheits-/Teenager-Tage bei den meisten) ein Kriterium war. Wenn ich Dir damit tatsächlich eine kleine "Freude" bereiten konnte, ok, das freut mich
30.10.2020, 08:08 Sir_Brennus (536 
MoK schrieb am 29.10.2020, 21:55:
Lisa Duck schrieb am 29.10.2020, 19:13:
Boah! Das ist aber mal eine Klatsche für uns alle

SIch kann mich persönlich nicht daran erinnern jemals im Freundeskreis über das Design eines Magazin-Covers diskutiert zu haben. Die Inhalte haben uns mehr beschäftigt.


Darum geht es doch gar nicht. Die Covergestaltung ist DAS Kriterium beim Kauf. Es gab mal so eine Auswertung der TVSpielfilm über die Bedeutung der Covers. Die hatte bei dem Cover mit Tom Cruise und Nicole Kidman zu "Eyes wide shut" einen Verkaufseinbruch um ca 30% am Kiosk. Männercovers haben sich auch nicht gut verkauft. Seit dem gab es immer nur hübsche Frauenportraits auf der Titelseite.

Menschen reagieren auf Covergestaltung unbewusst. Wir auf Kultboy diskutieren bewusst darüber...
30.10.2020, 07:00 Lisa Duck (1017 
@Mok:
Um es nochmals ganz klarzustellen: ich fand Deinen Kommentar sehr gut! Hat mich zum Nachdenken über mein "Tun" angeregt. Das mag ich.
30.10.2020, 06:50 Lisa Duck (1017 
War auch gar nicht als Kritik an Deine Person gemeint. Du hast ja im Prinzip recht! Früher war das Cover mehr als egal, da kam es nur auf den Inhalt an. Ich habe nie ein Cover nach "gut" oder "schlecht" - nach klarem Design oder nach überladenen Eindruck bewertet bzw. für den Kauf als entscheidend betrachtet. Es ging nur um die Spiele im Inhalt und natürlich um interessante Pokes und Spielhilfen. Das Kritische kommt mit dem Alter und mit dem Abstand zu der Zeit. Da kann man sich mit Dingen beschäftigen, durch eine andere Sichtweise, welche damals keine Rolle spielten. Und hier über das Aussehen von Covern zu sprechen ist sicherlich keine so gut investierte Zeit, dass man dafür einen Orden bekommen sollte. In dieser Zeit könnte man auch "gute Dinge" für die Menschheit in Angriff nehmen - als so zu "verplempern". Aber leider braucht der Mensch dann und wann auch sein Pläsierchen damit er zufrieden bleibt. Und zumindest ist es eine preiswert finanzierte Freizeitbeschäftigung, da die Mitgliedschaft kostenlos ist und so die Möglichkeit besteht ersparte Kosten für Dinge wie Eintrittskarten, Gebühren etc. für andere Sachen (vielleicht sogar "gute Dinge"!) investieren zu können.
Kommentar wurde am 30.10.2020, 06:54 von Lisa Duck editiert.
29.10.2020, 21:55 MoK (18 
Lisa Duck schrieb am 29.10.2020, 19:13:
Boah! Das ist aber mal eine Klatsche für uns alle

Sollte man nicht so auffassen - ist tatsächlich eine ehrlich gemeinte Frage; hat man das damals schon so praktiziert oder ist das einfach ein Thema hier in der community. Ich kann mich persönlich nicht daran erinnern jemals im Freundeskreis über das Design eines Magazin-Covers diskutiert zu haben. Die Inhalte haben uns mehr beschäftigt. Und wenn ich heute auf die Cover schaue, treten diese gewaltig auf die Nostalgie-Drüse. Ob ein Cover hässlich, überladen oder reißerisch daher kommt, ist für mich nicht relevant. Daher meine Neugier, nichts für Ungut
Kommentar wurde am 29.10.2020, 21:56 von MoK editiert.
29.10.2020, 19:13 Lisa Duck (1017 
29.10.2020, 13:02 MoK (14)
... Dieses Gejammere über "überladene Cover" - ist das dem merkwürdigen Zeitgeist geschuldet oder hat man tatsächlich damals schon kostbare Zeit damit vergeudet über die Ästhetik eines Magazin-Covers zu "sinnieren"

Boah! Das ist aber mal eine Klatsche für uns alle, welche wir uns fast täglich *über mich selbst schamvoll erstaunt sinnier* über die diversen Cover in diesem Kultboy-Universum unterhalten. MoK hat aber irgendwie durchaus nicht ganz unrecht... dennoch macht es dann und wann mal Freude über so eigentlich unwichtige Dinge im Leben seine kostbare Zeit zu verschwenden. Sind wir nicht alle ein bisschen in manchen Dingen verschwendungssüchtig?
Kommentar wurde am 29.10.2020, 19:15 von Lisa Duck editiert.
29.10.2020, 18:38 Granzert (130 
Ich finde das Cover sieht mal gar nicht so übel aus.
Jedenfalls besser als die der Klatschzeitschriften, die meine Mutter immer von ihrer Mutter "erbte", die bei uns immer am Klo lagen (die Zeitschriften, nicht meine Vorfahrinnen).
Kommentar wurde am 29.10.2020, 18:39 von Granzert editiert.
29.10.2020, 13:02 MoK (18 
Das weckt wundervolle Erinnerungen. Pure Nostalgie. Die Ausgabe hat mich unter anderem zurück zum Comiclesen gebracht. Dieses Gejammere über "überladene Cover" - ist das dem merkwürdigen Zeitgeist geschuldet oder hat man tatsächlich damals schon kostbare Zeit damit vergeudet über die Ästhetik eines Magazin-Covers zu "sinnieren"
Kommentar wurde am 29.10.2020, 13:09 von MoK editiert.
06.08.2014, 22:32 docster (3311 
Kann mich nur anschließen, das Cover ist hoffnungslos überladen.

Auch wenn einige gute Titel vertreten sind, der ganze Magazininhalt muß doch nun wirklich nicht auch auf der Frontseite vertreten sein.

Da hätte man es lieber bei dem Motiv von "Death or Glory" belassen sollen.

Doch selbst ohne zwei Dutzend verschiedener Schriftarten würde wohl das Spaßmagazin - Logo jeden Versuch eines guten Covers zunichte machen.

Wenn man sich die Folgeausgaben so ansieht - besser wurde es nicht mehr...
06.08.2014, 21:57 LordRudi (779 
Hier wurde als ASM-Titelbild das Cover-Bild von Death or Glory verwendet...
27.04.2014, 13:12 Atari7800 (2399 
Der Magazin Titel hat nichts mit dem Inhalt zu tun, den es ist kein Spaß dieses zu lesen! Schrecklich!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!